Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Ballmer und Steven Sinofsky…

Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: GeneralWest 10.10.12 - 11:21

    Management-Kritiker werden mich jetzt zum Teufel schicken, aber ich hatte mit einem sehr viel höheren Gehalt gerechnet wenn man mal zum Vergleich in die Runde der Top-Manager schaut.

    Da halte ich 600.000¤ schon fast für gerechtfertigt (aber auch nur fast ;-) )

  2. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: Andreas2k 10.10.12 - 11:23

    GeneralWest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Management-Kritiker werden mich jetzt zum Teufel schicken, aber ich hatte
    > mit einem sehr viel höheren Gehalt gerechnet wenn man mal zum Vergleich in
    > die Runde der Top-Manager schaut.
    >
    > Da halte ich 600.000¤ schon fast für gerechtfertigt (aber auch nur fast ;-)
    > )

    Ach echt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.12 11:24 durch Andreas2k.

  3. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: borstel 10.10.12 - 11:29

    soll ich ehrlich sein ... ich auch, weshalb ich den Artikel auch mehr als überflogen habe .... aber eigentlich verdient er auch nicht mehr. Dass MS vielen neuen Trends zu spät gefolgt ist, ist gerade ihm am meisten anzulasten ...

  4. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: Testdada 10.10.12 - 12:04

    >Dass MS vielen neuen Trends zu spät gefolgt ist, ist gerade ihm am meisten anzulasten
    >...

    Treffender kann man es nicht sagen. Und dass sein Bonus so "klein" ausfiel, ist insofern eine klare Anschuldigung. Aber mal ganz ehrlich: Jemand, der die Innovationstätigkeit eines Weltkonzerns derart blockiert, gehört gefeuert.

  5. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: xubaso 10.10.12 - 12:20

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... Dass MS vielen neuen Trends zu spät gefolgt ist, ist gerade ihm am meisten
    > anzulasten ...

    Vielleicht liegt es auch daran, dass schon niemand mehr erwartet, dass Microsoft Trends setzt, sondern alle schon automatisch davon ausgehen, dass sie nur folgen ^^

  6. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: Testdada 10.10.12 - 12:30

    Schon traurig, wie tief das Image von MS gesunken ist, wenn die Kunden bereits vorneweg davon ausgehen, dass die neuen Produkte keine Innovationen sein werden.

  7. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: borstel 10.10.12 - 12:33

    Kennst Du das Video eines Interviews mit ihm von 2007, wo er mit der Tatsache konfrontiert wird, dass Apple ein Smartphone plant bzw. auf den Markt bringt, dass mit Touch bedient wird und nur einen Knopf hat. Er ist in schallendes Gelächter ausgebrochen und war auch danach für einen doch längeren Zeit nicht in der Lage, das Potential zu erkennen ... soviel Imaginationsvermögen sollte man dem Chef eines milliardenschweren IT-Konzerns schon zumuten ...

  8. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: borstel 10.10.12 - 12:44

    So krass würde ich es nicht formulieren. Ich denke, dass die Inovationskraft von MS in den letztens Jahren wieder gestiegen ist. Gerade Windows8 und die Mobileversion davon halte ich nicht mehr für den Versuch dem Trend hinterher zu latschen sondern schon für inovativ -> Meine Meinung

  9. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: tomatende2001 10.10.12 - 13:57

    GeneralWest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Management-Kritiker werden mich jetzt zum Teufel schicken, aber ich hatte
    > mit einem sehr viel höheren Gehalt gerechnet wenn man mal zum Vergleich in
    > die Runde der Top-Manager schaut.
    >
    > Da halte ich 600.000¤ schon fast für gerechtfertigt (aber auch nur fast ;-)
    > )

    Die Google-Manager verdienen sogar nur einen Dollar pro Jahr. :) Was will der mit einem Gehalt, dem gehört ja ein großer Teil des Ladens?!

