Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinoumsätze sanken nach…

GVU-Statistik

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GVU-Statistik

    Autor: Gormenghast 26.11.12 - 17:42

    Bill Gates und ich haben im Durchschnitt ein Vermögen von rund 30 Mrd. ¤!
    Im vorhergehenden Jahr hatten Bill Gates, mein Kumpel Joe und ich im Schnitt nur 20 Mrd. ¤ :(

    Tolle Wurst, liebe GVU.
    Ihr hättet lieber den Ball flach halten sollen, um sich zunächst mit den Erstellern der Studie abzustimmen.

    Bin mal gespannt, was daraus wird :D

  2. Re: GVU-Statistik

    Autor: tingelchen 26.11.12 - 18:52

    Weder die GVU noch die Müncher Studien Macher können hier eine klare Aussage treffen. Laut Zahlen der GVU war 2011 ein generelles schlechtes Jahr. Lässt man mal die ganzen Nullen bei den Millionen weg, ergibt sich folgendes

    2010: 0,062 Besucher / Film * 1Mio
    2011: 0,048 Besucher / Film * 1Mio
    2012: 0,100 Besucher / Film * 1Mio

    Zumal die Blockbuster hier ausgenommen sind. D.h. Bill Gates darfst du aus deiner Argumentation entfernen. Da er zu den Blockbustern zählt ;) 200 Kopien sind nicht viel. D.h. man bezieht sich hier wirklich auf Filme, die weniger beworben werden.

    Das Jahr 2012 ist ja noch, nicht ganz vorbei. Aber nur weil man 2012 ein gutes Jahr für Filme <= 200 Kopien hatte, heißt das noch lange nicht das es an der Schließung von Megaupload liegt ;) Für den Gegensatz zählt natürlich das gleiche.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LogControl GmbH, Pforzheim
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  4. CAL Consult GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. VLC, Kodi, Popcorn Time: Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden
    VLC, Kodi, Popcorn Time
    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

    Untertitel sind praktisch, um Filme in einer fremden Sprache zu sehen oder eine andere Sprache zu lernen. Doch die Art und Weise, wie Mediaplayer damit umgehen, ist offenbar alles andere als sicher - bis jetzt.

  2. Engine: Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld
    Engine
    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

    Der Engine-Hersteller Unity kann weiter wachsen: Der US-Investor Silver Lake Partners steckt rund 400 Millionen US-Dollar in die Firma. Ein großer Teil des Geldes fließt allerdings nicht in neue Technologien - sondern in Autos für die Angestellten.

  3. Neuauflage: Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden
    Neuauflage
    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

    Eine Reparatur scheint bei einem Verkaufspreis von 60 Euro nicht zu lohnen: Wie aus der Bedienungsanleitung des neuen Nokia 3310 hervorgeht, wird das Featurephone im Falle eines Defektes nicht repariert, sondern gleich ersetzt. Umweltfreundlich ist das nicht.


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40