Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Amazon schließt seinen…

Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: DY 11.08.17 - 14:44

    Die Zocken mich schon genug ab....

  2. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: ImBackAlive 11.08.17 - 14:51

    What? Woher hast du denn diese Information?

  3. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: Kleba 11.08.17 - 14:53

    Das hab ich mich auch gerade gefragt. Habe gerade mal im Bundesanzeiger geschaut: Videobuster ist die "NETLEIH GmbH & Co. KG", diese wiederum eine 100%ige Tochter der TELEPOOL GmbH (München) - und in deren Konzernabschluss ist nichts über eine Beteiligung vom ZDF o.ä. aufgeführt.

  4. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: KloinerBlaier 11.08.17 - 14:59

    Der TE hat nicht unrecht:

    Zitat:
    TELEPOOL GmbHLogo der TELEPOOL GmbH. | Bildquelle: Telepool GmbH
    Handelsgesellschaft für Film- und Fernsehproduktionen mit Hauptsitz in München sowie Büros in Zürich, Leipzig und Santa Monica/Kalifornien, gegründet 1963. Gesellschafter sind der BR und die SRG SSR idée suisse, der MDR und der SWR über die SWR Media Services GmbH.
    Die TELEPOOL vertreibt nicht nur die Produktionen ihrer Gesellschafter, sondern auch die weiterer ARD-Anstalten (RBB und SR) sowie zahlreicher freier Produzenten. Die Einkaufsaktivitäten der TELEPOOL umfassen »all-rights« (Kino, Fernsehen, Video, Merchandising) und sind überwiegend auf die deutschsprachigen Länder ausgerichtet.
    CINEPOOL, eine Abteilung der TELEPOOL, ist zuständig für den weltweiten Vertrieb von Kinofilmen. EUROPOOL, ein Tochterunternehmen der TELEPOOL, befasst sich mit großen internationalen Koproduktionen und Kofinanzierungen.

    Quelle: ARD selbst

  5. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: der_wahre_hannes 11.08.17 - 15:31

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der TE hat nicht unrecht:

    Doch, irgendwie schon.

    > Gesellschafter sind der BR und die SRG SSR idée suisse, der MDR und der SWR über die SWR Media Services GmbH.
    > Die TELEPOOL vertreibt nicht nur die Produktionen ihrer Gesellschafter,
    > sondern auch die weiterer ARD-Anstalten (RBB und SR) sowie zahlreicher
    > freier Produzenten.

    Wo steht da jetzt was von ZDF?

  6. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: DerKopiererxS 11.08.17 - 15:49

    Immer diese korintenkacker. Euch mag echt keiner.

    ZDF und CO!!!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.17 15:50 durch DerKopiererxS.

  7. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: der_wahre_hannes 11.08.17 - 16:06

    DerKopiererxS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer diese korintenkacker. Euch mag echt keiner.
    >
    > ZDF und CO!!!

    Ach so. Wenn ein Unternehmen ne Tochtergesellschaft von BMW wäre, dann wäre es demnach auch korrekt zu sagen "Mercedes und Co"? Sind ja immerhin beides Autohersteller.

  8. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: SP1D3RM4N 11.08.17 - 16:08

    Ich glaube VW und Audi hätten hier besser gepasst. Dann passt nähmlich auch der ÖR zusammenhang besser.

  9. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: der_wahre_hannes 11.08.17 - 16:09

    SP1D3RM4N schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube VW und Audi hätten hier besser gepasst. Dann passt nähmlich auch
    > der ÖR zusammenhang besser.

    Möglich. Aber meinen Punkt versteht man hoffentlich trotzdem: Es ist und bleibt Quark "ZDF" zu sagen, wenn die damit rein gar nichts zu tun haben.

  10. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: DY 11.08.17 - 21:43

    OK, ich habe mich verschrieben, aber merkst Du nicht, dass das alles die selbe Soße ist?

  11. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: aha47 12.08.17 - 00:19

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, ich habe mich verschrieben, aber merkst Du nicht, dass das alles die
    > selbe Soße ist?

    Soße ist eher dein unsiniges Ausgangsposting.

  12. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: DY 12.08.17 - 07:04

    Aha, Dein Beitrag zu diesem Thema.

    Es ist alles die gleiche Soße, ARD-ZDF-und der Rest. Die Systemmedien betreiben eine Drittverwertung von Filmen, wo sie eh die Rechte dran haben. Nebenbei gibt es noch ein paar nette Daten fürs Profiling. Beim Streaming natürlich auch.

