Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tap-to-pay: Londons Straßenmusiker…

Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: Prinzeumel 29.05.18 - 14:37

    Und ich dachte der Spender entscheidet wieviel er spenden möchte....tzzzzz.

  2. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: buuii 29.05.18 - 14:41

    Wäre für mich ein nogo, da würde ich eher nix spenden als mir vorschreiben zu lassen was man spenden soll....

  3. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: TrollNo1 29.05.18 - 14:48

    Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    Aber komisch ist das schon

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: genussge 29.05.18 - 16:01

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    > Aber komisch ist das schon

    In dem Fall wahrscheinlich eher Britischer Pfund ;-)

    Das der Betrag nicht vom Spender ausgesucht werden kann, ist aber auch bequemer und geht schneller für alle Beteiligten.

  5. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: Prinzeumel 29.05.18 - 19:33

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    > > Aber komisch ist das schon
    >
    > In dem Fall wahrscheinlich eher Britischer Pfund ;-)
    >
    > Das der Betrag nicht vom Spender ausgesucht werden kann, ist aber auch
    > bequemer und geht schneller für alle Beteiligten.
    Sagt wer? Wieviel zeit kostet es am Handy eine Ziffer zu drücken? Oo
    Und wenn ich was spenden will dann möchte ich entscheiden wieviel. Das ist genauso dreist wie bei dieser kackwerbung von Hilfsorganisationen X die mir einen überweisungsträger mit vorgedrucktem betrag in den brief packen. Da gibt es dann halt 0,00 so einfach ist das... :)

  6. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: DY 30.05.18 - 07:03

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TrollNo1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    > > > Aber komisch ist das schon
    > >
    > > In dem Fall wahrscheinlich eher Britischer Pfund ;-)
    > >
    > > Das der Betrag nicht vom Spender ausgesucht werden kann, ist aber auch
    > > bequemer und geht schneller für alle Beteiligten.
    > Sagt wer? Wieviel zeit kostet es am Handy eine Ziffer zu drücken? Oo
    > Und wenn ich was spenden will dann möchte ich entscheiden wieviel. Das ist
    > genauso dreist wie bei dieser kackwerbung von Hilfsorganisationen X die mir
    > einen überweisungsträger mit vorgedrucktem betrag in den brief packen. Da
    > gibt es dann halt 0,00 so einfach ist das... :)

    Ist halt quasi eine Eintrittskarte ,der Künstler legt fest was es kostet.
    Da die Transaktionen mit Mobilgerät sicher einiges an Geld kostet, werden die entsprechenden Straßenmusiker halt nur noch auftreten, wenn sie diese Vorleistung eingehen können.
    Damit ist der Ursprung dieses Straßenmusizierens quasi ad absurdum geführt, zu einem steuerberingenden Business geworden. Und damit Systemkonform.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02