Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Amazon schließt seinen…

Preis / Verfügbarkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis / Verfügbarkeit

    Autor: frank800 11.08.17 - 13:03

    Ist schade denn es gibt immer noch Unterschiede zwischen Steaming und dem DVD leihen.
    Gerade bei Amazon ist es mir mehrfach passiert das ich eine Serie im PrimeAbo angefangen habe zu sehen und dann wird sie aus dem Programm genommen.
    Die DVDs sind aber bei Lovefilm weiterhin erhältlich - dann habe ich sie darüber zu Ende gesehen.

    Bei "aktuellen" neuen Filmen kosten diese im PrimeAbo trotzdem zusätzliche Gebühren. Die DVD ist bei Lovefilm ohne Zusatzkosten zu bekommen.....

  2. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: ichbinsmalwieder 11.08.17 - 13:31

    frank800 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist schade denn es gibt immer noch Unterschiede zwischen Steaming und dem
    > DVD leihen.
    > Gerade bei Amazon ist es mir mehrfach passiert das ich eine Serie im
    > PrimeAbo angefangen habe zu sehen und dann wird sie aus dem Programm
    > genommen.
    > Die DVDs sind aber bei Lovefilm weiterhin erhältlich - dann habe ich sie
    > darüber zu Ende gesehen.
    >
    > Bei "aktuellen" neuen Filmen kosten diese im PrimeAbo trotzdem zusätzliche
    > Gebühren. Die DVD ist bei Lovefilm ohne Zusatzkosten zu bekommen.....

    Lovefilm kostet 8,99/Monat.
    Prime Video kostet nix, es ist gratis bei Prime dabei. (So sehe ich das)

  3. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: ScaniaMF 11.08.17 - 13:34

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Lovefilm kostet 8,99/Monat.
    > Prime Video kostet nix, es ist gratis bei Prime dabei. (So sehe ich das)

    Kommt drauf an, ob man Prime bereits hat.

    Ich denke der Knackpunkt ist, dass bei Lovefilm die Filme i.d.r. beim Erscheinend er DVD's schon verfügbar waren, wärend im kostenlosen Bereich von PrimeVideo viele Kinofilme des jetzigen Jahres nicht verfügbar sind und kostenpflichtig geliehen werden müssen.

  4. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: Senbei 11.08.17 - 13:36

    ichbinsmalwieder schrieb:

    > Prime Video kostet nix, es ist gratis bei Prime dabei. (So sehe ich das)

    Stimmt. Prime Versand kostet übrigens auch nix, weil kostenlos bei Prime dabei. Genau so wie Amazon Music. Echt super, dass Amazon einem die Dienste alle kostenlos zur Verfügung stellt!

  5. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: Panzergerd 11.08.17 - 14:33

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lovefilm kostet 8,99/Monat.
    > Prime Video kostet nix, es ist gratis bei Prime dabei. (So sehe ich das)

    Stimmt, aber bei Prime Video gibt's auch nix, während man bei Lovefilm eine riesen Auswahl hat.

  6. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: der_wahre_hannes 11.08.17 - 14:35

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prime Video kostet nix, es ist gratis bei Prime dabei. (So sehe ich das)

    Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen....

    Wieviel kostet denn Prime?

  7. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: HaMa1 11.08.17 - 14:47

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lovefilm kostet 8,99/Monat.
    > Prime Video kostet nix, es ist gratis bei Prime dabei. (So sehe ich das)

    Da hast du aber nicht ganz nachgedacht. Die Filme bei Lovefilm sind eine Alternative zu den Einzelabruf Streams von PrimeVideo.

    Statt 4,99¤ pro Film zahlst du also 8,99¤ im Monat und kriegst dafür 4 oder 5 Filme. Dazu noch echte BluRays/3D BluRays statteinen verlustbehafteten Stream durch die vergleichsweise geringe Bandbreite.

    Bei Lovefilm hat man also im Prinzip 1,19¤ pro Film gezahlt statt 4,99¤ im Einzelabruf und noch die bessere Qualität.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.17 14:49 durch HaMa1.

  8. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: Trockenobst 11.08.17 - 20:58

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Lovefilm hat man also im Prinzip 1,19¤ pro Film gezahlt statt 4,99¤ im
    > Einzelabruf und noch die bessere Qualität.

    Und das "Verwertungsfenster" (fuckfuckfuck its 2017) ist ja auch Kino, 6 Monate warten, dann Bleuray, dann drei bis sechs Monate warten, dann Stream.

    Deswegen findet man bei Amazon nichts aktuelles unter 13,99 digital zu kaufen, während LoveFilm alle die aktuellen Filmken zum rechnerischen Preis von ~3¤ in Bluerayqualität zu mir nach Hause schickt. Inkl. O-Ton und Co.

    Videobuster, ich komme, Und wenn es nur darum geht mit dem Geldbeutel abzustimmen.

  9. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: AlexanderSchäfer 12.08.17 - 10:44

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen....
    >
    > Wieviel kostet denn Prime?

    Na es soll ja auch Leute geben, die sich mit EDU-Emails jedes Jahr einen neuen Student-Trial Account erstellen.

  10. Re: Preis / Verfügbarkeit

    Autor: robinx999 12.08.17 - 15:59

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HaMa1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Lovefilm hat man also im Prinzip 1,19¤ pro Film gezahlt statt 4,99¤
    > im
    > > Einzelabruf und noch die bessere Qualität.
    >
    > Und das "Verwertungsfenster" (fuckfuckfuck its 2017) ist ja auch Kino, 6
    > Monate warten, dann Bleuray, dann drei bis sechs Monate warten, dann
    > Stream.
    >
    Ich glaube wir sind mittlerweile bei 5 Monaten bis die DVD / Bluray auf den Markt kommt und der Stream zumindest der Kauf Stream ist in der Regel 2 Wochen vor der DVD / Bluray.
    Wobei das natürlich nicht günstig ist, aber es gibt es durchaus früher. Erst der Verleih wird wieder etwas teurer. Und teilweise haben wir noch den zusätzlichen Effekt das der Verleih teilweise verschwindet, 6 Monate nachdem der Verleih beim Streaming gestartet ist, verschwindet es dann wieder aus dem Verleih, da es dann im Pay TV Exklusiv ist

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens
  3. Continental AG, Ulm
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

  1. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Dabei ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  2. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.

  3. Künstliche Intelligenz: Vages wagen
    Künstliche Intelligenz
    Vages wagen

    Die Bundesregierung will Deutschland zum führenden Standort für künstliche Intelligenz machen. In ihrem Eckpunktepapier fehlen aber wichtige Details - und große Ideen.


  1. 19:19

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 16:41

  5. 16:05

  6. 15:29

  7. 15:18

  8. 14:12