1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stellenanzeige: Golem.de…

Das bieten wir

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das bieten wir

    Autor: ubuntu_user 03.11.21 - 10:54

    Das hat jetzt nichts mit Golem zu tun, aber warum tut man so als ob das was gutes wäre?

    > Du hast in unserem rund 25-köpfigen Team mit flachen Hierarchien und schnellen
    > Entscheidungswegen optimale Möglichkeiten, dich zu entfalten. Großes Vertrauen in die
    > selbstständige Arbeit aller Mitarbeiter*innen und Gestaltungsspielraum bei Arbeitsablauf und
    > Arbeitsort sowie ein wertschätzendes Miteinander sind für uns keine Lippenbekenntnisse.

    flache Hierarchie = entweder jeder entscheidet oder gar keiner. Meistens hat man dann schon ne Hierachie, die sich bildet. Entweder durch Kompetenz oder längere Zugehörigkeit (was nicht immer das Gleiche ist). Im Schlimmsten Fall macht jeder was er will oder niemand etwas weil das nicht entschieden werden kann und man immer nur das Nötigste macht.

    Gestaltungsspielraum bei Arbeitsablauf = es gibt keinen Plan

    Lippenbekenntnisse = das Vertrauen endet dann abrupt wenn dann der Chef ne andere Meinung hat.

  2. Re: Das bieten wir

    Autor: AllDayPiano 03.11.21 - 11:00

    Naja ein Team kann hervorragend funktionieren, auch ohne, dass es eine Medusa gibt. Aber auch genau umgekehrt kann das sein.

    Im Grunde heißt der Absatz doch nur: Wir sind eine Riege an Angestellten, die selbstverantwortlich für ihren Wirkungsbereich arbeiten und der Babbo greift ein, wenn es einen Grund gibt, oder deligiert die Arbeit (so wie es im Idealzustand ja eigentlich auch sein sollte).

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  3. Re: Das bieten wir

    Autor: Muntermacher 03.11.21 - 12:23

    Eigentlich heißt diesbkaum Aufstiegschancen bzw. bei Aufstieg kaum Gehaltsanpassung.

  4. Re: Das bieten wir

    Autor: Oktavian 03.11.21 - 12:35

    > flache Hierarchie = entweder jeder entscheidet oder gar keiner.

    Na komm, es sind 25 Leute. Wie viele Ressorts, Hauptabteilungen, Abteilungen, Unterabteilungen mit jeweils einer Führungsstelle, einer Stabsstelle und einer Assistenz möchtest Du denn da haben?

    Das Problem sehe ich gar nicht so sehr darin, dass die Hierarchie flach ist. Das ergibt sich einfach durch die Kleinheit. Das Problem ist eher, dass diese Kleinheit keine Aufstiegschancen bietet. Es gibt viel Team und einen Chef. Also hat man faktisch keine Chance, Chef zu werden.

    Das kompensiert man, indem man schöne Titel vergibt, vom Associate über den Junior zum Senior Redakteur, gerne auch mal eine Managing oder Executive davor. Das kostet nicht viel, nur nen Satz neuer Visitenkarten. Mehr Kohle gibt es dafür dann kaum, nur mehr Ärger.

    > Gestaltungsspielraum bei Arbeitsablauf = es gibt keinen Plan

    Auch hier wieder, es sind 25. Soll man da einen Haufen Geschäftsprozesse definieren? Natürlich läuft das da ziemlich hemdsärmelig.

    Als ich hier in der Firma angefangen hab, waren wir 1200. Und selbst da gab es noch großen "Gestaltungsspielraum beim Arbeitsablauf". Unser Firmengründer meinte immer, wenn es gar nicht mehr anders ging, wenn es sonst wirklich nicht funktioniert, ja dann machen wir nen Prozess dafür. Ansonsten baue er mehr auf gesunden Menschenverstand. Inzwischen sind wir mehrfach so groß, und ja, jetzt haben wir auch für vieles, was vorher Gestaltungsspielraum hatte, einen Geschäftsprozess.

