1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Apples Auftragshersteller…

Das kommt davon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das kommt davon

    Autor: koflor 02.09.11 - 16:04

    Viele Posts, die ich bisher gelesen habe, zielen eher darauf ab, dass Apple hier keine Schuld trifft, da dies ja Auftragshersteller sind, die unter anderem auch für andere Hersteller arbeiten.

    Man kann natürlich so argumentieren und das tun andere Hersteller ja auch (siehe Adidas und Co, die ebenfalls nichts selbst produzieren), aber nur weil man die Produktion auslagert, sollte man sich nicht vor den sozialen Folgen drücken und sich hinter halbseidenen Selbstverpflichtungen verstecken. Ähnliches verfolgt man hier in Deutschland ja auch in anderen Bereichen. Beispiel Paketdienste: Es werden Subunternehmen beschäftigt und die Auslieferer arbeiten zu Hungerlöhnen unterhalb der Existenzgrenze. Da die Paketdienste mit denen nix am Hut haben, sind sie fein raus.

    Jeder Konzern sollte eine soziale Verantwortung haben und nicht nur auf Profitmaximierung schielen. Daher ist es auch gut, wenn beispielsweise Fonds soziales Engagement und Umweltschutz der Konzerne mit berücksichtigen, um Konzerne entsprechend abzustrafen. Apple ist hierbei alles andere als ein leuchtendes Beispiel und steigert ohne Rücksicht den Gewinn durch billige Produktion und überteuerten Verkauf. Die Folgen für ein solches Verhalten haben dann andere zu zahlen und interessieren den Konzern und die Aktionäre nicht mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.11 16:16 durch koflor.

  2. Re: Das kommt davon

    Autor: ed_auf_crack 02.09.11 - 16:20

    Das Grundlegende Problem ist, dass mir kein Hersteller bekannt ist der anderes den E-Schrott herstellen. Da müsste man auch mal von Staats seite mehr druck machen

  3. Re: Das kommt davon

    Autor: GodsBoss 07.09.11 - 09:36

    > Man kann natürlich so argumentieren und das tun andere Hersteller ja auch
    > (siehe Adidas und Co, die ebenfalls nichts selbst produzieren), aber nur
    > weil man die Produktion auslagert, sollte man sich nicht vor den sozialen
    > Folgen drücken und sich hinter halbseidenen Selbstverpflichtungen
    > verstecken.

    Du meinst den sozialen Folgen wie die, dass es dem Durchschnittschinesen* immer besser geht?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. CCS 365 GmbH, München
  3. Zurich Kunden Center, Frankfurt am Main
  4. HERMA GmbH, Filderstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,69€
  2. 18,99€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe