Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stationsgebunden: Call-a-Bike-Räder…

Tja, jetzt bin ich wohl kein Call-A-Bike Kunde mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, jetzt bin ich wohl kein Call-A-Bike Kunde mehr...

    Autor: tooom 17.05.11 - 20:17

    Ich hoffe, dass das neue Konzept nicht aufgeht und wieder es wieder zum alten übergeht. Aber das ist wahrscheinlich nur ein frommer Wunsch. Für mich macht der Dienst ab jetzt keinen Sinn mehr.

  2. Re: Tja, jetzt bin ich wohl kein Call-A-Bike Kunde mehr...

    Autor: gollumm 17.05.11 - 22:02

    tooom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe, dass das neue Konzept nicht aufgeht und wieder es wieder zum
    > alten übergeht.

    Kannst Du Dir vorstellen, dass der "alte" Dienst nicht "aufging" und es deshalb diesen neuen "Versuch" gibt? Wenn das alte System auch nur annähernd praktikabel gewesen wäre, hätte es kaum einen Grund für diesen Wechsel gegeben.

  3. Re: Tja, jetzt bin ich wohl kein Call-A-Bike Kunde mehr...

    Autor: zwangsregistrierter 18.05.11 - 13:25

    Also hier in München war (ist es noch) praktikabel. An jeder größeren Kreuzung steht irgendwo son Bike. Das kann man dann an der nächst größeren Kreuzung im Zielgebiet wieder Abstellen. Alles cool.
    Der Sinn ist halt, dass man das Bike an einer Kreuzung abstellt. Wenn man das nicht tut und es gehohlt werden muss, kostet es wohl auch extra.

    >Wenn das alte System auch nur annähernd praktikabel gewesen wäre, hätte es kaum einen Grund für diesen Wechsel gegeben.

    Der Grund ist wohl Gewinnmaximierung. Wird aber nicht funktionieren, denn mit dieser vollkommen Sinnfreien entscheidung werden sie wohl fast alle Kunden verlieren.

    Wenn ich von vorgegebener Station A nach vorgegebener Station B fahren will, kann ich auch mit dem öpnv fahren. Der hat sicherlich mehr Haltestellen, als es jemals CaB Stationen geben wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG, Bad Säckingen
  2. Vodafone GmbH, Stuttgart
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03