Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Browser auf dem Smart TV…

Smart TV ist ein Witz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smart TV ist ein Witz

    Autor: trolling3r 27.12.12 - 21:00

    Bedienung wie in den 90ern, Reaktionszeiten von mehreren Sekunden.
    Nein danke, so macht das keinen Spaß

  2. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: Baron Münchhausen. 27.12.12 - 21:02

    Tja das wäre halt Fast TV... Kommt sicher noch!

  3. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: Hameno 27.12.12 - 21:07

    Die Erfahrung habe ich beim TV meiner Mutter auch gemacht, ist ein Philips; das ganze UI ist dermaßen träge, ich würde den sofort zurückgeben...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 21:08 durch Hameno.

  4. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: Geistesgegenwart 27.12.12 - 21:32

    Hameno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Erfahrung habe ich beim TV meiner Mutter auch gemacht, ist ein Philips;
    > das ganze UI ist dermaßen träge, ich würde den sofort zurückgeben...

    Ich wundere mich immer wie sowas ernsthaft von den Herstellern auf den Markt gebracht werden kann. Ich mein, die träge UI die du festgestellt hast muss der QA doch auch auffallen. Und trotzdem wird das Ding ausgeliefert.

    Muss denn erst Apple nen TV rausbringen damit die anderen Hersteller abschauen können, wie Smart TV geht? Wobei die QA bei Apple ja auch nicht mehr das Wahre ist, siehe iOS Mapps...

  5. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: cc68 27.12.12 - 21:48

    naja so langsam wirds. Von den Herstellern selbst zwar eher noch weniger, aber die kleinen HDMI-Android-Sticks mit Dual-Core und Android 4.1 zusammen mit einer Logitech K400 ist schon ganz brauchbar.

    Habe so einen meinen Eltern geschenkt (rikomagic MK802 III). Der Google App-Store ist damit auch nutzbar und die Android Apps sind auf dicke Finger ausgelegt das geht auch mit dem in der Tastatur integrierten Touchpad ganz gut.

    Funktionsvielfalt ist dank Android natürlich auch super.

  6. Re: "Dabei sein ist alles" Feature

    Autor: iu3h45iuh456 27.12.12 - 21:50

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bedienung wie in den 90ern, Reaktionszeiten von mehreren Sekunden.
    > Nein danke, so macht das keinen Spaß

    Bei meinem Samsung (D6500) tut man sich den Webbrowser besser auch nicht an. Die Darstellung der Seiten ist ganz okay aber es ist lahm und die Bedienung macht keinen Spaß.
    Sowas ist meist halbherzig umgesetzt. Die Hersteller wissen, dass es sich jetzt gut verkauft und man es bei den besseren Modellen darum haben muss. Detailliebe bei der Implementierung ist jedoch kaum vorhanden.

  7. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: fuzzy 27.12.12 - 21:53

    Kann ich - Sony-Bravia-EX-Glotze vom Cyber Monday von vor 2 Jahren oder so - nur bestätigen. Das TV-Gerät führt sich auf wie die Prinzessin auf der Erbse. Aber immerhin ist das Menü einigermaßen flüssig. Einen Browser gibts nicht. Die Web-Angebote sind kacke.
    Mit PS3 Media Server geht es zwar meistens aber auch nicht immer. Allein schon das Laden der Filmliste dauert mehrere Minuten - nicht weiter verwunderlich bei durchschnittlich unter einem Film pro Sekunde.
    Beim Sony-Blu-ray-Player ists dann genau umgekehrt: Das Menü ruckelt wie Hölle, dafür ist die Liste der Filme in unter 10s komplett geladen. Der Browser funktioniert zwar einigermaßen für einfachere Webseiten, aber wer will das denn mit der Fernbedienung bedienen?

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  8. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: Luke321 27.12.12 - 21:57

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss denn erst Apple nen TV rausbringen damit die anderen Hersteller
    > abschauen können, wie Smart TV geht?

    Ohne Witz:
    Genau das war mein erster Gedanke als ich den Artikel gelesen habe...

