1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Youtube-Konkurrent Vevo…

Das war ne eigene Plattform?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das war ne eigene Plattform?

    Autor: Muhaha 25.05.18 - 13:34

    Ich dachte immer, das sei nur so ein Label-Dings?

  2. Re: Das war ne eigene Plattform?

    Autor: Subotai 25.05.18 - 13:45

    Ne...war schon eine eigene Seite usw. -- wie TED, deren Videos kann man ja auch auf Youtube finden. Nur wurde die Vevo-Seite im gegensatz zu TED von kaum jemandem genutzt. Warum auch, wenn man die Videos eh auf YT hat und sonst keinen Mehrwert? Bei TED gibt es immerhin ein Transkript vom Talk etc.

  3. Re: Das war ne eigene Plattform?

    Autor: DeathMD 25.05.18 - 13:51

    Dachte ich mir auch immer. :)

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: Das war ne eigene Plattform?

    Autor: Icestorm 25.05.18 - 13:55

    Laut Wikipedia gehört ist es eine Tochtergesellschaft von Google LLC
    Sind Vevo und Youtube sowas wie Seat und Skoda, gehören beide zu VW mit identischer Technologiebasis (MQB)?

  5. Re: Das war ne eigene Plattform?

    Autor: Dragon0001 25.05.18 - 14:41

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Wikipedia gehört ist es eine Tochtergesellschaft von Google LLC

    Laut Artikel: Google [...] gehören zehn Prozent an dem Unternehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DB Vertrieb GmbH, Frankfurt (Main)
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Staatliche Lotterieverwaltung, München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (USK 18)
  2. (u. a. Doom Eternal, Final Fantasy 7 HD Remake, Resident Evil , WWE 2K20, Red Dead Redemption 2...
  3. (u. a. This War of Mine für 6,99€, Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Tales of Vesperia...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  2. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram
  3. Netzwerk-Zeit Facebook synchronisiert Zeit im Bereich von Mikrosekunden

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix