Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Vectoring: Telekom sieht FTTH…

Die bauen bis zur Straße aus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Grimeton 16.05.18 - 17:43

    ... kassieren Milliarden an Subventionen und wenn die Glasfaser dann von der Straße ins Haus soll, dann ist das zu teuer und der Hauseigentümer soll die Kosten tragen.

    So wird’s kommen und nicht anders.

    Wartet es ab.

    Cu

  2. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Stimmy 16.05.18 - 19:06

    Das machen sie in ein paar Gebieten, und dann posaunen sie laut rum, dass es keine Nachfrage nach FTTH gibt. Und schon wird wieder VDSL-Vectoring/Supervectoring/G.fast subventioniert ;)

    Wenn ich Immobilienbesitzer wäre, würde ich die geschätzt 1000 ¤ um die Faser ins Haus zu legen aber schon bezahlen, allein weil's den Wiederverkaufswert der Immobilie erhöht. Wahrscheinlich gibt's eh Sonderangebote, wenm man das gleich machen lässt. Und wer weiß, vielleicht kommt ja noch die Killer-Applikation die min. 1 Gbit/s Bandbreite braucht.

  3. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: SanderK 16.05.18 - 20:00

    Stimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das machen sie in ein paar Gebieten, und dann posaunen sie laut rum, dass
    > es keine Nachfrage nach FTTH gibt. Und schon wird wieder
    > VDSL-Vectoring/Supervectoring/G.fast subventioniert ;)
    >
    > Wenn ich Immobilienbesitzer wäre, würde ich die geschätzt 1000 ¤ um die
    > Faser ins Haus zu legen aber schon bezahlen, allein weil's den
    > Wiederverkaufswert der Immobilie erhöht. Wahrscheinlich gibt's eh
    > Sonderangebote, wenm man das gleich machen lässt. Und wer weiß, vielleicht
    > kommt ja noch die Killer-Applikation die min. 1 Gbit/s Bandbreite braucht.

    VR in 16k für Erwachsene :-)
    Ist mir Grad so als Innovationskraft Treiber eingefallen. Hat ja früher schon funktioniert, siehe Smartphones :-)

  4. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Icke im Bereich 16.05.18 - 20:16

    Stimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das machen sie in ein paar Gebieten, und dann posaunen sie laut rum, dass
    > es keine Nachfrage nach FTTH gibt. Und schon wird wieder
    > VDSL-Vectoring/Supervectoring/G.fast subventioniert ;)
    >
    > Wenn ich Immobilienbesitzer wäre, würde ich die geschätzt 1000 ¤ um die
    > Faser ins Haus zu legen aber schon bezahlen, allein weil's den
    > Wiederverkaufswert der Immobilie erhöht. Wahrscheinlich gibt's eh
    > Sonderangebote, wenm man das gleich machen lässt. Und wer weiß, vielleicht
    > kommt ja noch die Killer-Applikation die min. 1 Gbit/s Bandbreite braucht.

    Für 1000¤ pro Haus, würde sich die Telekom um sie reißen. Wohlgemerkt für das komplette Paket, hauseinführung bauen, Kabel einblasen, nvt spleißen, AP montieren und Meßprotokoll erstellen. Vom Tiefbau und den Rest wie Hausverkablung reden wir da garnicht.

  5. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: solary 16.05.18 - 20:51

    1000¤ würde ich auch gerne für mein Einzellhaus zahlen, Glasfaser muss nur im Keller enden,
    weiter geht es über Cat7

    Mein DSLAM ist leider gefüht am ende der Welt, 20.000¤ werden es wohl kosten.

  6. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Inori-Senpai 16.05.18 - 22:11

    Grimeton schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kassieren Milliarden an Subventionen und wenn die Glasfaser dann von
    > der Straße ins Haus soll, dann ist das zu teuer und der Hauseigentümer soll
    > die Kosten tragen.
    >
    > So wird’s kommen und nicht anders.
    >
    > Wartet es ab.
    >
    > Cu

    Was für Subventionen? Es gibt keine Suibventionen für Vectoring.
    Bei uns im Schwarzwald wollte Unitymedia für 5km Glasfaser 600k ¤. Da ist die Telekom ein Waisenknabe dagegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. PDV-Systeme GmbH, Dachau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Detroit Become Human im Test: Putsch der Plastikmenschen
    Detroit Become Human im Test
    Putsch der Plastikmenschen

    Kochen, Putzen, Sex oder was auch immer Menschen befehlen: Die Androiden in Detroit haben die Plastikschnauze voll von ihrem Dasein als willenlose Maschinen. Das für die PS4 erhältliche Adventure von Quantic Dream erzählt spannend vom Aufstand - leider mit spielerisch beschränkten Mitteln.

  2. Cybersecurity: Britisches Militär fürchtet KI, die Strategiespiele spielt
    Cybersecurity
    Britisches Militär fürchtet KI, die Strategiespiele spielt

    Das britische Militär fürchtet, dass KI, die mit Computerspielen wie Starcraft 2 trainiert wird, in wenigen Jahren in der Lage sein wird, selbstständig Cyberattacken durchzuführen. Ein Experte hält das für übertrieben.

  3. Fixed Wireless: Telekom baut Gigabit für ein Viertel der deutschen Haushalte
    Fixed Wireless
    Telekom baut Gigabit für ein Viertel der deutschen Haushalte

    Die Telekom hat ihre Ziele für den Breitbandausbau mit Fixed Wireless genannt. Die letzte Meile zum Kunden wird per Funk angebunden, der Tiefbau und die Inhouseverkabelung entfallen. Doch das hat auch Nachteile.


  1. 14:06

  2. 14:00

  3. 13:45

  4. 12:46

  5. 12:30

  6. 12:04

  7. 11:53

  8. 11:45