Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Amazon schließt seinen…

Streaming: Amazon schließt seinen Videoverleih Lovefilm

Streaming wird immer wichtiger. Amazon macht Lovefilm, seinen Verleih von DVDs und Blu-rays, zu.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein. 9

    seraja ten | 12.08.17 12:20 14.08.17 22:11

  2. Videobuster gehört übrigens ZDF und Co 16

    DY | 11.08.17 14:44 13.08.17 12:08

  3. Bald nur noch komprimierte Streaming-Kacke (Seiten: 1 2 ) 21

    Juge | 11.08.17 19:03 13.08.17 10:40

  4. Preis / Verfügbarkeit 10

    frank800 | 11.08.17 13:03 12.08.17 15:59

  5. Das ist echt ärgerlich 18

    bomberman | 11.08.17 13:27 12.08.17 11:36

  6. "Mit dieser Entscheidung hat niemand gerechnet." 14

    Someone_else | 11.08.17 13:04 11.08.17 21:44

  7. Da fehlt ein Grund für den Verleih... 1

    Snooozel | 11.08.17 19:45 11.08.17 19:45

  8. "einfaches Bedienkonzept" 9

    jayrworthington | 11.08.17 12:45 11.08.17 16:27

  9. Schön, dass man als Kunde davon aus der Presse erfährt [kt] 1

    Shred | 11.08.17 16:25 11.08.17 16:25

  10. Videotheken 6

    Cerdo | 11.08.17 12:41 11.08.17 16:14

  11. Verdi der krebs unter den Gewerkschaften 2

    Drag_and_Drop | 11.08.17 15:38 11.08.17 16:05

  12. Jetzt braucht man Streiken auch nicht mehr 3

    mhstar | 11.08.17 14:57 11.08.17 15:56

  13. Lovefilm: Streiken fühlt sich gut an! 1

    Bouncy | 11.08.17 15:30 11.08.17 15:30

  14. Schade - Auswahl an Titeln war im Vergleich zu Streaming / VoD deutlich umfangreicher... *kwt* 4

    winsharp93 | 11.08.17 12:57 11.08.17 13:10

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  3. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  4. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

  1. Düsseldorf: Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an
    Düsseldorf
    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

    Kurz nachdem Vodafone begann, in den Gewerbegebieten in Düsseldorf FTTH einzurichten, will die Telekom nun selbst dort alle Gebiete ausstatten. Doch die Bagger von Vodafone und Deutschland Glasfaser rollen bereits.

  2. Microsoft: Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht
    Microsoft
    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

    Microsoft sorgt mit dem neusten Firmware-Update bei der Benutzeroberfläche der Xbox One für spürbar flüssigere Menüs und mehr Übersicht. Außerdem gibt es bereits Werkzeuge für den Umstieg zur Xbox One X - wer mag, kann sogar schon 4K-Inhalte herunterladen.

  3. Infrastrukturabgabe: Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix
    Infrastrukturabgabe
    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

    Für jeden Kunden möchten die kleineren Kabelnetzbetreiber einen Euro von Netflix bekommen. Der Fachverband Rundfunk- und Breitbandkommunikation (FRK) will nicht länger nur durchleiten.


  1. 16:37

  2. 15:50

  3. 15:34

  4. 15:00

  5. 14:26

  6. 13:15

  7. 11:59

  8. 11:54