Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Netflix testet in…

NETFLIX ♥

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NETFLIX ♥

    Autor: lottikarotti 04.07.17 - 08:42

    Ich nutze Netflix sehr intensiv und habe mir schon locker 40 Serien reingezogen. Netflix macht meiner Meinung nach einen großartigen Job und die 2¤ lege ich ohne zu zögern oben drauf :-)

    Heute abend geht's dann mit Bates Motel Staffel 4 los.

    Danke Netflix ♥

    R.I.P. Fisch :-(

  2. Re: NETFLIX ♥

    Autor: User_x 04.07.17 - 13:39

    "Denn kaufen Sie jetzt, bekommen Sie auch noch 3 weitere Geräte zum gleichzeitigen streamen gratis dazu! Nur solange der Vorrat reicht..." Und das alles für sagenhafte 12,- ¤ / Monat!

    - Wenn schon Marktgeschrei dann aber auch richtig!

    Wert ist es Netflix eben nicht :-P

  3. Re: NETFLIX ♥

    Autor: xomox 04.07.17 - 20:27

    Auch bei Netflix ist nicht alles Gold was glänzt

    Die fünfte Staffel von House of Cards ist bei Netflix nicht zu sehen, weil die Rechte an Sky verkauft wurden. Kritik von Kunden die sich darüber ärgern ist meiner Meinung nach berechtigt. Wenn man jetzt hört, dass die Preise erhöht werden sollen bleibt abzuwarten ob Netflix dann auch das Angebot entsprechend anpasst und in Zukunft gerade Eigenproduktionen nicht verkauft.

    Fakt ist auch, dass ein solcher Verkauf viele Nutzer wieder auf illegale Angebote lenkt, was den Streaminganbietern sicherlich auch nicht Recht ist.

  4. Re: NETFLIX ♥

    Autor: lottikarotti 05.07.17 - 10:56

    > Auch bei Netflix ist nicht alles Gold was glänzt
    Natürlich nicht. Aber Netflix ist mit 11,99¤ bzw. 13,99¤ und somit 2,39¤ bzw. 2,79¤ pro Kopf einfach extrem günstig. Wir nutzen einen Account derzeit für 4 Leute - ich bezahle davon 6¤. Lächerlich!

    > Die fünfte Staffel von House of Cards ist bei Netflix nicht zu sehen, weil
    > die Rechte an Sky verkauft wurden. Kritik von Kunden die sich darüber
    > ärgern ist meiner Meinung nach berechtigt. Wenn man jetzt hört, dass die
    > Preise erhöht werden sollen bleibt abzuwarten ob Netflix dann auch das
    > Angebot entsprechend anpasst und in Zukunft gerade Eigenproduktionen nicht
    > verkauft.
    Das ist natürlich scheiße, aber bei dem Preis tangiert mich das aktuell überhaupt nicht.

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: NETFLIX ♥

    Autor: Siggi84 05.07.17 - 11:05

    Ich weiß ja nicht wo du die 5 Geräte her mimmst mit denen du rechnest
    auf der Webseite und in der App stehen 4 bei 11.99

  6. Re: NETFLIX ♥

    Autor: lottikarotti 06.07.17 - 08:44

    Zumindest kann man nun 5 Profile anlegen - ich ging davon aus, dass diese auch zeitgleich auf unterschiedlichen Geräten verwendet werden können. Ist mir letztlich auch egal, denn selbst wenn man "nur" 4 Profile nutzt, ist man schon extrem günstig dabei.

    R.I.P. Fisch :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Bochum, Bochum
  2. Etribes Connect GmbH, Hamburg
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,40€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45