1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Strom durch erneuerbare…

Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: pk_erchner 24.06.22 - 15:13

    Dass die Winter in Deutschland teilweise im Winter sehr sonnenarm sind, sollte jedem aufgefallen sein, der hier lebt.

    Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?

    Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung funktioniert ja nicht nur in Nordafrika (Desertec)

    Was macht Europa eigentlich die ganze Zeit?

  2. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: MarcusK 24.06.22 - 15:22

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Winter in Deutschland teilweise im Winter sehr sonnenarm sind,
    > sollte jedem aufgefallen sein, der hier lebt.
    >
    > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?
    >
    > Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung funktioniert ja nicht nur in
    > Nordafrika (Desertec)
    >
    > Was macht Europa eigentlich die ganze Zeit?

    die brauchen auch ihrer Strom selber. Welches Land hat denn schon massiv Überschuss?

    Australien will uns Wasserstoff verkaufen, ist sogar etwas besser weil man ihn lagern kann.

  3. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: pk_erchner 24.06.22 - 15:55

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass die Winter in Deutschland teilweise im Winter sehr sonnenarm sind,
    > > sollte jedem aufgefallen sein, der hier lebt.
    > >
    > > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?
    > >
    > > Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung funktioniert ja nicht nur in
    > > Nordafrika (Desertec)
    > >
    > > Was macht Europa eigentlich die ganze Zeit?
    >
    > die brauchen auch ihrer Strom selber. Welches Land hat denn schon massiv
    > Überschuss?
    >
    > Australien will uns Wasserstoff verkaufen, ist sogar etwas besser weil man
    > ihn lagern kann.

    Dann sollte Europa in den Ausbau investieren.

    Auf jeden Fall hat der Süden mehr Sonne als der Norden - auch im Winter.

    Warum wird das nicht ausgenutzt?

    Die Umwandlung und Transport von Wasserstoff sind aktuell und wahrscheinlich auch in Zukunft viel zu teuer.

  4. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: MarcusK 24.06.22 - 16:08

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pk_erchner schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dass die Winter in Deutschland teilweise im Winter sehr sonnenarm
    > sind,
    > > > sollte jedem aufgefallen sein, der hier lebt.
    > > >
    > > > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?
    > > >
    > > > Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung funktioniert ja nicht nur in
    > > > Nordafrika (Desertec)
    > > >
    > > > Was macht Europa eigentlich die ganze Zeit?
    > >
    > > die brauchen auch ihrer Strom selber. Welches Land hat denn schon massiv
    > > Überschuss?
    > >
    > > Australien will uns Wasserstoff verkaufen, ist sogar etwas besser weil
    > man
    > > ihn lagern kann.
    >
    > Dann sollte Europa in den Ausbau investieren.
    >
    > Auf jeden Fall hat der Süden mehr Sonne als der Norden - auch im Winter.
    >
    > Warum wird das nicht ausgenutzt?
    >
    > Die Umwandlung und Transport von Wasserstoff sind aktuell und
    > wahrscheinlich auch in Zukunft viel zu teuer.

    sie wollen auf unter 2$/kg kommen, Transport ist vernachlässigbar.
    https://germany.embassy.gov.au/belngerman/wasserstoff.html#:~:text=ist%20fl%C3%A4chenm%C3%A4%C3%9Fig%20gro%C3%9F%20%2D%20Geoscience%20Australia,wie%20die%20Fl%C3%A4che%20von%20Deutschland..

    Aktuell sind wir bei 10¤ oder so.

  5. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: pk_erchner 24.06.22 - 16:15

    > sie wollen auf unter 2$/kg kommen, Transport ist vernachlässigbar.
    > germany.embassy.gov.au#:~:text=ist%20fl%C3%A4chenm%C3%A4%C3%9Fig%20gro%C3%9
    > F%20%2D%20Geoscience%20Australia,wie%20die%20Fl%C3%A4che%20von%20Deutschlan
    > d..
    >
    > Aktuell sind wir bei 10¤ oder so.

    und wann wird das in großen Mengen verfügbar sein?

    die Transportschiffe, die große Mengen schaffen, müssen noch gebaut werden - und natürlich kostet das

    Deutschland braucht TerraWattStunden - und nicht nur Deutschland will kaufen

    Wann ist das vielleicht Realität ? 2040? 2060?