  5. Re: Das bieten wir

    Autor: ubuntu_user 03.11.21 - 13:05

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > flache Hierarchie = entweder jeder entscheidet oder gar keiner.
    >
    > Na komm, es sind 25 Leute. Wie viele Ressorts, Hauptabteilungen,
    > Abteilungen, Unterabteilungen mit jeweils einer Führungsstelle, einer
    > Stabsstelle und einer Assistenz möchtest Du denn da haben?
    >
    > Das Problem sehe ich gar nicht so sehr darin, dass die Hierarchie flach
    > ist. Das ergibt sich einfach durch die Kleinheit. Das Problem ist eher,
    > dass diese Kleinheit keine Aufstiegschancen bietet. Es gibt viel Team und
    > einen Chef. Also hat man faktisch keine Chance, Chef zu werden.
    >
    > Das kompensiert man, indem man schöne Titel vergibt, vom Associate über den
    > Junior zum Senior Redakteur, gerne auch mal eine Managing oder Executive
    > davor. Das kostet nicht viel, nur nen Satz neuer Visitenkarten. Mehr Kohle
    > gibt es dafür dann kaum, nur mehr Ärger.
    >
    > > Gestaltungsspielraum bei Arbeitsablauf = es gibt keinen Plan
    >
    > Auch hier wieder, es sind 25. Soll man da einen Haufen Geschäftsprozesse
    > definieren? Natürlich läuft das da ziemlich hemdsärmelig.
    >
    > Als ich hier in der Firma angefangen hab, waren wir 1200. Und selbst da gab
    > es noch großen "Gestaltungsspielraum beim Arbeitsablauf". Unser
    > Firmengründer meinte immer, wenn es gar nicht mehr anders ging, wenn es
    > sonst wirklich nicht funktioniert, ja dann machen wir nen Prozess dafür.
    > Ansonsten baue er mehr auf gesunden Menschenverstand. Inzwischen sind wir
    > mehrfach so groß, und ja, jetzt haben wir auch für vieles, was vorher
    > Gestaltungsspielraum hatte, einen Geschäftsprozess.



    den Teil mit "Das hat jetzt nichts mit Golem zu tun," hast du überlesen oder?

  6. Re: Das bieten wir

    Autor: Oktavian 03.11.21 - 13:12

    > den Teil mit "Das hat jetzt nichts mit Golem zu tun," hast du überlesen
    > oder?

    Was hat es denn dann hier zu suchen?

  7. Re: Das bieten wir

    Autor: Snoozel 04.11.21 - 08:11

    Schon das "Mitarbeiter*innen" würde mir reichen mich nicht bei einer Firma zu bewerben.

  8. Re: Das bieten wir

    Autor: Thomas 04.11.21 - 08:46

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon das "Mitarbeiter*innen" würde mir reichen mich nicht bei einer Firma
    > zu bewerben.

    Ich kann empfehlen bei Firmen zu arbeiten, in denen Englisch gesprochen wird, da kann man dem ganzen Quatsch aus dem Weg gehen.

    —Thomas

  9. Re: Das bieten wir

    Autor: SIRprise 05.11.21 - 08:56

    Ist das Gehalt dann auch so, dass man zumindest genauso verdient als wenn man sein Technik und Wirtschaftswissen in der Technik- oder Wirtschaftsbranche anwendet?
    Ist das Fulltime oder pro Artikel?

  10. Re: Das bieten wir

    Autor: l0xer 09.11.21 - 09:01

    Thomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Snoozel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon das "Mitarbeiter*innen" würde mir reichen mich nicht bei einer
    > Firma
    > > zu bewerben.
    >
    > Ich kann empfehlen bei Firmen zu arbeiten, in denen Englisch gesprochen
    > wird, da kann man dem ganzen Quatsch aus dem Weg gehen.
    >
    > —Thomas

    Schlimmer noch, die Mitarbeiter werden oft nicht mal gefragt ob das Gendern überhaupt gewollt ist. Aktuelle Umfrageergebnisse sprechen für sich, die deutschen lehnen das Gendern ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Monitoring Specialist/in im Rechenzentrum (m/w/d)
    Technische Universität Dresden, Dresden
  2. Frontend Developer (m/w/d)
    Bildungsinnovator, Düsseldorf, Kleve (Home-Office möglich)
  3. IT-Systemadministrator/-in IT-Netzwerkadministrator/-in (m/w/d)
    Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal
  4. Senior Solution Architekt - Netzwerk (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner