Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studienabbrüche: Schwundquote im…

Studienabbrüche: Schwundquote im Informatikstudium bei 50 Prozent

Viele Informatikstudenten geben sehr schnell ihr Studium wieder auf. Die meisten sind bereits im 2. Semester weg, es gibt wenige Erkenntnisse dazu, wohin sie verschwinden.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Informatik ist nicht mehr zeitgemäß! (Seiten: 1 2 3 ) 60

    /mecki78 | 30.11.17 17:58 06.12.17 07:48

  2. Informatik Studium abgeschlossen, arbeite aber nicht mehr in dem Bereich. 12

    KnutRider | 01.12.17 09:37 02.12.17 10:21

  3. Antwort - ganz einfach (jedenfall Karlsruhe) 14

    Desertdelphin | 01.12.17 09:46 02.12.17 07:03

  4. Liegt daran das es ein Haufen Sch... ist. 8

    attitudinized | 30.11.17 18:47 02.12.17 02:22

  5. könnte an didaktisch unfähigen Dozenten liegen ... 7

    tearcatcher | 30.11.17 18:44 02.12.17 00:31

  6. Informatik ist einfach zu Umfangreich ! 10

    Youkai | 01.12.17 09:18 01.12.17 20:23

  7. Vermittlung falscher Vorstellungen? 1

    sgpapst | 01.12.17 18:18 01.12.17 18:18

  8. Informatik ist eine Lebenseinstellung 3

    tbol.inq | 01.12.17 09:51 01.12.17 14:19

  9. Nur 50% ? 2

    user3913 | 01.12.17 10:04 01.12.17 14:10

  10. Ist doch relativ klar wie das abläuft: Mama sagt... 3

    berritorre | 01.12.17 13:06 01.12.17 13:34

  11. falsche Vorstellungen 1

    schnedan | 01.12.17 12:48 01.12.17 12:48

  12. Voraussetzungen fehlen 1

    teachcor | 01.12.17 11:43 01.12.17 11:43

  13. Frage ist, wann abgebrochen wird 6

    schap23 | 30.11.17 17:12 01.12.17 10:32

  14. Die gehen da hin wo man kein Extrem-Mathe braucht. 7

    Sinnfrei | 30.11.17 17:25 01.12.17 09:41

  15. Falsche Erwartungshaltung 3

    aLpenbog | 01.12.17 08:08 01.12.17 09:29

  16. Sie studieren immer weiter… 1

    Korny | 01.12.17 09:22 01.12.17 09:22

  17. Wer ohne Burnout Geld verdienen will, sollte eh Jura oder Medizin studieren. 14

    quineloe | 30.11.17 22:13 01.12.17 09:12

  18. Wie, keiner will ein Billiglohnsklave sein? 6

    seriousssam | 01.12.17 02:32 01.12.17 08:41

  19. Alberner Artikel 5

    Mik30 | 30.11.17 18:51 01.12.17 08:13

  20. angewandte binäre Logik 1

    NMN | 01.12.17 05:27 01.12.17 05:27

  21. Ich kenne schonmal zwei Abbrecher 4

    nightmar17 | 30.11.17 15:56 01.12.17 01:27

  22. Wundert mich nicht... (Seiten: 1 2 ) 21

    cware | 30.11.17 17:13 01.12.17 01:21

  23. Informatik, Studium der Selbstständigkeit 3

    FreierLukas | 01.12.17 00:23 01.12.17 00:49

  24. Duales Studium als Weg 1

    Toaster | 30.11.17 22:59 30.11.17 22:59

  25. Logik I + II mögliche Ursache!? 1

    Sandeeh | 30.11.17 22:26 30.11.17 22:26

  26. Extrablatt 2

    bla | 30.11.17 21:18 30.11.17 21:20

  27. seit langem völlig normal 3

    jake | 30.11.17 15:55 30.11.17 20:50

  28. Informatik-Philosophen braucht halt keiner 1

    madMatt | 30.11.17 20:48 30.11.17 20:48

  29. Ich zocke gern, also kann ich das auch beruflich machen 14

    omgrofllol | 30.11.17 15:52 30.11.17 20:13

  30. Vielleicht auch einfach nur enttäuscht? 1

    DreiChinesenMitDemKontrabass | 30.11.17 19:51 30.11.17 19:51

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Südwestrundfunk, Stuttgart
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  4. arvato BERTELSMANN, Gütersloh

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

  1. Tom Gruber: Apple verliert letzten Siri-Mitbegründer
    Tom Gruber
    Apple verliert letzten Siri-Mitbegründer

    Apple hat Siri nicht erfunden, sondern die Technik mitsamt eines Unternehmens gekauft. Tom Gruber, einer der drei Gründer, die damals zu Apple wechselten, hat nun gekündigt. Auch Apples Suchchef Vipul Ved Prakash hört auf.

  2. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

  3. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Dabei ist nun auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.


  1. 07:26

  2. 22:45

  3. 19:19

  4. 16:53

  5. 16:44

  6. 16:41

  7. 16:05

  8. 15:29