Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Summe seiner Teile: HP Touchpad ist…

nichtssagend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nichtssagend

    Autor: nicoledos 07.07.11 - 18:06

    Also kalkuliert HP mit Dumpingpreisen wenn das bei Amazon für 555 Dollar angeboten wird?

    Steuern, Marketing, Transport, Patentgebühren, Software, Entwicklung, ... kommen noch drauf und Amazon will auch noch seine Prozente.

    Das einzigste was es aussagt ist, dass Apple sich genauso wie andere bei den OEMs eindeckt und beim Display auch keine besonderen Wunderbauteile bekommt wie manche meinen.

  2. Re: nichtssagend

    Autor: jrn 07.07.11 - 18:29

    Ich finde es immer ziemlich beruhigend zu wissen, was die Einzelteile eines Produkts wert sind. Bei manchem Hersteller habe ich häufig das Gefühl, dass trotz aller Entwicklungskosten mal der ein oder andere Euro einfach nur für das hippe Image verlangt wird.

    Da überlege ich mir dann doch zwei mal, ob ich nicht zur Konkurrenz greife.

  3. Re: nichtssagend

    Autor: Dalai-Lama 07.07.11 - 19:07

    Hmm ?

    Also Amazon verdient bestimmt etwa 10-20 % an den verkauften Produkten.
    Immerhin zahlen sie für Versand, Lagerung, Vertrieb, überschüssig gekaufte Produkte etc.

    Also bleiben von den 499 Dollar noch 400 DOllar übrig.

    Es ist erschreckend wie wenig die hersteller bei diesen Tablets verdienen. Alleine die Software etc die dafür programmiert werden muss. Plus die Entwicklungskosten für die Hardware, das marketing und die Firma will ja auch von etwas leben.

    Um wirklich Gewinn mit diesen Dingern zu machen müssten sie viel mehr kosten.

  4. Re: nichtssagend

    Autor: .ldap 07.07.11 - 19:24

    Oder eben nachträglich über Programme. So finanzieren sich die Konsolen ja schon immer..

  5. Re: nichtssagend

    Autor: ChrisK 07.07.11 - 19:28

    amazon 10-20%? in welcher traumwelt lebst du bitte? die gewinnmargen sind bei amazon 3,7%, tendenz runter. da werden die sicherlich die produkte nicht 20% billiger bekommen... definitiv einstellig und zwar nicht hoch.

  6. Re: nichtssagend

    Autor: kevla 07.07.11 - 19:40

    Dalai-Lama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Amazon verdient bestimmt etwa 10-20 % an den verkauften Produkten.

    ich weiß es zwar nicht, aber NIEMALS!!!!!!!

  7. Re: nichtssagend

    Autor: iRofl 07.07.11 - 21:03

    Dalai-Lama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm ?
    >
    > Also Amazon verdient bestimmt etwa 10-20 % an den verkauften Produkten.

    ne 100-200%

  8. Re: nichtssagend

    Autor: nicoledos 07.07.11 - 21:37

    Kann schon sein, Amazon ist kein kleiner Kistenschupser, von den Konditionen träumen andere nur. Hinzu kommen zusätzliche Faktoren.
    - geringe bis keine Lagerhaltung, die Distribution hält die Ware im Lager vor
    - Zahlungsaufschub, Zinsfreie Lieferantenkredite
    - bessere Konditionen bei Transport
    - geringer Marketingaufwand, bei Amazon schauen sowieso die meisten vorbei
    da Summieren sich schnell kleine Prozentpunkte zusammen, die sich zu einer sehr guten Marge entwickeln

  9. Re: nichtssagend

    Autor: ruckeleric 07.07.11 - 22:00

    Laut objektiven Tests (Displaymate) hat das iPad das beste Display aller Pads.

  10. Re: nichtssagend

    Autor: Dalai-Lama 07.07.11 - 22:39

    Leider verdient dabei google

  11. Re: nichtssagend

    Autor: Dalai-Lama 07.07.11 - 22:43

    Ok nicht 10-20% Gewinn, aber sie müssen versand, Lagerung etc davon zahlen und sie machen Milliarden Gewinne. Alleine wenn man sich die preisdifferenz von anderen internethandlern zu Amazon anschaut.
    Für die komplette Distribution die Amazon leistet sind 10% nicht viel, besonders da sie bei den Mengen die sie einkaufen gute Konditionen bekommen

  12. Re: nichtssagend

    Autor: GeroflterCopter 08.07.11 - 14:44

    Ihr vergesst bei Amazon etwas: die Masse. Das ist ungefähr so wie beim LIDL/ALDI um die Ecke: niedrige Gewinnspannen/gewaltige Masse an Absatz.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
    Urheberrechtsreform
    Was das Internet nicht vergessen sollte

    Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
    2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
      Faltbares Smartphone
      Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

      Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

    2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
      Joe Armstrong
      Der Erlang-Erfinder ist gestorben

      Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

    3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
      Tchap
      Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

      Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


    1. 21:11

    2. 12:06

    3. 11:32

    4. 11:08

    5. 12:55

    6. 11:14

    7. 10:58

    8. 16:00