1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: VPN-Provider…

Proxy != VPN

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Proxy != VPN

    Autor: michary 19.01.16 - 17:09

    "Mehrere VPN-Anbieter wollen die Proxy-Sperrungen bei Netflix nicht hinnehmen."

  2. Re: Proxy != VPN

    Autor: picaschaf 19.01.16 - 17:34

    Das nicht, was diese Anbieter aber machen ist ein Proxy Dienst, der über ein VPN bereitsgestellt wird.

  3. Re: Proxy != VPN

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.16 - 17:46

    Zumal du fachsprachlich denkst. Für einen Deutschen ist "Proxy" ein Fachbegriff, der etwas ganz bestimmtes bezeichnet. Im Englischen heißt "proxy" aber einfach Stellvertreter/Vertreter/o. ä. in allen möglichen Zusammenhängen (eine rechtliche Vollmacht, die man jemand erteilt, heißt zB "proxy statement").

    Darum ist für jemand dessen Muttersprache Englisch ist und der sich an die allgemeine Öffentlichkeit wendet die sprachliche Gleichsetzung von proxy und VPN gar nicht ungewöhnlich, also zB durch einen Netflix Unternehmenssprecher. Da das gleichzeitig für deutsche ITler ein "Fachbegriff" ist (jeder Quark wird bei uns zum "Fachbegriff", sobald er etwas ganz banales auf Englisch ausdrückt...) wird er eben in der hiesigen Berichterstattung nicht "übersetzt" und darum dein Gedanke zu diesem Kommentar.

    Aber natürlich beruht auch die Funktion eines VPN in diesem use case darauf, dass der VPN Anbieter STELLVERTRETEND für dich mit seiner zB lokalen US IP gegenüber den Netflix-Systemen auftritt und für dich weiterleitet. Netflix sieht nur die sozusagen stellvertretende IP, nicht dich selbst. Das sind eben die Feinheiten im Umgang mit einer Übersetzung...

  4. Re: Proxy != VPN

    Autor: michary 19.01.16 - 19:11

    Ich will auch nur damit aufmerksam machen, dass das Wort "Proxy" in dem Artikel missverständlich ist.

  5. Re: Proxy != VPN

    Autor: picaschaf 19.01.16 - 19:15

    Ist es doch nicht. VPN verbindet erstmal nur deinen Rechner mit dem Netz des VPN Anbieters. Dort betreiben sie allerdings einen Proxydienst (in technischer, wie sprachlicher Hinsicht), der den Datenverkehr über eine entsprechende US, oder sonstige IP Adresse leitet.

  6. Re: Proxy != VPN

    Autor: M.P. 20.01.16 - 09:10

    Aus frühen t-online Zeiten kennt man eben noch Proxy-Server, die wirklich als Puffer für Internet-Aufrufe dienten, um netzübergreifenden Traffic zu vermeiden.

    War eine Zeitlang (Ende der 1990er??) voreingestellt, wenn man seinen T-Online Zugang durch den Einrichtungsassitenten einrichten ließ.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hardware Product Manager (m/w/d) Telematics Hardware
    MECOMO AG, Unterschleißheim bei München
  2. Validation Quality Engineer (m/w/d)
    Eppendorf AG, Jülich
  3. Softwareentwickler (m/w/d) C++
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 16GB 512GB SSD 14-Core-GPU für 2.249 Euro - Liefertermin "04...
  2. (u. a. Samsung Q80A (2021) 50 Zoll QLED für 749€)
  3. (u. a. Samsung U32R592CWU 32 Zoll Curved für 349€, Samsung U28R552UQU 28 Zoll für 249€)
  4. 549,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Macbook Pro Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
  2. Geekbench & GFXBench Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
  3. MacOS Monterey Beta Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

  1. Studie Jeder Achte fürchtet wegen Digitalisierung um eigenen Job
  2. IT-Weiterbildung Notwendige Modernisierung
  3. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?