Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Amazon schließt seinen…

Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: seraja ten 12.08.17 - 12:20

    Ich hatte mich bewusst gegen die Streamingdienste von Amazon und Co entschieden weil man da nie weiß wie lange die Inhalte erhalten bleiben. Ist man erst mal in einem dieser Firmenuniversen kommt man da nicht mehr so schnell raus und muss so manche Kröte schlucken (Preiserhöhungen etc) Kunden von iTunes könnten da so manches Liedchen trällern. Locked In als Konzept der Kundenbindung will auch Amazon.

    Und irgendwann kauft man dan ne große Filmproduktion und listet nur noch eigenen Content. Neee danke. Dann lieber Datenträger, die Funktionieren immer und man muss sich auch nicht wg. kruder Vorstellungen zum Thema DRM ärgern. Schade das. Werde wohl zu Videobuster wechseln und hoffen das deren Geschäfts modell länger hält.

  2. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: Darklinki 12.08.17 - 14:27

    Du weißt schon was lovefilm war oder? Ein Verleih Dienst, dort hat man sich für Geld Filme geliehen. Die Inhalte blieben dir da weitaus kürzer erhalten oder leihst du dir Blu rays für mehrere Jahre?

  3. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: seraja ten 12.08.17 - 15:30

    Wow. Faktisch hast du jetzt was gemacht? Mir meine Kundenerfahrung abgesprochen? Die DVDs konnte man bei Lovefilm beliebig lange behalten. Und ob du es glaubst oder nicht sogar mehrmals leihen ist möglich. Ich bin jemand der Filme gern auch zwei oder drei Mal guckt. Und ne DVD liegt hier auch gern mal drei Wochen, wenns grad zeitlich passt.

    Aber erst mal annehmen der Kommentator wäre doof ist natürlich viel einfacher. Danke für die verschwendete Lebenszeit.

    Lovefilm kostet mehr als der Prime Kram. War mir auch bewusst. Da ich aber kaum noch bei Amazon shoppe muss ich mur zwangsläufig die Frage nach dem mehrwert einer andauernden Mitgliedschaft stellen.

  4. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: ChMu 12.08.17 - 15:33

    Darklinki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt schon was lovefilm war oder? Ein Verleih Dienst, dort hat man sich
    > für Geld Filme geliehen. Die Inhalte blieben dir da weitaus kürzer erhalten
    > oder leihst du dir Blu rays für mehrere Jahre?


    Habe ich mich auch gefragt. Es sei denn, man rippt illegal die Inhalte, nur das ginge beim Streamen ja genau so.

  5. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: Cane 12.08.17 - 15:40

    seraja ten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow. Faktisch hast du jetzt was gemacht? Mir meine Kundenerfahrung
    > abgesprochen? Die DVDs konnte man bei Lovefilm beliebig lange behalten. Und
    > ob du es glaubst oder nicht sogar mehrmals leihen ist möglich. Ich bin
    > jemand der Filme gern auch zwei oder drei Mal guckt. Und ne DVD liegt hier
    > auch gern mal drei Wochen, wenns grad zeitlich passt.
    >
    > Aber erst mal annehmen der Kommentator wäre doof ist natürlich viel
    > einfacher. Danke für die verschwendete Lebenszeit.
    >
    > Lovefilm kostet mehr als der Prime Kram. War mir auch bewusst. Da ich aber
    > kaum noch bei Amazon shoppe muss ich mur zwangsläufig die Frage nach dem
    > mehrwert einer andauernden Mitgliedschaft stellen.

    Red doch nicht; du hast das doch genau wie ich gemacht: BluRays ausleihen, private Sicherungskopie machen, BluRay zurück schicken. :p

  6. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: 486dx4-160 12.08.17 - 22:43

    Darklinki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt schon was lovefilm war oder? Ein Verleih Dienst, dort hat man sich
    > für Geld Filme geliehen. Die Inhalte blieben dir da weitaus kürzer erhalten
    > oder leihst du dir Blu rays für mehrere Jahre?

    Ich hab gehört, dass sich manche die Silberscheiben gerippt haben, mit allen Ton- und Untertitelspuren. In manchen Haushalten soll es Interesse an mehrsprachigen Videomaterial geben. Auch neigen angeblich manche dazu, gute Filme auzufheben , um sie später unabhängig von Internet und Großkonzernen nochmal anzusehen.

  7. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: ip_toux 13.08.17 - 15:12

    seraja ten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mich bewusst gegen die Streamingdienste von Amazon und Co
    > entschieden weil man da nie weiß wie lange die Inhalte erhalten bleiben.
    > Ist man erst mal in einem dieser Firmenuniversen kommt man da nicht mehr so
    > schnell raus und muss so manche Kröte schlucken (Preiserhöhungen etc)
    > Kunden von iTunes könnten da so manches Liedchen trällern. Locked In als
    > Konzept der Kundenbindung will auch Amazon.
    >
    > Und irgendwann kauft man dan ne große Filmproduktion und listet nur noch
    > eigenen Content. Neee danke. Dann lieber Datenträger, die Funktionieren
    > immer und man muss sich auch nicht wg. kruder Vorstellungen zum Thema DRM
    > ärgern. Schade das. Werde wohl zu Videobuster wechseln und hoffen das deren
    > Geschäfts modell länger hält.

    Meine Güte immer dieses Gejammer über Amazon Prime.... Die paar Euro sind doch nicht Teuer.... Man kann von Amazon halten was man will, aber Prime ist nicht Teuer.

    Amazon Prime (Versand)
    Amazon Instant Video
    Amazon Musik stream
    Amazon (Twitch.tv) Prime

    Und das für ein Paar Euro im Jahr ist dir ernsthaft zu Teuer? Für das was ich da an Filmen und Serien bereits geschaut habe, hätte ich mindestens das 3 fache bei lovefilm gezahlt und wozu? Damit ich noch zusätzlich Stress habe mit dem zurücksenden der ausgeliehenen Ware, nein Danke.

  8. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: seraja ten 13.08.17 - 16:41

    Amazon Prime wird nur so lange günstig bleiben vis die Alternativen pleite, aufgekauft oder ähnlich locked in sind. Die Mädels und Jungs sind ja keine Samariter sondern eine AG mit Gewinnerzielungsabsicht. Wenn man neben dem Streaming Kram auch noch viel dort bestellt, spricht nichts dagegen. Tu ich aber nicht mehr. Vielleicht einmal im Quartal kaufe ich dort ein. Dafür dann als Dauerzahler Geld abzugeben lohnt nicht. Lovefilm hatte das bessere Angebot an Filmen. Da gibt es auch noch Perlen aus den vor 2000er Jahren. Darum war es für mich die richtige Entscheidung kein Prime Kunde zu werden. Wenn jemand da andere Grundlagen und damit andere Erkenntnisse hat werde ich das akzeptieren. Nur weil du meinst etwas sei nicht teuer werde ich es ned bezahlen wenn es mir nix nützt.

    Am Monatsende zählt für mich der Absolut Preis. Relativ Geld sparen kann immer noch teurer kommen.

  9. Re: Noch ein Grund weniger ein Amazon-Kunde zu sein.

    Autor: dape82 14.08.17 - 22:11

    Für neue Filme ist Prime nur mist!
    Ich habe z.B. Lovefilm für 8,99 im Monat (4 FIlme) und habe gerade Ghost in the Shell hier liegen.
    Die wollen als onDemand doch tatsächlich 4,99 für den selben Film haben.

    Das ist definitiv keine Alternative zum DVD Verleih!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 33,95€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30