  10. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: s1ou 10.10.12 - 14:15

    Die lassen sich Aktien in Wert von XX Millionen auszahlen, das ist auch Gehalt.
    Steve Ballmer hat seine 600.000 + seinen Bounus zw 600.000-1.000.000 und das war es dann, keine Aktien. Das ist für amerikanische Verhältnisse und die Größe des Konzerns sehr wenig.

  11. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: derJimmy 10.10.12 - 14:34

    Was ihr alle überseht: Ballmer hat bereits ausgesorgt. Als Microsoft 1981 zum Börsennotierten Aktienunternehmen wurde hielt er schon knapp 8% der Aktien. Dieser Mann ist laut Forbes einer der reichsten Angestellten der Welt. Er ist einer der Wenigen, die es trotz Angestelltenverhältnisses zum Milliardär geschafft haben (geschätztes Vermögen etwa 15 Mrd USD inkusive Aktien und Optionen) . Dass er sich jetzt nur noch bescheiden entlohnen lässt, heißt nicht, dass er es immer so tat. Jetzt braucht er es einfach nicht mehr - und ich muss sagen, ich finde es gut, dass er sich nicht einfach nur die Taschen voll macht. Ballmer ist nicht zu unrecht der CEO von Microsoft und alle die Ihn ausschließlich als CEO kennengelernt haben, sollten sich einmal erkundigen, welche gravierende Rolle er am weltweiten Erfolg von Microsoft hatte - bevor er CEO wurde.

  12. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: Testdada 10.10.12 - 15:15

    Wieviel Geld er hat, hat nichts mit seinem jetzigen Leistungsausweis zu tun.

    Aber ich lass mich gern aufklären, was den Ballmer wirklich so wichtiges zuzuschreiben ist. Meineswissens war er seit jeher Nummer 2 hinter Bill und als dieser gegangen ist, wurde er Nr 1. Aber ich könnte ihn jetzt mit keinem erfolgreichen MS-Produkt in Verbindung bringen.

  13. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: TW1920 10.10.12 - 21:17

    Seine stärke liegt im Bereich Geschäfte zu machen, unternehmen aufzukaufen und was weiß ich - Zum entwickeln und erfinden von neuen Produkten dafür aber eine pflaume, aber dafür gibt es ja noch andere im Management und die Research-Abteilung...

  14. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: tomatende2001 11.10.12 - 08:55

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die lassen sich Aktien in Wert von XX Millionen auszahlen, das ist auch
    > Gehalt.
    > Steve Ballmer hat seine 600.000 + seinen Bounus zw 600.000-1.000.000 und
    > das war es dann, keine Aktien. Das ist für amerikanische Verhältnisse und
    > die Größe des Konzerns sehr wenig.

    Nein, das tun sie auch nicht. Sie sind, wie Steve Balmer auch, Anteilseigner, also Aktionäre die auch was zu sagen haben, im Gegensatz zu den meist stimmrechtslosen Standard-Mitarbeiteraktien.

  15. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: Denker 11.10.12 - 21:46

    Wenn man bedenkt das Harmut Wehdorn schon bei der Deutschen Bahn von 1998 - 2004 sein Gehalt von 500.000 DM (1998) auf 3 Mio. ¤ (2004) erhöht hat.

  16. Re: Sehr viel weniger als ich erwartet hatte

    Autor: WinnerXP 12.10.12 - 08:23

    Für Windows 8 gehört er gefeuert wenn.
    Habs mal ausprobiert kurz. Aber jetzt wieder zurück zu Windows 7.
    Ist wesentlich besser!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    1. IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
      IAA 2019
      PS-Wahn statt Visionen

      IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der IAA noch zeitgemäß?

    2. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    3. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.


    1. 07:02

    2. 14:21

    3. 12:41

    4. 11:39

    5. 15:47

    6. 15:11

    7. 14:49

    8. 13:52