  6. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: MarcusK 24.06.22 - 16:19

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > sie wollen auf unter 2$/kg kommen, Transport ist vernachlässigbar.
    > >
    > germany.embassy.gov.au#:~:text=ist%20fl%C3%A4chenm%C3%A4%C3%9Fig%20gro%C3%9
    >
    > >
    > F%20%2D%20Geoscience%20Australia,wie%20die%20Fl%C3%A4che%20von%20Deutschlan
    >
    > > d..
    > >
    > > Aktuell sind wir bei 10¤ oder so.
    >
    > und wann wird das in großen Mengen verfügbar sein?
    >
    > die Transportschiffe, die große Mengen schaffen, müssen noch gebaut werden
    > - und natürlich kostet das
    >
    > Deutschland braucht TerraWattStunden - und nicht nur Deutschland will
    > kaufen
    >
    > Wann ist das vielleicht Realität ? 2040? 2060?

    warum sollte es 20 Jahre dauern ein paar schiffe zu bauen? Wenn wir es machen eventuell, aber andere schaffen das schneller und die kann man dann kaufen/mieten.

    Warum glaubt keiner daran, das man unter druck schneller zum Ziel kommt?

  7. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: fanreisender 24.06.22 - 16:34

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Winter in Deutschland teilweise im Winter sehr sonnenarm sind,
    > sollte jedem aufgefallen sein, der hier lebt.
    >
    > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?
    >
    > Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung funktioniert ja nicht nur in
    > Nordafrika (Desertec)
    >
    > Was macht Europa eigentlich die ganze Zeit?

    Planen und Bauen.
    https://www.ihk.de/rhein-neckar/international/maerkte-international/enterprise-europe/spanien/wasserstoff-aus-spanien-und-italien-5557768

    Freilich keine Gleichspannungsübertragung.
    Gleiches gilt für Pipelines aus weiter südlichen Gefilden, sprich aus Nordafrika. Die Blaupause für die noch in der Planungsphase befindlichen Wasserstoffröhren, ist die erst vor ein paar Monaten in Betrieb gegangene Erdgaspipeline aus Algerien nach Spanien. Das Ganze ist wegen dre Grenze der Kontinentalplatten ein durchaus sehr spannendes Projekt.

  8. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: pk_erchner 24.06.22 - 16:36

    > >
    > > Wann ist das vielleicht Realität ? 2040? 2060?
    >
    > warum sollte es 20 Jahre dauern ein paar schiffe zu bauen? Wenn wir es
    > machen eventuell, aber andere schaffen das schneller und die kann man dann
    > kaufen/mieten.
    >
    > Warum glaubt keiner daran, das man unter druck schneller zum Ziel kommt?

    Ich glaube Du hast keine Ahnung wie viel Energie dieses Land braucht und brauchen wird

    Have a look

    https://www.zeit.de/wirtschaft/energiemonitor-deutschland-gaspreis-spritpreis-energieversorgung

    Interessant ist vor allem die Grafik mit der Überschrift
    Verkehr und Haushalte sind noch weitgehend fossil

  9. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: fanreisender 24.06.22 - 16:39

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > sie wollen auf unter 2$/kg kommen, Transport ist vernachlässigbar.
    > >
    > germany.embassy.gov.au#:~:text=ist%20fl%C3%A4chenm%C3%A4%C3%9Fig%20gro%C3%9
    >
    > >
    > F%20%2D%20Geoscience%20Australia,wie%20die%20Fl%C3%A4che%20von%20Deutschlan
    >
    > > d..
    > >
    > > Aktuell sind wir bei 10¤ oder so.
    >
    > und wann wird das in großen Mengen verfügbar sein?
    >
    > die Transportschiffe, die große Mengen schaffen, müssen noch gebaut werden
    > - und natürlich kostet das
    >
    > Deutschland braucht TerraWattStunden - und nicht nur Deutschland will
    > kaufen
    >
    > Wann ist das vielleicht Realität ? 2040? 2060?

    Ziemlich bald. Eine ganze Reihe kleiner Anlagen (10 - 100MW-Klasse) sind in Betrieb. Mit denen muss Erfahrung gesammelt werden, vor allem in Bezug auf die Zuverlässigkeit. Derweil entstehen wirklich überall die Solarparks, um die nötige Elektroenergie ezu erzeugen. Jetzt!
    Transportiert wird per Schiff wohl weniger Wasserstoff. Der kommt per Pipeline oder wenn es das Schiff sein soll, erfolgt vorher die Umwandlung in Ammoniak.

