1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stellenabbau: Lexmark steigt…

Stellenabbau: Lexmark steigt komplett bei Tintenstrahldruckern aus

Lexmarks Umsatz mit Inkjet-Produkten ist so massiv eingebrochen, dass der Hersteller seinen kompletten Rückzug aus dem Produktionsbereich erklärt hat. Alle Patente sollen verkauft und eine Fabrik geschlossen werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ein Schrottanbieter von vielen. 1

    Nr.1 | 30.08.12 09:26 30.08.12 09:26

  2. Endlich! 2

    CreepCreep | 28.08.12 23:47 29.08.12 08:54

  3. Waren das nicht die, wo der Drucker billiger war als ein kompletter Satz Tintenpatronen? 9

    Spaghetticode | 28.08.12 21:14 28.08.12 23:43

  4. Wegwerfdrucker... 2

    jayjay | 28.08.12 21:49 28.08.12 23:27

  5. Welch grosser Verlust ... 5

    lostname | 28.08.12 19:36 28.08.12 23:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf, Hamburg
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...
  2. 229,99€ (Release: 17. Juli)
  3. (u. a. Dying Light: The Following Enhanced Edition für 10,99€, GTA 5 für 10,99€, GTA Online...
  4. 95,99€ (mit Rabattgutschein - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de