1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stellenanzeige: Golem.de…

na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: amsel978 01.11.21 - 23:33

    Lieber nicht. Das Thema habe ich inzwischen schon zu oft mit Auftragnehmern die ich dann lieber abweise. Wenn schon die Kommunikation an sich nervig ist braucht man eigentlich keine weitere Zusammenarbeit in Betracht ziehen.

    Und das wichtigste fehlt: Vernünftige Gehaltsangabe. In vielen Berufen ist Deutschland inzwischen ein Arbeitnehmermarkt, auch wenn das oft in der Personalabteilung nicht angekommen ist, wenn es da schon an grundlegenden Informationen in der Ausschreibung fehlt?

  2. Re: na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: x64 02.11.21 - 00:51

    Stellenausschreibungen müssen geschlechtsneutral verfasst werden.
    Aber du erwartest, dass Golem gegen Gesetze verstößt, nur damit User amsel978 aus dem Forum zufrieden ist? Obwohl du dich ja sowieso nie auf die Stelle beworben hättest?

  3. Re: na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: Ninos 02.11.21 - 02:19

    das generische Maskulinum ist geschlechtsneutral :-)

  4. Re: na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: Tiles 02.11.21 - 08:21

    Stellenausschreibungen sollten sich auch an die deutsche Rechtschreibung halten. Und das Gendersternchen ist erstens keine deutsche Rechtschreibung. Und zweitens diskriminierend weil es die Menschheit auf nur zwei Geschlechter reduziert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.21 08:22 durch Tiles.

  5. Re: na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: Oktavian 02.11.21 - 09:27

    > Und das wichtigste fehlt: Vernünftige Gehaltsangabe.

    Ich würde mal davon ausgehen, wenn da nichts explizites steht, dann ist das Gehalt durchschnittlich. Wenn man den üblichen Portalen für Gehaltsvergleich glauben darf, liegt das Einstiegsgehalt für einen Online-Redakteur unter 35k pro Jahr.

  6. Re: na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: Serenity 02.11.21 - 09:37

    x64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stellenausschreibungen müssen geschlechtsneutral verfasst werden.

    Mitarbeiter (m/w/d)
    Mitarbeiter'in ist nicht geschlechterneutral, denn das diverse geschlecht wird dadurch nicht angesprochen.

  7. Re: na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: der_wahre_hannes 02.11.21 - 15:29

    Ninos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das generische Maskulinum ist geschlechtsneutral :-)

    Ich wäre ja dafür, das generische Femininum salonfähig zu machen. Dann wäre hoffentlich Ruhe und man muss nicht jedesmal die immer gleichen Diskussionen führen. Mir ehrlich gesagt wumpe, ob jemand z.B. von "Softwareentwicklerinnen" spricht. Solange deutlich ist, dass alle damit angesprochen sein sollen, fühle ich mich dadurch angesprochen.

  8. Re: na ja wenn schon in der Ausschreibung gegendert wird?

    Autor: Ninos 03.11.21 - 01:08

    Prinzipiell wäre es die einfachste Lösung, plädiere aber es einfach beizubehalten, wie es ist, weil sonst erste und dritte Generation aneinander vorbei reden (meint die Person die Entwickler allgemein oder nur die weiblichen Entwickler...). Das ist auch nicht Ziel einer Sprache...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator / -innen (m/w/d)
    alpha trading solutions GmbH, Erding
  2. ADAS R&D Director (m/w/d)
    Valeo Schalter und Sensoren, Bietigheim-Bissingen
  3. IT Support (m/w/d) IT Servicedesk und IT Logistik: Schwerpunkt MDM
    Rail Power Systems GmbH, München
  4. Business Process Expert (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
Beam me up, BMW

Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Mini Recharged BMW bietet den Umbau des originalen Mini zum Elektroauto an
  2. Entertainment BMW Theatre Screen bringt 8K-Kino für die Rücksitze
  3. Transformation BMW will 6.000 neue Stellen wegen E-Autos schaffen

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische