Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Mario Run: Nintendo bleibt…

Ich finde das ausnahmsweise gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Tyler_Durden_ 25.03.17 - 15:59

    Ich stehe seit der Switch Nintendo äusserst kritisch gegenüber, aber mir gehen In-App Käufe mittlerweile richtig gegen den Strich, von daher Bravo Nintendo!

    Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle Inhalte sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!

  2. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: GebrateneTaube 25.03.17 - 16:28

    Finde ich auch. Das ist auf jeden Fall transparenter als die Gameloft / EA - Masche.

    Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie durchsetzen.

  3. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Tyler_Durden_ 25.03.17 - 16:29

    Ist ja leider mittlerweile überall so. Der Kracher war letztens For Honor. Das ist eindeutig Pay2Win wenn man nicht gerade 1v1 oder 2v2 spielt. Und das auch noch zum Vollpreis!

  4. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Skillgrim 25.03.17 - 17:03

    Tyler_Durden_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle Inhalte
    > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!

    is bei Mario Run nur leider nich der Fall, es gibt immernoch zusätzliche micropayments inetwa für mehr tickets/toads, und selbs dann sind 10 euro für n spiel mit "1 tasten bedienung" fragwürdig

  5. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: crazypsycho 25.03.17 - 17:21

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie durchsetzen.

    Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein sehr gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen Bedingungen.

  6. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: datenmuell 25.03.17 - 19:02

    Kaufen ist ok. Der Onlinezwang versauts wieder.

  7. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Gemüseistgut 26.03.17 - 01:30

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tyler_Durden_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle
    > Inhalte
    > > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!
    >
    > is bei Mario Run nur leider nich der Fall, es gibt immernoch zusätzliche
    > micropayments inetwa für mehr tickets/toads, und selbs dann sind 10 euro
    > für n spiel mit "1 tasten bedienung" fragwürdig

    Wo kann man denn noch Geld für weiteres ausgeben? Ich hab grad nochmal nachgeschaut, ich finde nirgends eine Möglichkeit für Micropayments für zB Tickets oder Toads?!

  8. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: CSCmdr 26.03.17 - 03:38

    Man kann die gesammelten Ingame Münzen für Zeugs ausgeben. Für Real-Geld habe ich aber auch nix gefunden.

  9. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: picaschaf 26.03.17 - 04:29

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tyler_Durden_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle
    > Inhalte
    > > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!
    >
    > is bei Mario Run nur leider nich der Fall, es gibt immernoch zusätzliche
    > micropayments inetwa für mehr tickets/toads, und selbs dann sind 10 euro
    > für n spiel mit "1 tasten bedienung" fragwürdig


    Wird der Wert eines Spiels mittlerweile anhand der benötigten Tasten festgelegt? oO Sehr merkwürdige Ansichten hast du...

  10. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: My1 26.03.17 - 11:10

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GebrateneTaube schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > durchsetzen.
    >
    > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein sehr
    > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > Bedingungen.

    bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal läuft und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu erzwingen

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: crazypsycho 26.03.17 - 13:16

    > > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > > durchsetzen.
    > >
    > > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein
    > sehr
    > > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > > Bedingungen.
    >
    > bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal läuft
    > und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu
    > erzwingen

    Bei Single-Player-Games stimme ich dir voll und ganz zu. Da hat ein Online-Zwang nix zu suchen und ein Abomodell ebensowenig.
    Bei Onlinespielen finde ich es besser wenn es keinen Itemshop oder ähnliches gibt, aber dafür ein Abomodell.

    Am schlimmsten sind Vollpreistitel, bei denen man auch noch einen Itemshop hat.

  12. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: My1 26.03.17 - 13:34

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > > > durchsetzen.
    > > >
    > > > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein
    > > sehr
    > > > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > > > Bedingungen.
    > >
    > > bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal
    > läuft
    > > und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu
    > > erzwingen
    >
    > Bei Single-Player-Games stimme ich dir voll und ganz zu. Da hat ein
    > Online-Zwang nix zu suchen und ein Abomodell ebensowenig.
    > Bei Onlinespielen finde ich es besser wenn es keinen Itemshop oder
    > ähnliches gibt, aber dafür ein Abomodell.
    >
    > Am schlimmsten sind Vollpreistitel, bei denen man auch noch einen Itemshop
    > hat.

    true story, full ack.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Bassa 26.03.17 - 15:04

    Ich schließe mich dem an. Einmalzahlung finde ich besser, bringt dem Unternehmen aber normalerweise weniger Kohle.
    Die Preise bei Fire Emblem Heroes jedenfalls sind unverschämt. Da muss man mehr ausgeben als für Super Mario Run, um einmal fünf Helden herbeizurufen - und da kann man dann noch Pech haben und nur schlechte Helden bekommen.

    Dummerweise gefällt mir das Spielprinzip hier nicht, also werde ich das Spiel auch nicht kaufen ^^

  14. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Kakiss 26.03.17 - 16:59

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schließe mich dem an. Einmalzahlung finde ich besser, bringt dem
    > Unternehmen aber normalerweise weniger Kohle.
    > Die Preise bei Fire Emblem Heroes jedenfalls sind unverschämt. Da muss man
    > mehr ausgeben als für Super Mario Run, um einmal fünf Helden herbeizurufen
    > - und da kann man dann noch Pech haben und nur schlechte Helden bekommen.
    >
    > Dummerweise gefällt mir das Spielprinzip hier nicht, also werde ich das
    > Spiel auch nicht kaufen ^^

    Nun ich denke es bringt weniger, aber auf Dauer stabile Einnahmen.
    Mir ist so ein Modell auch lieber.

    Kaufen tu ich auf Handys aber eh nichts, ich hab meinen 3DS :P

  15. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Tyler_Durden_ 26.03.17 - 17:14

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > > > durchsetzen.
    > > >
    > > > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein
    > > sehr
    > > > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > > > Bedingungen.
    > >
    > > bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal
    > läuft
    > > und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu
    > > erzwingen
    >
    > Bei Single-Player-Games stimme ich dir voll und ganz zu. Da hat ein
    > Online-Zwang nix zu suchen und ein Abomodell ebensowenig.
    > Bei Onlinespielen finde ich es besser wenn es keinen Itemshop oder
    > ähnliches gibt, aber dafür ein Abomodell.
    >
    > Am schlimmsten sind Vollpreistitel, bei denen man auch noch einen Itemshop
    > hat.

    For Honor

  16. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Hotohori 27.03.17 - 17:23

    Tyler_Durden_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stehe seit der Switch Nintendo äusserst kritisch gegenüber, aber mir
    > gehen In-App Käufe mittlerweile richtig gegen den Strich, von daher Bravo
    > Nintendo!
    >
    > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle Inhalte
    > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!

    +1

    Und wäre der Online Zwang nicht, hätte sich das Spiel auch viel besser verkauft. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19