Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suizidserie: Ein neues Opfer bei…

6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: olea 27.05.10 - 14:46

    das kann sich nur keiner mehr vorstellen, heutzutage.

  2. Re: 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: Droid 27.05.10 - 14:55

    Damals war hierzulande die Selbstmortrate übrigens auch höher ...

    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/tabellen/selbstmorde_deutschland.htm

  3. Re: 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: olea 27.05.10 - 14:59

    das hat vielleicht auch was mit der allgemeinen Moral zu tun.

    Z.B. eine geschiedene Ehe oder Homosexualität etc war mit Sicherheit damals ein größeres Problem als heute.

  4. Re: 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: Emo-Shooter 27.05.10 - 14:59

    Droid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals war hierzulande die Selbstmortrate übrigens auch höher ...
    >
    > www.efg-hohenstaufenstr.de


    Naja laut dem Link ist die Selbstmordrate heute höher. Zumindest die ersten 10 Jahre. Danach im Gesamtschnitt nahezu gleich bleibend.

    Jahr männlich weiblich gesamt
    1955 6.191 3.486 9.677
    1960 6.640 3.577 10.217
    1965 7.499 4.280 11.779
    1970 8.230 4.816 13.046
    1975 11.731 7.267 18.998
    1980 8.332 4.536 12.868
    1985 8.576 4.040 12.616
    1990 6.853 3.142 9.995
    1991 13.458 4.354 14.010
    1992 9.326 4.132 13.458
    1993 12.690 3.730 12.690
    1994 9.130 3.588 12.718
    1995 9.222 3.666 12.888
    1996 8,728 3.497 12.225
    1997 8.835 3.412 12.256
    1998 8.579 3.069 11.648
    1999 8.080 3.077 11.157
    2000 5.850 5.215 11.065
    2001 8.188 2.968 11.156
    2002 8.106 3.057 11.163

  5. Re: 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: Hotohori 27.05.10 - 15:16

    Was war denn 91 und 93, dass da die Rate bei den Männern so in die höhe geschossen ist? Fußball WM war jedenfalls nicht. ;) Aber ernsthaft, das sticht ziemlich ins Auge, zumal bei den Frauen alles "normal" ist. Komisch auch, dass 2000 sehr wenig bei den Männern war, dafür deutlich mehr bei den Frauen. Seltsame Schwankungen.

  6. Re: 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: Emo-Shooter 27.05.10 - 15:20

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war denn 91 und 93, dass da die Rate bei den Männern so in die höhe
    > geschossen ist? Fußball WM war jedenfalls nicht. ;) Aber ernsthaft, das
    > sticht ziemlich ins Auge, zumal bei den Frauen alles "normal" ist. Komisch
    > auch, dass 2000 sehr wenig bei den Männern war, dafür deutlich mehr bei den
    > Frauen. Seltsame Schwankungen.


    hmm genau betrachtet lässt es an der Zuverlässigkeit der Daten zweifeln. Insbesonders, dass die Zahlen "Gesamt" hinten und vorne nicht mit den einzelnen Daten "männlich/weiblich" zur korrekten Summe summieren lassen?!ß!?

  7. Das war im 18 Jahrhundert

    Autor: noway 27.05.10 - 15:33

    Droid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals war hierzulande die Selbstmortrate übrigens auch höher ...
    >
    > www.efg-hohenstaufenstr.de

    im 20 Jahrhundert galt schon lange der 8 h tag.

  8. Re: Das war im 18 Jahrhundert

    Autor: d3wd 27.05.10 - 15:38

    Schon klar, seit Anbeginn der Menschheit kein Jahr bei 0 Suiziden. Ich frag mich wie dass begonnen hat und wo zum Geier jetzt mein Interesse zu liegen hätte.

    Ich würde da mal Garnichts glauben. Egal wo es steht. Schließlich findet man bei Google China auch nichts über den "Roten Platz".

    ~d3wd

  9. Re: Das war im 18 Jahrhundert. Falsch, im 20Jhdt

    Autor: werthaltig 27.05.10 - 15:47

    noway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Droid schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damals war hierzulande die Selbstmortrate übrigens auch höher ...
    > >
    > > www.efg-hohenstaufenstr.de
    > im 20 Jahrhundert galt schon lange der 8 h tag.
    Falsch.
    Im 18 Jhdt gab es noch keine Fabriken, bestenfalls Manufakturen.

  10. Re: 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: Wilbert Z. 27.05.10 - 17:56

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war denn 91 und 93, dass da die Rate
    > bei den Männern so in die höhe
    > geschossen ist?

    Die "Wiedervereinigung" war halt kein gesamtdeutsches Feierdingens. Für Millionen brave DDR-Bürger bedeutet die "Wiedervereinigung" Enteignung, Arbeitslosigkeit etc.

    Ja, das kann man sich als BRD-Hoschie gar nicht
    vorstellen. Insbesondere angesichts der Tatsache, dass man ja diesen Solibeitrag quasi alleine entrichtet. (gefühlt)

  11. Re: 6Tage/12 Stunden war hier vor ca 50 Jahren auch üblich

    Autor: iMer 28.05.10 - 10:31

    olea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das kann sich nur keiner mehr vorstellen, heutzutage.


    In den 50er Jahren war die 48-Std.-Woche die Regel, also 6 Tage / 8Std.
    1956, z.Zt. des Wirtschaftswunders, wurden in den ersten Branchen die 40-Std.-Woche eingeführt.
    Zudem gab es diesen hohen Grad an Taylorismus nicht, der die Arbeit entmenschlicht und die Arbeiter und Angestellten zu "Human Resources" degradiert.

  12. Re: Das war im 18 Jahrhundert

    Autor: a eon 28.05.10 - 11:33

    falsch falsch falsch falsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49-Zoll-TV für 399,99€, High-Resolution-Kopfhörer für 159,99€, Alpha 5100...
  2. (u. a. Bluetooth-Lautsprecher für 29,99€, Over Ear Kopfhörer für 37,99€, Wireless Earbuds...
  3. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  4. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.

  2. Per Hubschrauber: US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung
    Per Hubschrauber
    US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung

    Wie übermittelt man eine Nachricht und stellt sicher, dass der Feind sie nicht mithört? Man lässt sie von einem fliegenden Boten ausliefern. Was vor 80 Jahren funktioniert hat, geht auch heute noch.

  3. LPDDR4X: Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher
    LPDDR4X
    Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher

    Mit neuester 10-nm-Technik für hohe Effizienz und Kapazität: Micron liefert 16-GBit-Chips für Smartphones aus. Damit sind Geräte mit 16 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher möglich, zudem gibt es bei 8 GByte die Option, noch bis zu 256 GByte Flash-Speicher obendrauf zu packen.


  1. 16:45

  2. 15:43

  3. 13:30

  4. 13:00

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:45