1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Systems und Thyssenkrupp: 700…

Jup, wundert mich nicht. Hat sich also nix geändert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jup, wundert mich nicht. Hat sich also nix geändert.

    Autor: bolzen 02.02.18 - 09:29

    Ich habe vor einigen Jahren bei T-Systems gearbeitet. Der Konzern ist mit seinen Organisationsstukturen so heftig und vor allen künstlich aufgebläht, dass da kaum Luft bleibt um Leute zu bezahlen die die tatsächliche Arbeit erledigen sollen. Die gefühlten 7 hierarchiestufen über mir haben sich damit beschäftigt wie man den nun T-Systems und die Teams mal wieder umbennen könnte. Während meiner 3-jährigen Anstellung dort wurde T-Systems und mein Team ca. 5 mal umbenannt, an der Arbeit hat das absolut nichts geändert. Und die Mitarbeiter die noch da sind, werden leider von den Managementabteilungen durch die zähen Vorgänge in die Beamtenmentalität gezwungen, nur das nötigste tun bloss nicht zuviel. Von neuen Technologien einführen will ich erst garnicht anfangen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.18 09:46 durch bolzen.

  2. Re: Jup, wundert mich nicht. Hat sich also nix geändert.

    Autor: Sharra 02.02.18 - 09:41

    Naja... mich wundert überhaupt nichts mehr. Ich hatte mal als Externe bei der Telekom im Gebäude zu tun. Wenn man "Javascript für Dummies" auf jedem 3. Schreibtisch sieht, weiss man woher die geballte Fachkompetenz dort stammt.

    Nichts gegen das Buch. Aber naja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Fidor Solutions AG, München
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
    Zhaoxin KX-U6780A im Test
    Das kann Chinas x86-Prozessor

    Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen