Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Jobs: Apple plant Raumschiff…

Schick

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schick

    Autor: Dragos 08.06.11 - 11:42

    mehr muss man nicht sagen, da will ich auch arbeiten

  2. Re: Schick

    Autor: Endwickler 08.06.11 - 11:53

    Mein erster Gedanke: Keine kurzen Wege.
    Aber wenn dieses Gebäude auch Hochgeschwindigkeitslaufbänder beinhaltet, sollte sich dieser Nachteil kompensieren lassen.

  3. Re: Schick

    Autor: Peter Fischer 08.06.11 - 11:54

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein erster Gedanke: Keine kurzen Wege.

    Vielleicht kommt iBeam über die iCloud mit iOS 5.5 ?

    Oder alternativ die iMonorail. Mit iBatman als Zugführer. Der ist schließlich Wissenschaftler! *g*

    Jesus is coming. Look busy.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 11:58 durch Peter Fischer.

  4. Re: Schick

    Autor: Dragos 08.06.11 - 11:58

    in dem Gebäude wird während der Arbeitszeit Sport gemacht

  5. Re: Schick

    Autor: lear 08.06.11 - 12:12

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein erster Gedanke: Keine kurzen Wege.
    Cupertino -> du kannst wahrscheinlich einfach durch das "Atrium" (den Park in der Mitte)

  6. Re: Schick

    Autor: Yeeeeeeeeha 08.06.11 - 12:22

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein erster Gedanke: Keine kurzen Wege.

    Ganz im Gegenteil: Das Pentagon wurde auch prinzipiell ringförmig gebaut, um im Durchschnitt kürzeste Wege zu erhalten (ohne in die Höhe zu gehen oder Außenmauern (= Fenster) zu verlieren). Siehe: http://www.defense.gov/about/dod101.aspx#pentagon ("Despite 17.5 miles of corridors it takes only seven minutes to walk between any two points in the building.")

    Braucht halt immens Platz, aber den scheint es in Cupertino ja zu geben. :)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  7. Re: Schick

    Autor: Yeeeeeeeeha 08.06.11 - 12:25

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr muss man nicht sagen, da will ich auch arbeiten

    Yoa, das Konzept ist auf jeden Fall schick. Aber die Frage ist, was drin so geboten wird. Derzeit ist der Sieger im Standort-Rennen ja Facebook, wo es echt jeden Scheiß kostenlos für die Mitarbeiter gibt, inkl. Cafeteria mit drei a la Carte Mahlzeiten am Tag und ganztags Snacks und so. Sowas würde ich mir hier mal wünschen. :D

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  8. Re: Schick

    Autor: watcher 08.06.11 - 12:45

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------------------
    > > mehr muss man nicht sagen, da will ich auch arbeiten
    >
    > Yoa, das Konzept ist auf jeden Fall schick. Aber die Frage ist, was drin so
    > geboten wird. Derzeit ist der Sieger im Standort-Rennen ja Facebook, wo es
    > echt jeden Scheiß kostenlos für die Mitarbeiter gibt, inkl. Cafeteria mit
    > drei a la Carte Mahlzeiten am Tag und ganztags Snacks und so. Sowas würde
    > ich mir hier mal wünschen. :D

    Dies wirst du hier in Deutschland in einem großen Unternehmen nicht finden. Schuld sind die BWLer, da diese den Faktor Mensch immer noch wie bereits schon vor hundert Jahren weiterhin nur als Kostenfaktor ansehen. Ich arbeite in einem großen international agierenden Konzern und wir müssen mittlerweile sogar für Ausdrucke bezahlen, welche nicht eindeutig mit dem Tagesgeschäft identifizierbar sind - und dies wurde nicht aus ökologischen Gründen oder da sowie gedruckt worden wäre eingeführt. Unsere Drucken und Kopierer sind alle mit einem Zähler ausgestatten nach welchem abgerechnet wird und dieser krampfhafte Sparzwang zieht sich durch alle Bereiche hindurch..