    Alles keine Utopie, alles in der Hochlaufphase.

  10. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: MarcusK 24.06.22 - 16:40

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > >
    > > > Wann ist das vielleicht Realität ? 2040? 2060?
    > >
    > > warum sollte es 20 Jahre dauern ein paar schiffe zu bauen? Wenn wir es
    > > machen eventuell, aber andere schaffen das schneller und die kann man
    > dann
    > > kaufen/mieten.
    > >
    > > Warum glaubt keiner daran, das man unter druck schneller zum Ziel kommt?
    >
    > Ich glaube Du hast keine Ahnung wie viel Energie dieses Land braucht und
    > brauchen wird

    wie müssen ja nicht alles Importieren, wer erzeugen ja schon aktuell 50% aus Regenerativen. und das bei dem "langsamen" Ausbau. Wenn das jetzt wirklich vorranggetrieben wird, sind Tage mit 100% in den nächsten Jahren keine Wunschdenken.

    Damit gibt es zwangsläufig auch Überproduktion, damit können wir auch selber Wasserstoff herstellen einlagern. Es redet niemand davon das wir 100% Energie von außen mit schiffen zu uns bringen müssen.

  11. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: pk_erchner 24.06.22 - 16:50

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > wie müssen ja nicht alles Importieren, wer erzeugen ja schon aktuell 50%
    > aus Regenerativen. und das bei dem "langsamen" Ausbau. Wenn das jetzt
    > wirklich vorranggetrieben wird, sind Tage mit 100% in den nächsten Jahren
    > keine Wunschdenken.
    >
    > Damit gibt es zwangsläufig auch Überproduktion, damit können wir auch
    > selber Wasserstoff herstellen einlagern. Es redet niemand davon das wir
    > 100% Energie von außen mit schiffen zu uns bringen müssen.


    Du hast leider nicht verstanden, dass unser Primärenergiebedarf auch durch nachhaltige Energie gedeckt werden muss - und Du hast Dir die Grafik nicht angeschaut

    Im Verkehr kommt 6% des Energiebedarfs aus regenerativ

    https://www.zeit.de/wirtschaft/energiemonitor-deutschland-gaspreis-spritpreis-energieversorgung

    ANSCHAUEN !!!!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.22 16:55 durch pk_erchner.

  12. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: MarcusK 24.06.22 - 16:57

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pk_erchner schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > >
    > > wie müssen ja nicht alles Importieren, wer erzeugen ja schon aktuell 50%
    > > aus Regenerativen. und das bei dem "langsamen" Ausbau. Wenn das jetzt
    > > wirklich vorranggetrieben wird, sind Tage mit 100% in den nächsten
    > Jahren
    > > keine Wunschdenken.
    > >
    > > Damit gibt es zwangsläufig auch Überproduktion, damit können wir auch
    > > selber Wasserstoff herstellen einlagern. Es redet niemand davon das wir
    > > 100% Energie von außen mit schiffen zu uns bringen müssen.
    >
    > Du hast leider nicht verstanden, dass unser Primärenergiebedarf auch durch
    > nachhaltige Energie gedeckt werden muss - und Du hast Dir die Grafik nicht
    > angeschaut
    >
    > Im Verkehr kommt 6% des Energiebedarfs aus regenerativ

    richtig, deswegen müssen wir auch selber weiter ausbauen und nicht einfach Schluss machen. Selbst wenn wir wöllten können wir den Verkehr nicht Zeitnah auf 100% nachhaltige umstellen. Aber Öl kommt kaum aus Russland so das hier nicht wirklich der dringend bedarf da ist. Gas ist doch wohl das aktuellste Problem. Also Industrie und Wohnen.
    Irgendwo hatte ich zumindest gelesen, das gas in ausreichender menge auch importier werden kann. Ob das stimmt weis ich nicht.
    Wenn es stimmt ( was ich hoffe ) und wir dann jedes Jahr weniger davon brauchen, dann verstehe ich dein Problem nicht.

    Was willst du denn machen?

