1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stephen Elop: Preise für Nokias…

Zeugt ja nicht gerade von Vertrauen in das eigene Produkt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeugt ja nicht gerade von Vertrauen in das eigene Produkt...

    Autor: anybody 19.02.11 - 22:23

    wenn man noch vor der Verfügbarkeit darüber spekuliert das die (eigenen) Preise runter müssen!

    Anstatt das sich Elop Gedanken macht wie sie ein Produkt bauen können für das die Kunden bereit sind einen Premiumpreis mit Premium-Marge zu bezahlen, überlegen sie nun - schon wieder (wie bei Symbian) - wie sie ein mittelmässiges Produkt durch weitere Kosteneinsparungen dem Käufer doch noch irgendwie schmackhaft machen können.

    Nicht gerade eine Position in der man sein sollte wenn man als Ziel hat:

    - Die Margen des Konzerns zu erhöhen
    - Die Zukunftssicherheit des Konzerns zu verbessern
    - Produkte zu bauen die die Kunden lieben

    Aber vielleicht sind das ja auch gar keine Ziele von Herrn Elop. Das er jetzt einige Millionen in Nokia investiert hat verleiht ihm etwas mehr Vertrauen wenn er davon spricht das die Zukunft von Nokia ihm am Herzen liegt.

    Aber: Es könnte natürlich trotzdem sein das

    a) er nur an kurzfristigen Erfolg denkt (passt nicht wirklich dazu das sie noch nichtmal in 2011 ein neues Microsoft-Telefon vorstellen wollen sondern erst in 2012)

    b) er die verlorenen Millionen mit seinen Nokia Aktien einfach ignoriert weil er weiss das er ein vielfaches davon unter der Hand kriegen kann wenn er Nokia als Gefallen für einen Konkurrenten absichtlich gegen die Wand fährt :-)

    c) er einfach keine Ahnung hat wie er Nokia mittel bis langfristig erfolgreich machen kann

    Just my 2c. Ich persönlich sehe mit dieser Strategie keine große Zukunft für Nokia. Wir werden sehen.

  2. Re: Zeugt ja nicht gerade von Vertrauen in das eigene Produkt...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.02.11 - 11:30

    Eins kann Nokia super - die eigenen Produkte schlecht reden.
    Unser Symbian ist ja so alt ... unser Maemo ersetzen wir durch MeeGo, unser MeeGo ersetzen wir durch Windows Phone 7. Unsere Windows Phone 7 Geräte werden billig.
    Nie ist irgendetwas auf dem Markt, das Nokia selbst als modern sieht und bei dem ein hoher Preis gerechtfertigt wäre.
    Das ist der totale Marketing-Supergau was die betreiben.
    Symbian ist für viele Leute nach wie vor an sich interessant. Nur wenn selbst der Hersteller sagt, es ist alt ... dann wird's schon schwierig. Mal ganz neutral gesehen: Wenn ich ein zuverlässiges Smartphone mit halbwegs guter Akku-Leistung außerhalb des High End Segments will, ist Symbian für mich erste Wahl. Knapp 200 Euro investieren, Navi kostenlos bekommen, Hardware ist bekannterweise zuverlässig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  3. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln
  4. Deloitte, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,15€
  3. (-75%) 4,99€
  4. 3,58€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00