  9. Re: Schick

    Autor: Bahzell 08.06.11 - 12:49

    und die ganze belegschaft lässt sichs gefallen selbst schuld sry aber so schlimm kann es ja nich sein wenn du / deine abteilung / dein bereich / alle arbeiter da mitmachen..

    naja so sind wir deutschen gelle?! ;o

  10. Re: Schick

    Autor: MISTAFUNK 08.06.11 - 12:51

    Was nützen mir all diese "Benefits" am Arbeitsplatz, wenn ich nur 10-12 Urlaubstage (US Durchschnitt) habe?

  11. Re: Schick

    Autor: Dragos 08.06.11 - 12:54

    In welchen Bereich ist den die Firma primär Tätig.

  12. Re: Schick

    Autor: watcher 08.06.11 - 12:54

    Natürlich gab es Widerstände der Belegschaft (wir haben knapp 300.000 Mitarbeiter, da wäre es vermessen zu glauben, dass es keine gegeben hätte). Auch seitens des Betriebsrates gab es zunächst Einwände, aber was es genützt? Nichts.

  13. Re: Schick

    Autor: watcher 08.06.11 - 13:00

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In welchen Bereich ist den die Firma primär Tätig.

    An wen war diese Frage gerichtet, da du auf @Bahzell geantwortet hast? Falls sie sich auf meinen Post bezog: Industrie.

  14. Re: Schick

    Autor: AppleCultist 08.06.11 - 13:01

    US Apple Mitarbeiter haben mehr als 14 Tage (US Durchschnitt) Urlaub.

    Benefits bei Apple : http://www.apple.com/jobs/us/benefits.html

  15. Re: Schick

    Autor: Dragos 08.06.11 - 13:02

    Sorry war auf dich bezogen, könntest du den Bereich etwas genauer eingrenzen industrie ist mir jetzt zu umfangreich

  16. Re: Schick

    Autor: watcher 08.06.11 - 13:05

    Automobilindustrie

  17. Re: Schick

    Autor: shakeer 08.06.11 - 13:10

    > Dies wirst du hier in Deutschland in einem großen Unternehmen nicht finden.
    > Schuld sind die BWLer, da diese den Faktor Mensch immer noch wie bereits
    > schon vor hundert Jahren weiterhin nur als Kostenfaktor ansehen.

    Das sehe ich anders. Schuldzuweisungen sind für mich Blödsinn. Es liegt nicht an BWLér sondern am System, welches dazu zwingt aus Geld noch mehr Geld zu Produzieren. Ansonsten ist eine Firma XYZ nicht mehr Produktiv.

  18. Re: Schick

    Autor: watcher 08.06.11 - 13:15

    shakeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich anders. Schuldzuweisungen sind für mich Blödsinn. Es liegt
    > nicht an BWLér sondern am System, welches dazu zwingt aus Geld noch mehr
    > Geld zu Produzieren. Ansonsten ist eine Firma XYZ nicht mehr Produktiv.

    Das System ist jedoch menschgemacht und selbst dies lässt bereits an Verstand der Verfechter zweifeln, denn Geld ist nicht produktiv sondern Menschen sind dies und in einem System in welchem sich Geld selbst vermehrt wird nichts produziert. Geld arbeitet nicht!

  19. Re: Schick

    Autor: shakeer 08.06.11 - 13:28

    watcher schrieb:

    > Das System ist jedoch menschgemacht und selbst dies lässt bereits an
    > Verstand der Verfechter zweifeln, denn Geld ist nicht produktiv sondern
    > Menschen sind dies und in einem System in welchem sich Geld selbst vermehrt
    > wird nichts produziert. Geld arbeitet nicht!

    Da gebe ich dir den Daumen hoch, entspricht meiner bescheidenen Meinung. Anstatt des Übels Wurzel raus zu reißen wird daran rumgedockert. Damit Geld dort bleibt wo es hingehört, in fähige Hände. *Schmunzel*

  20. Re: Schick

    Autor: asd 08.06.11 - 13:36

    watcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Automobilindustrie

    Firmenname hat 2, 3, 4 oder mehr Buchstaben? ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)
  4. Auswärtiges Amt, Bonn oder Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42