1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stellenmarkt: IT-Profis haben zu…

Biete Job im Nordwesten Niedersachsens an - IT-Dienstleistungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Biete Job im Nordwesten Niedersachsens an - IT-Dienstleistungen

    Autor: KarlVonUndZu 19.05.17 - 13:29

    Hallo,

    ich biete einen Job... Wir sind IT-Dienstleister für kleine und mittelständische Unternehmen im Nordwesten Niedersachsens.

    Unser Spektrum umfasst im Groben:
    - Windows-Domänen und Arbeitsgruppen (Windows Server 2003 - 2016)
    - Linux-Serversysteme (Virtualisierung mit KVM, Diverses unter CentOS wie FTP, Zarafa (Kopano) Mailserver
    - Virtualisierungslösungen (VMWare, KVM)
    - Aufbau und Betreuung von Netzwerken, VPNs etc. (Ethernet, WLAN, VLAN, VPN....)
    - End-User Support für alle gängigen Betriebssysteme
    - Telefonanlagen / VoIP Lösungen. Hier zu 99% Anlagen von Auerswald)

    Im Endeffekt sind wir ein kleiner, klassischer Full-Service IT-Dienstleister und möchten expandieren. Sicherlich für einige nicht der Traumjob - diese müssen ja nicht reagieren.

    Anforderungen: Abgeschlossene Ausbildung / Hochschulstudium. SAUBERES, vertrauenswürdiges Auftreten. Kentnisse in mehreren der oben genannten Bereiche.
    Bezahlung je nach Leistung/Wissen des Bewerbers - jedoch regional Überdurchschnittlich, wenn alles passt.

    Details gerne per PN. Wenn es um Gehaltsfragen geht bitte mit Übersicht der Skills und kurzer Zusammenfassung über den bisherigen Werdegang.

    Das Unternehmen befindet sich ganz weit im Nordwesten Niedersachsens. Es wird vor Ort gearbeitet (kein Home Office, da auch desöfteren beim Kunden vor Ort gearbeitet wird).

  2. Re: Biete Job im Nordwesten Niedersachsens an - IT-Dienstleistungen

    Autor: Neuro-Chef 19.05.17 - 18:04

    KarlVonUndZu schrieb:
    > Anforderungen: SAUBERES, vertrauenswürdiges Auftreten.
    Ist das eine Umschreibung für Hemdpflicht und lange Hosen im Sommer?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Biete Job im Nordwesten Niedersachsens an - IT-Dienstleistungen

    Autor: angelo_noir 05.06.17 - 03:23

    Jetzt wundert mich nix mehr...
    "kein Home Office, da auch desöfteren beim Kunden vor Ort gearbeitet wird" (das erinnert mich an diese eine Folge von "Silicon Valley"... "dies ist unsere hochmoderne Serverfarm und dieser Klapptisch ist der Arbeitsplatz ihres Mitarbeiters. Sie hatten ja 24/7- Support zugesagt!" - ich sag jetzt lieber nicht, dass es da sowas wie Fernwartung gibt, wa? Ok, "Fernwartung" ist ziemlich neu und steht nichtmal im Lexikon - jedenfalls in keinem, welches über 20 Jahre alt ist!
    Ihr braucht gerade keinen IT-ler, sondern erstmal jemand, der Euren Laden aus der Steinzeit holt und Euch dann für das 21. Jahrhundert fit macht!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.17 03:25 durch angelo_noir.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. DeepCool RF120 3er-Pack für 24,99€ + Versand)
  2. 48,50€
  3. 149€ + Versand (Vergleichspreis 199€ + Versand)
  4. mit Gutschein: NBBASUSNETZ


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34