  9. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: KleinerWolf 28.12.12 - 00:24

    ich habs nicht auf dem TV, aber auf dem Blu-Player von Sony. Es ist ein riesen Witz.
    Träge, ruckelt und unbedienbar mit der Fernbedienung.

  10. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: robinx999 28.12.12 - 09:56

    > Beim Sony-Blu-ray-Player ists dann genau umgekehrt: Das Menü ruckelt wie
    > Hölle, dafür ist die Liste der Filme in unter 10s komplett geladen. Der
    > Browser funktioniert zwar einigermaßen für einfachere Webseiten, aber wer
    > will das denn mit der Fernbedienung bedienen?
    Mein Sony Bluray Player hat eigentlich ein relativ fixes Menu. Dafür legt das teil eine Gedenkpause von ca. 8 Sekunden ein beim Abspielen von MP4 Dateien, aber auch nur da wenn ich die Streams in eine MKV datei verpacke wird der selbe Video Stream Instant abgespielt.
    Aber die Ganze Internet lösung ist extrem bescheiden. Mit schlecht ausewählten Apps ebenso bei meinem LG TV. Da ist bis die Wiedergabe von Dateien aus dem Netzwerk (DLNA) eigentlich fast alles unbrauchbar.

  11. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: Abseus 28.12.12 - 10:56

    > Mit PS3 Media Server geht es zwar meistens aber auch nicht immer. Allein
    > schon das Laden der Filmliste dauert mehrere Minuten - nicht weiter
    > verwunderlich bei durchschnittlich unter einem Film pro Sekunde.

    Ich würde mich mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Wenn du von mehreren Minuten sprichst reden wir von mindestens 120, eher 240-480 Filmen die du auf deinem Mediaserver für die PS3 und co. vorhälst. Das spricht wohl dafür das dein BitTorrentClient ordentlich glüht. Und eine Ermittlung personenrelevanter Daten (IP) wäre sicher für die GVU mit entsprechendem Antrag bei Gericht auch auf dieser Seite eher weniger ein Problem. Mal sehen wie du dann dem Staatsanwalt die 480 Filme auf dem HDD verkaufst welches bei dir gefunden wurde.

  12. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: robinx999 28.12.12 - 11:04

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Mit PS3 Media Server geht es zwar meistens aber auch nicht immer. Allein
    > > schon das Laden der Filmliste dauert mehrere Minuten - nicht weiter
    > > verwunderlich bei durchschnittlich unter einem Film pro Sekunde.
    >
    > Ich würde mich mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Wenn du von
    > mehreren Minuten sprichst reden wir von mindestens 120, eher 240-480 Filmen
    > die du auf deinem Mediaserver für die PS3 und co. vorhälst. Das spricht
    > wohl dafür das dein BitTorrentClient ordentlich glüht. Und eine Ermittlung
    > personenrelevanter Daten (IP) wäre sicher für die GVU mit entsprechendem
    > Antrag bei Gericht auch auf dieser Seite eher weniger ein Problem. Mal
    > sehen wie du dann dem Staatsanwalt die 480 Filme auf dem HDD verkaufst
    > welches bei dir gefunden wurde.
    Gewagt da gleich illegales zu unterstellen. Hab auch mehre Hundert Video Files. Und wo kommen die her ganz einfach.

    Sat receiver hat einen USB Anschluss.
    Videos vom USB Stick werden am PC geschnitten und neu encoded und dann auf einem Media Server abgelegt.
    Ich glaube allein im Ordner "Family Guy" sind über 100 Video Dateien enthalten (BBC3)

  13. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: Abseus 28.12.12 - 11:06

