1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Netflix zeigt…

Netflix internationaler als Amazon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: mnementh 19.01.17 - 11:39

    Ich frage mich ob das nur mein Eindruck ist, oder ob den andere auch haben. Mir kommt es so vor als ob Netflix an sein Programm ein deutlich internationaleren Anspruch stellt als Amazon. Anime, europäische Serien und Filme - das ist alles gefühlt stärker vorhanden als bei Amazon. Kann aber auch nur an meinen Vorlieben liegen. Wie seht ihr das?

  2. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: IncredibleAlk 19.01.17 - 12:01

    Ich würde das anders formulieren, Netflix ist nicht internationaler, sondern mutiger als Amazon. Die Serien, die bei Netflix so erflogreich sind, sind eben nicht die 08/15 Serien die man so aus dem Fernsehen kennt. Was ich bisher bei Amazon gesehen habe, hat mich total enttäuscht. Bosch? Eine durchaus gute Krimiserie, aber nichts wofür sich ein Abo lohnt, Lucifer? Das gleiche nur mit dem Teufel. Hand of God? Fear the walking dead? Lagweilig und Ideenlos.

  3. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: Doedelf 19.01.17 - 12:45

    Jupp, Dirk Genty, Stranger Things, the get down, oder aktuell "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" - sowas ist irgendwie immer nur bei Netflix zu gast.

    Wobei es auch bei Amazon immer wieder Ausnahmen gibt. Z.b. "Jonathan Strange & Mr Norrell“, "Hold and catch Fire" (saustarke nachfolger von Mad Men), "mr. Robot". - bei Amazon kommt aber auch mehr content rein, von daher fällt da einfach viel durchs Raster. Worauf ich mich auch freue wird "the Tick" und "Jean-Claude Van Johnson" wo es im letzten jahr die Piloten zum Abstimmen gab und nun die Serien dazu kommen.

    Grade JC v J. ist so cool wie der sich selbst verarscht.

  4. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: mnementh 19.01.17 - 13:25

    IncredibleAlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde das anders formulieren, Netflix ist nicht internationaler,
    > sondern mutiger als Amazon. Die Serien, die bei Netflix so erflogreich
    > sind, sind eben nicht die 08/15 Serien die man so aus dem Fernsehen kennt.
    > Was ich bisher bei Amazon gesehen habe, hat mich total enttäuscht. Bosch?
    > Eine durchaus gute Krimiserie, aber nichts wofür sich ein Abo lohnt,
    > Lucifer? Das gleiche nur mit dem Teufel. Hand of God? Fear the walking
    > dead? Lagweilig und Ideenlos.
    Hmm, eine Idee das zu erklären. Danke.

  5. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: mnementh 19.01.17 - 13:26

    Doedelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jupp, Dirk Genty, Stranger Things, the get down, oder aktuell "Eine Reihe
    > betrüblicher Ereignisse" - sowas ist irgendwie immer nur bei Netflix zu
    > gast.
    >
    Ja, sehr erfreulich solche Sachen.

    > Wobei es auch bei Amazon immer wieder Ausnahmen gibt. Z.b. "Jonathan
    > Strange & Mr Norrell“, "Hold and catch Fire" (saustarke nachfolger
    > von Mad Men), "mr. Robot". - bei Amazon kommt aber auch mehr content rein,
    > von daher fällt da einfach viel durchs Raster. Worauf ich mich auch freue
    > wird "the Tick" und "Jean-Claude Van Johnson" wo es im letzten jahr die
    > Piloten zum Abstimmen gab und nun die Serien dazu kommen.
    >
    > Grade JC v J. ist so cool wie der sich selbst verarscht.
    Ich fand the Tick ist cool, aber frage mich ob die Coolness eine Serie durchhält. Jean Jepp, fand die beiden Piloten auch sehr cool und freu mich dass Jean Claude so selbstironisch ist.

  6. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: Squirrelchen 19.01.17 - 22:14

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich ob das nur mein Eindruck ist, oder ob den andere auch haben.
    > Mir kommt es so vor als ob Netflix an sein Programm ein deutlich
    > internationaleren Anspruch stellt als Amazon. Anime, europäische Serien und
    > Filme - das ist alles gefühlt stärker vorhanden als bei Amazon. Kann aber
    > auch nur an meinen Vorlieben liegen. Wie seht ihr das?

    Prinzipiell ja, aber ansonsten eher nein.
    Ich finde es auf jeden Fall gut, dass der Serien und Filme Markt erheblich aufgewühlt wird.
    Noch mögen die Herren in den Alteingesessenen Positionen noch nicht vor Angst zittern, aber eventuell findet dennoch ein Umdenken statt.
    Scheinbar gibt es ja auch Kooperationen zwischen Amazon und Netflix und somit können diese mit Ihrer geballten "Macht" den Markt kräftig aufmischen.

    Was mich persönlich freut ist das auch recht systemkritische Serien gelauncht werden, etwas was sich Hollywood, da Sie großteils durch das Militär finanziert werden, nicht unbedingt so leisten wollen würden.
    Heißt, mutiger sind beide aber vor allem kommt "frischer Wind in die Bude", was immer zu begrüßen ist.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  7. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: mnementh 20.01.17 - 11:21

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich persönlich freut ist das auch recht systemkritische Serien
    > gelauncht werden, etwas was sich Hollywood, da Sie großteils durch das
    > Militär finanziert werden, nicht unbedingt so leisten wollen würden.
    Welche Serien sind systemkritisch?

    Wobei interessant ist wie in der zweiten Staffel von The Expanse die Erde dargestellt wird. Im Buch wurde da doch auf 'Basic' eingegangen, was ein allgemeines bedingungsloses Grundeinkommen ist.

  8. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Autor: Squirrelchen 21.01.17 - 10:10

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Squirrelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was mich persönlich freut ist das auch recht systemkritische Serien
    > > gelauncht werden, etwas was sich Hollywood, da Sie großteils durch das
    > > Militär finanziert werden, nicht unbedingt so leisten wollen würden.
    > Welche Serien sind systemkritisch?
    >
    > Wobei interessant ist wie in der zweiten Staffel von The Expanse die Erde
    > dargestellt wird. Im Buch wurde da doch auf 'Basic' eingegangen, was ein
    > allgemeines bedingungsloses Grundeinkommen ist.

    Sei mir nicht böse, ich werde jetzt nicht einzelne Serien aufzählen.
    Aber einige, die aufzeigen, teilweise auch um die Ecke gedacht, dass totale Überwachung schlecht ist, dass die Politik korrupt oder andere Sachen im System nicht gut sind. Dies gilt für beide Plattformen finanzierte Serien.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Master Data Specialist (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Leitung (m/w/d) "KI in Bildung & Lehre"
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. IT-Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. Junior IT System Engineer (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. 18,99€
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de