Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Summe seiner Teile: HP Touchpad ist…

Unnütze Aktion ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unnütze Aktion ...

    Autor: AndyGER 08.07.11 - 08:20

    Entschuldigung, aber ich frage mich immer wieder, wem, außer dem Initiator dieser "Zerlege-Aktion" nützt im Grunde die Zerlegung und Auflistung der Bauteile eines Gerätes und deren Kosten im Endeffekt? Der Verbraucher weiß ohnehin, dass ein Gerät deutlich günstiger gebaut wird als es im Handel verkauft wird. Allerdings dürften wohl kaum die genauen Preise der einzelnen Baugruppen bekannt sein, da diese stark durch die Mengenabnahmen und das Verhandlungsgeschick des Einkäufers beeinflusst werden. Zudem fallen einige Faktoren, wie Entwicklungskosten etwa, Werbung und Marketing, Backoffice und die Kosten im Zwischenhandel einfach unter den Tisch. Ich halte diese Auflistung einfach für eine zur Schau Stellung mit einzig allein dem Zweck, sich selbst interessant zu machen. Es ist also auch wieder nur reines Marketing, Werbung für die eigene Internetseite. Der Verbraucher hat keinen Nutzen. Ihm fehlt zudem die Vergleichsmöglichkeit, die ja ohnehin in vielen Fällen nicht gegeben ist, auch wenn ähnliche Bauteile verwendet wurden, wie im Fall von Apple und HP beim Bildschirm. Alles nur wieder ein Sturm im Wasserglas ... :-))

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Unnütze Aktion ...

    Autor: ttloop 08.07.11 - 08:34

    Fakten sind für diesen oder jenen immer interessant. Da muss man jetzt keine Klagelieder anstimmen wenns einen nicht persönlich interessiert bzw. man alle Hintergründe zu kennen glaubt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.11 08:35 durch ttloop.

  3. Re: Unnütze Aktion ...

    Autor: scrumm3r 08.07.11 - 09:13

    Teile die geheimen Hintergründe, die du zu wissen glaubst mit uns. Damit wir auch mal was lernen.

  4. Re: Unnütze Aktion ...

    Autor: ObiWan 08.07.11 - 12:50

    hat jemand ein Link was ein BMW X6 in Teilen kostet? Bin nur gespannt...

  5. Re: Unnütze Aktion ...

    Autor: RipClaw 11.07.11 - 00:07

    Ich finde die Information durchaus nützlich. Man kann dann in etwa abschätzen wie weit der Preis für solche Tablets noch maximal runtergehen.

    Klar fehlen noch Daten in der Preiskalkulation aber man hat zumindestens nen ungefähren Anhaltspunkt wo die Untergrenze liegt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. ilum:e informatik ag, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11