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Mit PS3 Media Server geht es zwar meistens aber auch nicht immer.
    > Allein
    > > > schon das Laden der Filmliste dauert mehrere Minuten - nicht weiter
    > > > verwunderlich bei durchschnittlich unter einem Film pro Sekunde.
    > >
    > > Ich würde mich mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Wenn du von
    > > mehreren Minuten sprichst reden wir von mindestens 120, eher 240-480
    > Filmen
    > > die du auf deinem Mediaserver für die PS3 und co. vorhälst. Das spricht
    > > wohl dafür das dein BitTorrentClient ordentlich glüht. Und eine
    > Ermittlung
    > > personenrelevanter Daten (IP) wäre sicher für die GVU mit entsprechendem
    > > Antrag bei Gericht auch auf dieser Seite eher weniger ein Problem. Mal
    > > sehen wie du dann dem Staatsanwalt die 480 Filme auf dem HDD verkaufst
    > > welches bei dir gefunden wurde.
    > Gewagt da gleich illegales zu unterstellen. Hab auch mehre Hundert Video
    > Files. Und wo kommen die her ganz einfach.
    >
    > Sat receiver hat einen USB Anschluss.
    > Videos vom USB Stick werden am PC geschnitten und neu encoded und dann auf
    > einem Media Server abgelegt.
    > Ich glaube allein im Ordner "Family Guy" sind über 100 Video Dateien
    > enthalten (BBC3)

    Natürlich ;-)

  14. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: robinx999 28.12.12 - 11:23

    > Natürlich ;-)
    Was soll das Zwinkern? Ist die Wahrheit.

    Bin gerade am encoden und jetzt rate mal was der Befehl macht
    ---
    ffmpeg -i "/home/robin/Desktop/satrip/unencoded/Dragons_gift_of_the_night_fury.m2t" -ac 2 -s 1280x720 -aspect 16:9 -ss 433.3 -t 1243.7 -acodec libfaac -ab 100k -vcodec libx264 -coder 1 -flags +loop -cmp +chroma -partitions +parti8x8+parti4x4+partp8x8+partp4x4+partb8x8 -me_method umh -subq 10 -me_range 24 -g 250 -keyint_min 25 -sc_threshold 40 -i_qfactor 0.71 -b_strategy 2 -qcomp 0.6 -qmin 0 -qmax 69 -qdiff 4 -bf 8 -refs 9 -trellis 2 -level 41 -crf 25 -threads 0 -async 1000 "/home/robin/Desktop/satrip/unencoded/Dragons gift of the night fury.mkv"
    ---


    Richtig der encodet das gestern gesendete "Dragons: Gift of the Night Fury" http://www.bbc.co.uk/tv/guide/bbc/london/20121227
    in eine MKV datei die problemlos von meienm TV gerät / Bluray Player abgespielt wird.

    Achja und falls die Frage gestellt wird wo die m2t datei her kommt. Auf dem USB Stick sind .ts dateien und die habe ich mit
    ---
    ffmpeg -i 000.ts -vcodec copy -map 0:0 -acodec copy -map 0:15 "/home/robin/Desktop/satrip/unencoded/Dragons_gift_of_the_night_fury.m2t"
    ---
    Umgepackt hauptsächlich damit ich die Schnittpunkte finden kann (smplayer hat sonst probleme mit dem suchen innerhalb des Streams)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 11:30 durch robinx999.

  15. Re: Smart TV ist ein Witz

    Autor: fuzzy 28.12.12 - 11:38

    Ja, mit meinen 65 DVD-Rips bin ich schon ein schlimmer Raubmordkopierer. Immerhin habe ich zur Erstellung dieser Rips einen wirksamen Kopierschutz umgangen. Ich bin auch ganz klar der Meinung, dass ich dafür an die Wand muss.

    Vielleicht habe ich mit der Zeitangabe etwas übertrieben. Einigen wir uns einfach auf "gefühlte Ewigkeit".

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Concardis GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 32,99€
  3. 4,99€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.

  2. Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Von Bananen und Astronauten

    In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.

  3. ADAC: Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten
    ADAC
    Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten

    In Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern gibt es laut einer Umfrage des ADAC kaum Lademöglichkeiten für Elektroautos - was sich in absehbarer Zeit wohl nicht ändern wird.


  1. 09:13

  2. 09:00

  3. 08:55

  4. 08:19

  5. 07:55

  6. 07:30

  7. 22:38

  8. 17:40