1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suns Hardwaresparte könnte doch…

neiiiinnnn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. neiiiinnnn

    Autor: alpha 28.08.09 - 21:38

    erst die alphas, nun auch sun...

  2. Re: neiiiinnnn

    Autor: oooOOOooo 29.08.09 - 06:45

    Du hast vergessen, das HP eigentlich auch schon den HPA-RISC beerdigt hat. Wie auch beim Alpha hat man sich ja lieber für den guten, alten, problembehafteten und langsamen Itanium entschieden.

  3. Re: neiiiinnnn

    Autor: Hossa-Horst 29.08.09 - 09:52

    Vielleicht hat HP aber auch schon allein deshalb Interesse am SPARC, um von dem Itanium wieder wegzukommen. Gerade, da dessen Zukunft sehr fraglich sein dürfte, wenn eines Tages die Verträge zwischen Intel und HP auslaufen werden.

  4. Re: neiiiinnnn Niagara Alpha Sparc...

    Autor: Siga9876 29.08.09 - 10:00

    Ja. Was wohl mit Niagara wird. Schade drum :-( Das fand ich für Webserver/Datenbanken immer sehr interessant. :-( jetzt kriegen wir in 5 Jahren dasselbe mit 64*-IntelCores oder sowas als quadocto-x86 (Quadrat-Octo=8*8(*2)):-( um die AKWs zu erhalten indem privater Stromverbrauch zu 90% von Intel-CPUs und Chipsätzen und Grafikkarten verbraucht wird weil alle anderen Geräte sparsam wurden.

    Die SUN Super-CPU sollte ja eh nicht mehr erscheinen. War vielleicht auch fake oder auch nicht. Sone Poser sind Sun wohl eher nicht auch wenn ich den Vertrieblern (aller Firmen) nie was glauben würde.

    VMS wurde von irgendeiner Firma aufgekauft die Support macht. Ob Baan noch von irgendwem supported wird, vermute ich auch.
    Die Frage ist also, ob die andere Sparc-Firmen falls es noch welche gibt (Samsung ?), irgendwas machen. Aber viel (mehr als eine Golem-Meldung) wird oft wohl nicht draus werden.

    Die Oracle-Produkte (SAP-Konkurrenz, Datenbank,...) gabs angeblich auch i.d.R. zuerst für Solaris/Sparc soweit ich weiss.
    Die Oracle-Kunden erwarten eigentlich, das die neuen Rechner nicht schlechter laufen als die alten. Und ob Wintel/Lintel das bieten, oder man auf das einzig übrige PowerPC wechseln müsste, wäre auch wohl nicht so ganz sinnvoll.

    Aber das sind halt pro(fi)-Themen. Viele Spacken hier verwechseln Sparc mit (Mager)Quark (nicht mit QuarkXpress).

  5. Re: neiiiinnnn Niagara Alpha Sparc...

    Autor: thommy 29.08.09 - 10:53

    > Die Oracle-Produkte (SAP-Konkurrenz, Datenbank,...) gabs angeblich auch
    > i.d.R. zuerst für Solaris/Sparc soweit ich weiss.

    Von den zugekauften Programmpaketen/Firmen weiss ich es nicht, aber das RDBMS erschien in den letzten Jahren immer zuerst fuer Linux.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 649,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Intenso Top SSD 256 GB für 27,99€, Emtec X250 SSD Power Plus 512 GB für 59,90€)
  4. 24,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00