Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tap-to-pay: Londons Straßenmusiker…

Es ist halt neu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist halt neu

    Autor: Vollstrecker 29.05.18 - 15:14

    Die meisten werden einfach nur mal das Gerät testen wollen. Sie sehen wie einer kontaktlos Geld spendet und dann wollen sie das auch mal ausprobieren. Wenn sie es kennen wird wieder "normal" gespendet.

  2. Re: Es ist halt neu

    Autor: honk 29.05.18 - 17:12

    Nur das das "Normal" immer weniger wird, weil Bargeld immer weniger als Zahlungsmittel verwendet wird. In Deutschland noch nicht so das Thema, da wir an unserem Bargeld hängen. In Kopenhagen ist es schon gang und gebe, das z.b. Verkäufer von Obdachlosenmagazinen für den Verkauf Kreditkartenlesegeräte mitführen, weil die Leute einfach kein Kleingeld mehr in der Tasche haben.

  3. Re: Es ist halt neu

    Autor: donadi 29.05.18 - 17:26

    Sehr zu begrüßen. Warum können es andere Länder, nur Deutschland nicht?

  4. Re: Es ist halt neu

    Autor: violator 29.05.18 - 21:02

    Weils Neuland ist. Es müssen erst alle anderen Länder erfolgreich einführen, bis Deutschland soweit ist und die Politiker wieder davon reden, dass Deutschland ganz vorne mitspielen soll.

  5. Re: Es ist halt neu

    Autor: DY 30.05.18 - 07:00

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weils Neuland ist. Es müssen erst alle anderen Länder erfolgreich
    > einführen, bis Deutschland soweit ist und die Politiker wieder davon reden,
    > dass Deutschland ganz vorne mitspielen soll.

    So ist es. Alles neue ist ja auch automatisch besser. Und der Deutsche muss natürlich auch gläsern werden, egal wie. Wenn er nicht will, dann halt mit Gesetzen. Natürlich zu seinem Schutz.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Wearables: Google kauft Smartwatch-Technologie von Fossil
    Wearables
    Google kauft Smartwatch-Technologie von Fossil

    Google plant möglicherweise eine sogenannte Pixel-Smartwatch. Der Konzern hat dem Wearable-Hersteller Fossil geistiges Eigentum und Mitarbeiter im Wert von 40 Millionen US-Dollar abgekauft. Fossil will selbst weiter Smartwatches produzieren.

  2. KB4023057: Neues Windows-10-Update ist alt und verursacht Fehler
    KB4023057
    Neues Windows-10-Update ist alt und verursacht Fehler

    Windows-10-Nutzer erhalten derzeit ein Updatepaket, dass mehrere Monate alt und eigentlich bereits installiert ist. Das Resultat: eine Fehlermeldung. Betroffen sind Geräte, die noch nicht die aktuelle Version 1809 nutzen - was anscheinend einige sind.

  3. Linux: Purism will Appstore für Laptops und Smartphone starten
    Linux
    Purism will Appstore für Laptops und Smartphone starten

    Für seine freien Laptops und das kommende Smartphone will Linux-Hersteller Purism einen eigenen Appstore anbieten. Dieser soll das unter anderem von Ubuntu nie erfüllte Konvergenzversprechen umsetzen. Vermutlich werden dafür bestehende Konzepte wiederverwendet.


  1. 10:35

  2. 10:20

  3. 10:02

  4. 09:25

  5. 09:05

  6. 07:39

  7. 07:14

  8. 19:23