  13. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: Wasweißichdennschon 24.06.22 - 18:09

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > >
    > > > Wann ist das vielleicht Realität ? 2040? 2060?
    > >
    > > warum sollte es 20 Jahre dauern ein paar schiffe zu bauen? Wenn wir es
    > > machen eventuell, aber andere schaffen das schneller und die kann man
    > dann
    > > kaufen/mieten.
    > >
    > > Warum glaubt keiner daran, das man unter druck schneller zum Ziel kommt?
    >
    > Ich glaube Du hast keine Ahnung wie viel Energie dieses Land braucht und
    > brauchen wird
    >
    > Have a look
    >
    > www.zeit.de
    >
    > Interessant ist vor allem die Grafik mit der Überschrift
    > Verkehr und Haushalte sind noch weitgehend fossil

    Und warum ist die Bereitschaft das Handeln entsprechend anzupassen so gering? Und jetzt sag nicht, das geht alles nicht. Dann würdest Du und jeder andere die Möglichkeiten der Entwicklung vollständig negieren.

  14. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: 486dx4-160 24.06.22 - 22:12

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass die Winter in Deutschland teilweise im Winter sehr sonnenarm sind,
    > > sollte jedem aufgefallen sein, der hier lebt.
    > >
    > > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?
    > >
    > > Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung funktioniert ja nicht nur in
    > > Nordafrika (Desertec)
    > >
    > > Was macht Europa eigentlich die ganze Zeit?
    >
    > Planen und Bauen.
    > www.ihk.de
    >
    > Freilich keine Gleichspannungsübertragung.
    > Gleiches gilt für Pipelines aus weiter südlichen Gefilden, sprich aus
    > Nordafrika. Die Blaupause für die noch in der Planungsphase befindlichen
    > Wasserstoffröhren, ist die erst vor ein paar Monaten in Betrieb gegangene
    > Erdgaspipeline aus Algerien nach Spanien. Das Ganze ist wegen dre Grenze
    > der Kontinentalplatten ein durchaus sehr spannendes Projekt.

    Klingt interessant!
    Bis zu welchem Jahr planen Italien und Spanien, den für die Wasserstofferzeugung nötigen Energieüberschuss zu haben? Aktuell sind die nur ein paar Prozentpunkte vor Deutschland und liegen beide bei ~20%.

  15. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: pk_erchner 25.06.22 - 08:02

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Winter in Deutschland teilweise im Winter sehr sonnenarm sind,
    > sollte jedem aufgefallen sein, der hier lebt.
    >
    > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?
    >
    > Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung funktioniert ja nicht nur in
    > Nordafrika (Desertec)
    >
    > Was macht Europa eigentlich die ganze Zeit?

    Die Antwort lautet wohl:

    Europa hat keinen Platz - jeder freier Quadratmeter ist bereits genutzt.

    z.B. mit Agar

    "Nur" die Wüste hätte Platz - aber natürlich andere Probleme : politische , Sandstürme, Entfernung ...

  16. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: toj 25.06.22 - 09:39

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?

    Von den technischen Problem abgesehen: dort wird Wind- und Sonnenenergie von der weitestgehend Bevölkerung abgelehnt. Alle derartigen Projekte stossen auf massive Proteste. Warum sollte man für Deutschland sein Land verschandeln, nur damit Deutschland keine Atomenergie braucht?

  17. Re: Solarstrom aus Südeuropa (auch im Winter)?

    Autor: pk_erchner 25.06.22 - 13:32

    toj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum holt man den Solarstrom nicht aus Südeuropa?
    >
    > Von den technischen Problem abgesehen: dort wird Wind- und Sonnenenergie
    > von der weitestgehend Bevölkerung abgelehnt.

    Also der Süden wäre dumm, wenn er nicht schon längst sämtliche Energie aus Sonne und Wind holen würde. Mein letzter Griechenland Urlaub ist zwar schon etwas her, aber da gab es kein Haus ohne Solarthermie auf dem Dach.

    > Alle derartigen Projekte
    > stossen auf massive Proteste. Warum sollte man für Deutschland sein Land
    > verschandeln, nur damit Deutschland keine Atomenergie braucht?

    weil Geld

    Besser Südeuropa bekommt Geld für Solar / Wind als Putin für Fossil

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator - Schwerpunkt ECM/DMS (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
  2. IT-Koordinator / Administrator (m/w/d)
    Drache Umwelttechnik GmbH, Diez
  3. Service Level Manager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  4. Certificate IT Service Expert (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil Village für 19,49€ statt 59€, Monster Hunter World - Iceborne (DLC) für...
  2. (u. a. Gran Turismo 7 ab 24,99€, Horizon Forbidden West ab 24,99€, Uncharted Legacy of Thieves...
  3. 199,99€ (günstig wie nie, UVP 549€)
  4. 769€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de