1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Take 2: Rockstar-New-Gen-Spiel in…

Bitte Fahrphysik..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte Fahrphysik..

    Autor: Bujin 14.05.14 - 12:12

    Ich gehöre zu der Sorte denen schlecht wird wenn ein Auto in GTA bei 200 Sachen noch gemütlich in die Einfahrt einbiegen kann. Dabei wird mir vom fehlenden Realismus und nicht vom Schwindel schlecht.

    GTA 5 ist für mich als jemand der in GTA auch gerne einfach nur durch die Gegend fährt und dabei wenigstens ein bisschen gefordert werden möchte ein GAU.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.14 12:12 durch Bujin.

  2. Re: [++]

    Autor: spambox 14.05.14 - 13:16

    Dem kann ich nur zustimmen. Außerdem wäre ein PC-version nett. Ich kauf mir nicht extra eine Konsole, deren Hardware meinem 3 Jahre alten PC unterliegt.

    #sb

  3. Re: [++]

    Autor: Crono 14.05.14 - 13:45

    Dann spiel rennsimulationen. GTA soll nicht realistisch sein. Bei GTA4 haben sie es gemacht und das hatte dem spiel den GTA charme genommen.

  4. Re: Bitte Fahrphysik..

    Autor: seby 14.05.14 - 13:52

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehöre zu der Sorte denen schlecht wird wenn ein Auto in GTA bei 200
    > Sachen noch gemütlich in die Einfahrt einbiegen kann. Dabei wird mir vom
    > fehlenden Realismus und nicht vom Schwindel schlecht.
    >
    > GTA 5 ist für mich als jemand der in GTA auch gerne einfach nur durch die
    > Gegend fährt und dabei wenigstens ein bisschen gefordert werden möchte ein
    > GAU.

    Oh verrückt, wo kann ich mir denn in GTA die aktuelle Geschwindigkeit anzeigen lassen? Bitte Schritt-für-Schritt Anleitung. Danke :)

  5. Re: [++]

    Autor: Bujin 14.05.14 - 14:24

    Ich finde der gesamte Nervenkitzel beim Rasen entsteht erst durch die Fahrphysik. Man gerät ins Schleudern wenn man mit 100 km/h über einen Bordstein kracht oder mit einem Rad aufs Gras fährt.

    Ich hab GTA 5 jetzt mehrmals angespielt und hatte ehrlich gesagt gar keine Lust mehr mit dem Auto durch die Gegend zu fahren. Es war "nur" noch ein Mittel zum Zweck. Von mir aus soll es dieses nur optional dazu geben. Realistische Fahrphysik an / aus, fertig.

  6. Re: Bitte Fahrphysik..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.05.14 - 14:40

    Bei GTA-VC bin ich immer mit Vollgas auf ein Auto zu gerast, mit ner Chopper und gegen geknallt, 800 Meter weit geflogen und auf den Boden geprallt. Und die Figur stand wieder auf!!! Hab mich jedes Mal so schrott gelacht. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Bitte Fahrphysik..

    Autor: Bujin 14.05.14 - 14:41

    Hallo seby, gut dass du fragst! Wer nicht fragt bleibt dumm :-) Leider ist es ein bisschen komplizierter mit der Geschwindigkeit da es keinen Tacho gibt. Es gibt allerdings Polizisten die auf verschiedenen Strecken Radarkontrollen durchführen. Man kann an den Schildern ablesen wie schnell man fahren darf und wenn man zu schnell fährt wird man geblitzt. Man kann also immer wieder vorbeirauschen und sich so an das richtige Tempo herantasten. Ein guter Anhaltspunkt sind meist die anderen Verkehrsteilnehmer!

    Hat man erstmal raus was zB. 50 km/h sind kann man jetzt messen wie lange es braucht um eine festgelegte Distanz zu überwinden. Überwindet man diese Distanz in einem Viertel der Zeit muss man zwangsläufig mit 200 km/h (bzw. 200 Sachen) unterwegs sein. Bei 200 km/h kann man dann einfach so tun als ob dort eine Einfahrt wäre und versuchen in sie hereinzufahren.

  8. Re: Bitte Fahrphysik..

    Autor: Bujin 14.05.14 - 14:43

    Das ist bei GTA 5 auch nicht wirklich anders. Meistens verletzt man sich allerdings wenigstens ein bisschen. Abhilfe schafft da realistischerweise seit GTA 5 der Fallschirm :-)

  9. Re: Bitte Fahrphysik..

    Autor: JNZ 14.05.14 - 14:59

    Ihr vergesst, wie schon gesagt, dass es KEINE Simulation ist. Im echten Leben würde niemand wieder aufstehen, wenn er eine Kugel in den Körper bekommt.

  10. Re: Bitte Fahrphysik..

    Autor: Misdemeanor 14.05.14 - 15:02

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo seby, gut dass du fragst! Wer nicht fragt bleibt dumm :-) Leider ist
    > es ein bisschen komplizierter mit der Geschwindigkeit da es keinen Tacho
    > gibt. Es gibt allerdings Polizisten die auf verschiedenen Strecken
    > Radarkontrollen durchführen. Man kann an den Schildern ablesen wie schnell
    > man fahren darf und wenn man zu schnell fährt wird man geblitzt. Man kann
    > also immer wieder vorbeirauschen und sich so an das richtige Tempo
    > herantasten. Ein guter Anhaltspunkt sind meist die anderen
    > Verkehrsteilnehmer!
    >
    > Hat man erstmal raus was zB. 50 km/h sind kann man jetzt messen wie lange
    > es braucht um eine festgelegte Distanz zu überwinden. Überwindet man diese
    > Distanz in einem Viertel der Zeit muss man zwangsläufig mit 200 km/h (bzw.
    > 200 Sachen) unterwegs sein. Bei 200 km/h kann man dann einfach so tun als
    > ob dort eine Einfahrt wäre und versuchen in sie hereinzufahren.

    Mal ehrlich ... war diese Deine Antwort ernst gemeint?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de