Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Vectoring: Telekom sieht FTTH…

Die bauen bis zur Straße aus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Grimeton 16.05.18 - 17:43

    ... kassieren Milliarden an Subventionen und wenn die Glasfaser dann von der Straße ins Haus soll, dann ist das zu teuer und der Hauseigentümer soll die Kosten tragen.

    So wird’s kommen und nicht anders.

    Wartet es ab.

    Cu

  2. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Stimmy 16.05.18 - 19:06

    Das machen sie in ein paar Gebieten, und dann posaunen sie laut rum, dass es keine Nachfrage nach FTTH gibt. Und schon wird wieder VDSL-Vectoring/Supervectoring/G.fast subventioniert ;)

    Wenn ich Immobilienbesitzer wäre, würde ich die geschätzt 1000 ¤ um die Faser ins Haus zu legen aber schon bezahlen, allein weil's den Wiederverkaufswert der Immobilie erhöht. Wahrscheinlich gibt's eh Sonderangebote, wenm man das gleich machen lässt. Und wer weiß, vielleicht kommt ja noch die Killer-Applikation die min. 1 Gbit/s Bandbreite braucht.

  3. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: SanderK 16.05.18 - 20:00

    Stimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das machen sie in ein paar Gebieten, und dann posaunen sie laut rum, dass
    > es keine Nachfrage nach FTTH gibt. Und schon wird wieder
    > VDSL-Vectoring/Supervectoring/G.fast subventioniert ;)
    >
    > Wenn ich Immobilienbesitzer wäre, würde ich die geschätzt 1000 ¤ um die
    > Faser ins Haus zu legen aber schon bezahlen, allein weil's den
    > Wiederverkaufswert der Immobilie erhöht. Wahrscheinlich gibt's eh
    > Sonderangebote, wenm man das gleich machen lässt. Und wer weiß, vielleicht
    > kommt ja noch die Killer-Applikation die min. 1 Gbit/s Bandbreite braucht.

    VR in 16k für Erwachsene :-)
    Ist mir Grad so als Innovationskraft Treiber eingefallen. Hat ja früher schon funktioniert, siehe Smartphones :-)

  4. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Icke im Bereich 16.05.18 - 20:16

    Stimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das machen sie in ein paar Gebieten, und dann posaunen sie laut rum, dass
    > es keine Nachfrage nach FTTH gibt. Und schon wird wieder
    > VDSL-Vectoring/Supervectoring/G.fast subventioniert ;)
    >
    > Wenn ich Immobilienbesitzer wäre, würde ich die geschätzt 1000 ¤ um die
    > Faser ins Haus zu legen aber schon bezahlen, allein weil's den
    > Wiederverkaufswert der Immobilie erhöht. Wahrscheinlich gibt's eh
    > Sonderangebote, wenm man das gleich machen lässt. Und wer weiß, vielleicht
    > kommt ja noch die Killer-Applikation die min. 1 Gbit/s Bandbreite braucht.

    Für 1000¤ pro Haus, würde sich die Telekom um sie reißen. Wohlgemerkt für das komplette Paket, hauseinführung bauen, Kabel einblasen, nvt spleißen, AP montieren und Meßprotokoll erstellen. Vom Tiefbau und den Rest wie Hausverkablung reden wir da garnicht.

  5. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: solary 16.05.18 - 20:51

    1000¤ würde ich auch gerne für mein Einzellhaus zahlen, Glasfaser muss nur im Keller enden,
    weiter geht es über Cat7

    Mein DSLAM ist leider gefüht am ende der Welt, 20.000¤ werden es wohl kosten.

  6. Re: Die bauen bis zur Straße aus...

    Autor: Inori-Senpai 16.05.18 - 22:11

    Grimeton schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kassieren Milliarden an Subventionen und wenn die Glasfaser dann von
    > der Straße ins Haus soll, dann ist das zu teuer und der Hauseigentümer soll
    > die Kosten tragen.
    >
    > So wird’s kommen und nicht anders.
    >
    > Wartet es ab.
    >
    > Cu

    Was für Subventionen? Es gibt keine Suibventionen für Vectoring.
    Bei uns im Schwarzwald wollte Unitymedia für 5km Glasfaser 600k ¤. Da ist die Telekom ein Waisenknabe dagegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 3,60€
  2. 12,49€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Volkswagen: Elektrifizierung wird Preise für Kleinwagen erhöhen
    Volkswagen
    Elektrifizierung wird Preise für Kleinwagen erhöhen

    Günstige Kleinwagen wird es nach Ansicht von Volkswagen in Zukunft möglicherweise nicht mehr geben. Das heutige Preisniveau sei nicht zu halten, wenn Autos mit Elektromotoren ausgestattet würden.

  2. HTTPS: Let's Encrypt schaltet alte Validierungsmethode ab
    HTTPS
    Let's Encrypt schaltet alte Validierungsmethode ab

    Let's Encrypt wird in Kürze die Domain-Validierungsmethode TLS-SNI-01 aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht mehr anbieten. Für Nutzer älterer Versionen der Certbot-Software wird das zum Problem - beispielsweise für Debian-Anwender.

  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter: EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
    Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus

    Die Einigung über die umstrittene EU-Urheberrechtsreform verzögert sich. Die Mitgliedstaaten streiten weiter über Leistungsschutzrecht und Uploadfilter.


  1. 08:03

  2. 07:37

  3. 07:24

  4. 11:46

  5. 11:08

  6. 10:43

  7. 15:39

  8. 15:13