1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stellenabbau: Logitech stellt…
  6. T…

Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.12 - 18:55

    stacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn hier dann jedoch Cherry als Alternative angepriesen wird, kann ich das
    > kaum nachvollziehen.

    Du musst auch die richtigen kaufen --> G80-3000. Hält ein Leben lang. :)

    Zu den Mäusen von Cherry kann ich allerdings mangels Erfahrung nichts sagen.

  2. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Patrick1983 09.06.12 - 21:18

    Hehe, irgendwie geil, hatte vor 1 Monat mich mit Logitech auch "gestritten" war sonst ein treuer Kunde und hatte mir Headset G35 gekauft. Dann hatte ich dieses wie in vielen Forum beschrieben Fiepsen, ein Serienfehler, frag mich warum noch nach 2 Jahren weitere Geräte ausgeliefert werden die das haben. Vor 5 Jahren hatte ich ja mit Logitech gute Erfahrung, der Austausch dauerte keine Woche. Nun stellte man sich quer. Erste Mail die kam haben die den Fehler eingestanden und wollten Tauschen, dazu haben die den Kaufbeleg angefordert. 2te Mail haben die gesagt, dass die den Kaufbeleg brauchen und nochmal meine ganzen Daten. 3te Mail sagte dann, dass ich das Headset nochmal woanders testen soll und andere Treiber. 4te Mail hat mich dann an den Händler verwiesen der mir das Produkt verkauft hatte... dann hatte ich keine Lust mehr und denen geschrieben, dass die sich keine Mühe mehr machen brauchen, ich werde Logitech nun meiden (dachte es kommt nochmal nen sorry von den), keine Antwort dann mehr von Logitech. Also, ich habe jährlich eigentlich mindestens so zwischen 100 und 500 Euro an Logitechprodukte gekauft, im Schnitt, vieles auch für Freunde/Bekannte. Nun ist das vorbei, habe nun zwangsläufig mal über den Tellerrand geguckt und schon so einige geile Produkte der Konkurrenz mir zugelegt. MS hat da echt auch einiges... nunja, wer nicht will muss halt Stellen ab bauen... geschieht denen Recht, allerdings nicht den Mitarbeitern die dort ggf. stets bemüht waren.

  3. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.12 - 21:52

    Chinese Foooood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schalter für die meisten Mäuse gibt's im 20er-Pack bei e**y für 14¤
    > incl. Versand direkt aus Hong Kong (Omron irgendwas). Die sind sowohl in
    > den Billig-Mäusen als auch in den teuren Modellen, alles dasselbe
    > Geraffel.

    Bei Logitech selbst kostet ein Dreierpack ca. 5 EUR netto. Kommt praktischerweise gleich mit einer Maus dazu. ;-)

    > Wenn mal wieder eine Doppelklicks macht, einfach einen neuen reinbauen,
    > warum gleich die Maus wegschmeissen und eine neue kaufen? (OK, dem
    > Hersteller wäre diese Variante wohl lieber ;)).

    Warum überhaupt eine Maus von Logitech kaufen?

  4. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.12 - 23:32

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chinese Foooood schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Schalter für die meisten Mäuse gibt's im 20er-Pack bei e**y für 14¤
    > > incl. Versand direkt aus Hong Kong (Omron irgendwas). Die sind sowohl in
    > > den Billig-Mäusen als auch in den teuren Modellen, alles dasselbe
    > > Geraffel.
    >
    > Bei Logitech selbst kostet ein Dreierpack ca. 5 EUR netto. Kommt
    > praktischerweise gleich mit einer Maus dazu. ;-)

    Hm, aus Prinzip habe ich einfach keine Lust, die ganze Maus wegzuschmeißen, nur weil die Schalter nach den geplanten x Klicks kaputt gehen. Da packe ich lieber den Conrad Billig-Bräter aus und versuche, meine bescheidenen Lötfähigkeiten anzuwenden.

    > > Wenn mal wieder eine Doppelklicks macht, einfach einen neuen reinbauen,
    > > warum gleich die Maus wegschmeissen und eine neue kaufen? (OK, dem
    > > Hersteller wäre diese Variante wohl lieber ;)).
    >
    > Warum überhaupt eine Maus von Logitech kaufen?