  13. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: ImBackAlive 12.08.17 - 08:40

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der TE hat nicht unrecht:
    >
    > Zitat:
    > TELEPOOL GmbHLogo der TELEPOOL GmbH. | Bildquelle: Telepool GmbH
    > Handelsgesellschaft für Film- und Fernsehproduktionen mit Hauptsitz in
    > München sowie Büros in Zürich, Leipzig und Santa Monica/Kalifornien,
    > gegründet 1963. Gesellschafter sind der BR und die SRG SSR idée suisse, der
    > MDR und der SWR über die SWR Media Services GmbH.
    > Die TELEPOOL vertreibt nicht nur die Produktionen ihrer Gesellschafter,
    > sondern auch die weiterer ARD-Anstalten (RBB und SR) sowie zahlreicher
    > freier Produzenten. Die Einkaufsaktivitäten der TELEPOOL umfassen
    > »all-rights« (Kino, Fernsehen, Video, Merchandising) und sind überwiegend
    > auf die deutschsprachigen Länder ausgerichtet.
    > CINEPOOL, eine Abteilung der TELEPOOL, ist zuständig für den weltweiten
    > Vertrieb von Kinofilmen. EUROPOOL, ein Tochterunternehmen der TELEPOOL,
    > befasst sich mit großen internationalen Koproduktionen und
    > Kofinanzierungen.
    >
    > Quelle: ARD selbst

    Ah, es ist also eine Tochter von einer Firma, an der ein Teil vom ÖR beteiligt sind. Gut, ZDF hat damit nichts zu tun - aber ich gehe mal einfach davon aus, dass der TE mit "und Co" halt den ÖR insgesamt meint.

    Spannende Verbindung auf jeden Fall, ich persönlich kann da jetzt aber wenig Verwerfliches erkennen. Das Eingangsposting scheint mir eher eine Trotzreaktion zu sein, weil ja irgendwo die ÖR mit drin hängen und die finden wir ja blöd.

  14. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: gaym0r 12.08.17 - 19:49

    SP1D3RM4N schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube VW und Audi hätten hier besser gepasst. Dann passt nähmlich auch
    > der ÖR zusammenhang besser.

    Aaaah, weil der ZDF eine Tochterfirma des ARD ist, richtig?

  15. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: DY 13.08.17 - 11:40

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SP1D3RM4N schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube VW und Audi hätten hier besser gepasst. Dann passt nähmlich
    > auch
    > > der ÖR zusammenhang besser.
    >
    > Aaaah, weil der ZDF eine Tochterfirma des ARD ist, richtig?

    Es ist einfach egal, weil sie beide dem gleichen Wegelagererverein angehören.
    500.000 EUR Kleber Jahresgehalt und niemand kann sich aus der "Haushaltsabgabe" verabschieden, weil er diesen transatlantischen Mist nicht mehr auch nur Probehalber ansieht.

  16. Re: Videobuster gehört übrigens ZDF und Co

    Autor: Bendix 13.08.17 - 12:08

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SP1D3RM4N schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich glaube VW und Audi hätten hier besser gepasst. Dann passt nähmlich
    > > auch
    > > > der ÖR zusammenhang besser.
    > >
    > > Aaaah, weil der ZDF eine Tochterfirma des ARD ist, richtig?
    >
    > Es ist einfach egal, weil sie beide dem gleichen Wegelagererverein
    > angehören.
    > 500.000 EUR Kleber Jahresgehalt und niemand kann sich aus der
    > "Haushaltsabgabe" verabschieden, weil er diesen transatlantischen Mist
    > nicht mehr auch nur Probehalber ansieht.

    Da hört man den Hass richtig raus. Was genau ist jetzt "transatlantischer Mist"? Zu viel Trump Lobhudelei? Ach ne, warte...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim
  2. TGE - gTrägergesellschaft mbH, Neumarkt
  3. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  4. congatec AG, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Datentransfer in USA: EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
    Datentransfer in USA
    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

    Die neue Datenschutzvereinbarung mit den USA reicht den EU-Datenschützern weiterhin nicht aus. EU-Kommission und US-Regierung sollen "erhebliche Bedenken" bis Mai 2018 ausräumen.

  2. Ghostscript: Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden
    Ghostscript
    Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden

    Ob ein Verstoß gegen die GPL nicht nur eine Urheberrechtsverletzung, sondern auch eine Vertragsverletzung ist, bleibt gerichtlich ungeklärt. Eine entsprechende GPL-Klage zu dem Werkzeug Ghostscript ist durch eine Einigung beigelegt worden.

  3. Atos: Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot
    Atos
    Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

    Atos hat unaufgefordert ein Kaufangebot für Gemalto vorgelegt. Noch vor Ablauf der Frist machten die Franzosen die Offerte nun öffentlich.


  1. 14:44

  2. 13:48

  3. 13:43

  4. 13:32

  5. 13:07

  6. 12:05

  7. 11:38

  8. 11:19