Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit mit Apple: Xiaomis Tablet…

"Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: tux. 06.12.17 - 11:45

    Wie viele grundverschiedene Möglichkeiten, ein flaches Ding mit möglichst viel Bildschirm und ggf. einem Bedienknopf zu gestalten, gibt es denn?

  2. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: Stereo 06.12.17 - 11:49

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele grundverschiedene Möglichkeiten, ein flaches Ding mit möglichst
    > viel Bildschirm und ggf. einem Bedienknopf zu gestalten, gibt es denn?

    Endlos viele.

  3. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: JarJarThomas 06.12.17 - 12:21

    Kein Knopf (Android Sensortasten), verschiedene Knopfformen und Positionierungen, unterschiedliche Bezel, Ecken nicht alle 4 abrunden sondern unterschiedlich, Logo, Farben der Vorderseite, usw.

    Gibt also genügend Wege es zu tun.

    Aber primär ging es auch um den Namen laut Gericht der zu ähnlich war

  4. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: divStar 06.12.17 - 12:21

    Mit kantigen / eckigen Ecken wäre das nicht passiert :P

  5. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: Stereo 06.12.17 - 13:10

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit kantigen / eckigen Ecken wäre das nicht passiert :P

    Doch, dann würde Samsung sich mit denen streiten, die haben nämlich das Patent auf eckige Rundungen.

  6. Re: "Äußerlich sieht die Mi-Pad-Reihe dem iPad Mini von Apple sehr ähnlich."

    Autor: TrollNo1 06.12.17 - 14:41

    Erinnert mich an einen iPhone Jünger, der verlangte, dass Android seine Icons nicht rund, sondern dreieckig machen soll.

    Es gibt einfach Eigenschaften, die die Natur der Dinge schon voraussetzen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  3. LYNX B.V. Germany Branch, Berlin
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Soziales Netzwerk: Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor
    Soziales Netzwerk
    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

    Manche Facebook-Seiten versuchen über vermeintliche Interaktionen wie Abstimmungen und Like-Aufrufe Reichweite zu generieren - für viele Nutzer sind derartige Beiträge aber lästig. Facebook will künftig Seiten bestrafen, die auf diese Weise Klicks generieren.

  2. Call of Duty: Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen
    Call of Duty
    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

    Kalifornien und Krakau: Das sind künftig die Standorte von Infinity Ward, einem der Studios hinter Call of Duty. Die polnische Niederlassung ist vor allem für die Forschung und Entwicklung neuer Technologien zuständig.

  3. SuperMUC-NG: Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit
    SuperMUC-NG
    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

    Am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in Garching bei München entsteht der SuperMUC-NG: Der Next-Gen-Supercomputer besteht aus Skylake-SP-Chips und ist nach derzeitigem Stand das drittschnellste System überhaupt. Mit dabei sind noch Cloud-Racks mit Nvidias Volta-GPUs.


  1. 17:05

  2. 16:01

  3. 15:42

  4. 15:08

  5. 13:35

  6. 12:49

  7. 12:32

  8. 12:00