Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit mit Apple: Xiaomis Tablet…

"Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: tux. 06.12.17 - 11:45

    Wie viele grundverschiedene Möglichkeiten, ein flaches Ding mit möglichst viel Bildschirm und ggf. einem Bedienknopf zu gestalten, gibt es denn?

  2. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: Stereo 06.12.17 - 11:49

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele grundverschiedene Möglichkeiten, ein flaches Ding mit möglichst
    > viel Bildschirm und ggf. einem Bedienknopf zu gestalten, gibt es denn?

    Endlos viele.

  3. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: JarJarThomas 06.12.17 - 12:21

    Kein Knopf (Android Sensortasten), verschiedene Knopfformen und Positionierungen, unterschiedliche Bezel, Ecken nicht alle 4 abrunden sondern unterschiedlich, Logo, Farben der Vorderseite, usw.

    Gibt also genügend Wege es zu tun.

    Aber primär ging es auch um den Namen laut Gericht der zu ähnlich war

  4. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: divStar 06.12.17 - 12:21

    Mit kantigen / eckigen Ecken wäre das nicht passiert :P

  5. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: Stereo 06.12.17 - 13:10

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit kantigen / eckigen Ecken wäre das nicht passiert :P

    Doch, dann würde Samsung sich mit denen streiten, die haben nämlich das Patent auf eckige Rundungen.

  6. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: TrollNo1 06.12.17 - 14:41

    Erinnert mich an einen iPhone Jünger, der verlangte, dass Android seine Icons nicht rund, sondern dreieckig machen soll.

    Es gibt einfach Eigenschaften, die die Natur der Dinge schon voraussetzen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. WEMAG AG, Schwerin
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02