    Sehe ich auch so. Wobei, die OEM-Teile sind OK für den Kurs (RX-250), kann man durchaus kaufen.

    Ich habe hier einen Vorrat an alten MS Intelli Opticals, die haben die gleichen Omron Schalter und dasselbe Problem - aber ab und zu mal einen neuen Switch einlöten (z.Zt. 17/20 übrig) und etwas Fett auf das Zahnrad vom Mausrad, dann sollte das für die nächsten 30 Jahre langen... ;)

    Und was Tastaturen angeht:

    Dieser Beitrag wurde ihnen präsentiert von G80-3000 Bj. 1998 (junges Ding also ;), hat seine beste Zeit noch vor sich).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.12 23:35 durch Chinese Foooood.

  5. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: casaper 10.06.12 - 01:10

    Maturion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cherry ist das Non-Plus-Ultra, und das schon seit den 90ern. :) Qualität
    > bei denen stimmt immer noch, bei Logitech schon lange nicht mehr.

    *duck* ich möchte ja nicht provozieren und trollen ist mir eben so fremd, aber:
    Die Flachen Apple USB-Tastaturen sind zwar sauteuer, aber echt die besten die ich je hatte. Zum schreiben einfach ein Traum.

    Mögen Deutschlands erklärte Applehasser über meinen Tastaturknochen herfallen. *knurr*

  6. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: stacker 10.06.12 - 14:52

    Chinese Foooood schrieb:
    > Du musst auch die richtigen kaufen --> G80-3000. Hält ein Leben lang. :)

    Mag sein, gefallen mir jedoch nicht. Habe mich inzwischen an die flachen Bretter gewöhnt und da scheint Qualität echt rar zu sein. Habe momentan ne alte Logitech UltraX Premium und wüsste auch keinen Ersatz. Sowas ganz ohne Multimediatasten und dann noch schnurlos, bleibt wohl ein Traum ;)
    Irgendwann muss ich wahrscheinlich über den blöden Schatten springen und solch ein Apple-Teil kaufen...

  7. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.06.12 - 19:33

    Bringt nichts, denn die Doppelklicks werden unter 1ms ausgelöst, weil es Kontaktprobleme am Taster sind.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.06.12 - 19:37

    Damals war Cherry ja noch deutsch, wurde in Aachen hergestellt. Auf meiner neusten steht nun auch Made in China.... Trotzdem ist sie gut.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.06.12 - 19:38

    Habe ich auch schon gemacht. Leider ist das nicht so einfach weil die Taster auf beiden PCB-Seiten verlötet sind... Wechseln kann man nur 2 mal, danach sind die Leiterbahnen hin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Die Qualität von Logitech ist dermaßen gesunken.

    Autor: Klonky 11.06.12 - 09:58

    Ganz ehrlich. Meine G15 damals (die erste), hat nur 8 Unfälle mit Cola+Bier überlebt. Das sollten die mal überarbeiten! Geht ja garnicht, das die nicht mehr aushält... /Ironie off

    Mir ist bei der 8 mal was drüberlaufen, hat die nicht ansatzweise interessierte. Nur beim letzten mal hats dann die Hauptfläche zerstört. Konnte ich zwar reparieren, aber diese Tastatur, wollte niemand mehr benutzten... :)

    Seitdem hab ich eine microsoft sidewinder x4. Läuft super gut.

    Zu euren Flachen Cherry Tastatur. Sind super Tastaturen, aber es gibt Menschen (wie mich), die mit solchen Flachen Geräten nicht arbeiten können. Ich brauch was zum reinhämmern, wie bei der G15 oder der Sidewinder. Laptoptastaturen sind eben nicht jedem das seine :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Data Engineer (m/w/d) für Data Warehouses, ETL, SSAS & SSRS
    Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg
  2. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Signalling Systems GmbH, Mönchengladbach
  3. Release Manager (m/w/d) Softwarekonfiguration
    Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, Mönchengladbach
  4. Softwarearchitekt (m/w/d) Embedded Java
    VIVAVIS AG, Ettlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Wochenangebote mit Assassin's Creed Odyssey - Gold Edition für 22,99€, Dragon Ball...
  2. 265€ (Bestpreis)
  3. 184,90€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Cooler Master Pulse MH 752 Gaming-Headset für 59,90€, QNAP TS-431P3-4G NAS für 369€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish