1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Netflix-Nutzer wollen…

Wer nutzt Netflix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nutzt Netflix

    Autor: Mastercontrol 08.12.16 - 13:53

    Also ich denke das der Typische Netflix User der ist der auch regelmäßig ins Kino geht. Also ich gehe einmal die woche. Daher habe ich eigentlich alles was ich sehen will schon gesehen an TOP Filmen. Und wenn der Film für mich Top war dann kaufe ich mir den für meine Private Filmsammlung. Bei Netflix schaue ich viel Serien z.b Marvel und Animes. Alles halt was nicht Aktueller im TV läuft. Also ich werde bei Netflix bleiben es sei den es wird mal extrem Teurer dann evtl mal ein Sky abo da ich zuhause nur 2Mbit habe und Sky nur für die Filmauswahl Internet braucht zurück kommt es dann über die Satschüssel was hier auf dem land schon ein Kauf wert wäre.

  2. Re: Wer nutzt Netflix

    Autor: derKlaus 08.12.16 - 17:05

    Regelmäßig ist halt relativ. Ich würde mich auch als regelmäßiger Kinogönger bezeichnen, komme jedoch nicht annähernd an einmal die Woche, das hab ich vor 20 Jahren aber so gemacht. Sei ist von zwei Faktoren abgängig: Zeit und interessante Filme, und gerade letzteres ist einfach zu wechselhaft. Mir geht's dennoch genauso: Netflix ist für diverse Serien da, vornehmlich die Originals. Da ich auch Sky habe, kann ich dazu nur sagen, dass ich das auch eher selten nutze, für Filme ist es allerdings sehr praktisch, nicht zuletzt, da das Streaming Angebot bei den Filmen sehr dynamisch ist. Dafür gibt es Filme halt immer nur für eine begrenzte Zeit im Angebot. Für Dich ist in dem Zusammenhang vielleicht interessant, dass Du mit der Festplatte und Sky on Demand die Möglichkeit hast, Filme vorab zu laden, bevor Du mit dem Gucken anfängst.

  3. Re: Wer nutzt Netflix

    Autor: AssKickA 09.12.16 - 09:14

    Ich nutze Netflix seit dem Deutschlandstart ebenfalls Amazon Prime schon lange bevor die den Videostreaming hatten und vor Netflix seit dem ersten Tag Watchever. Regelmäßig ins Kino gehe ich schon lange nicht mehr, obwohl ich gerade zu Zeiten 2000-2006 ebenfalls WÖCHENTLICH ins Kino gegangen bin. Jetzt gehe nur wenige male im Jahr noch. Ich hatte mal die UCI Unlimited Card abgeschlossen als ich in Suicide Squad gehen wollte, und der Film alleine schon 18¤ gekostet hätte. Ich wollte es dann anstatt das Sky Cinema Paket nutzen habe aber dann festgestellt, dass abgesehen vom Preis Kino für mich heutzutage doch noch einige andere negative Aspekte hat (in den zwei Wochen war ich ca. 7mal im Kino bis ich dann mich für den Widerruf entschieden habe udn es war die heißeste Zeit des Jahres und ihc bin schon alleine wegen der Klimatisierung lieber ins Kino statt nach Hause). Erstens kostet parken ebenfalls nicht gerade wenig. Ich musste pro Kinobesuch zwischen 4-6¤ Parkgebühren bezahlen. Dann natürlich ebenfalls die Fahrtkosten und was mir total auf den Nerv ging ist ebenfalls im Kino halbe STunde Zwangswerbung vorab, dann war je nachdem sogar die Klimaanlage mal zu kalt eingestellt und ich habe dann festgestellt, wo ich sozusagen als Sky Cinema Ersatz regelmäßig Filme konsumieren wollte, dass es im Kino auch total ungemütlich im Vergleich zu Hause ist. ZUhause habe ich meine richtig bequeme Ledercouch, wo ich Dank "L Couch" auch die Beine lang machen kann, dann mache ich mir Zuhause die Beleuchtung angenehme und sitze nicht die ganze Zeit im Stockdunkeln, habe nicht andere Leute um mich rum die bei regelmäßigen Konsum noch deutlich mehr nerven als bei gelegentlichen Besuchen (auch ohne großartig aus der Reihe zu fallen also extrem Krach zu machen oder sich besonders lautstark zu unerhalten) und ich kann wenn ich Lust drauf habe mir nebenbei mal das MacBook schnappen und was nebenbei surfen oder mal Nachrichten schreiben, wenn ich mal sicken muss drücke ich Pause und geh kurz auf Klo und ich kann nebenbei genüßlich und kostengünstig das Essen und trinken so konsumieren wie es mir gefällt und auch was immer ich nebenbei Essen will und nicht "NUR" überteuertes Popcorn oder Nachos .... Seit dem Widerruf gehe ich Donnerstag zum ersten Mal ins Kino in Star Wars und nach aktueller Planung werde ich vermutlich auch nächstes Jahr höchstens zwei drei mal ins Kino gehen, wovon der einzig feste Termin Star Wars EP 8 ist ....

    Desweiteren habe ich zuhause einen 65 Zoll 4K LED TV bei dem ich das Bild deutlich besser empfinde als das Bild im Kino - selbst bei upscaled Full HD Material, spätestens aber bei 4K Streams und von der 4K UHD Bluray mit HDR fange ich erst gar nicht an. Deadpool habe ich im Kino gesehen und mir weil ich mal direkt ne UHD 4K BLuray testen wollte Deadpool auf UHD BD gekauft. Unterschied wie Tag und Nacht - zu gunsten des Heimkinos ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless schwarz für 39,99€, weiß für 45,99€ und schnee-weiß - Gears 5 Kait...
  2. (u. a. Lenovo Legion PC-System 799,00€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP Ryzen 5 Preiskracher...
  3. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  4. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
    Mitsubishi
    Satelliten setzen das Auto in die Spur

    Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.

  2. Knackgeräusche: Mac OS Catalina 10.15.2 macht das Macbook Pro 16 Zoll still
    Knackgeräusche
    Mac OS Catalina 10.15.2 macht das Macbook Pro 16 Zoll still

    Das frisch veröffentlichte Mac OS Catalina 10.15.2 soll Knackgeräusche beseitigen, die einige Besitzer von Apples neuem Macbook Pro 16 Zoll bei der Tonwiedergabe störten.

  3. Car Entertainment: BMW unterstützt bald Android Auto
    Car Entertainment
    BMW unterstützt bald Android Auto

    BMW will künftig auch das Car Entertainment von Google unterstützen. Apples Car Play wird seit einigen Jahren angeboten, jedoch erst seit kurzem ohne Abonnement.


  1. 09:23

  2. 09:15

  3. 09:00

  4. 07:18

  5. 17:13

  6. 16:57

  7. 16:45

  8. 16:29