Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tarifrunde: Warnstreiks bei der…

Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 13:28

    Diese wischi-waschi Meldungen.... immer wieder das Gleiche.
    Ich will keine relativen xyz%.
    Ich will wissen, wovon wir hier reden!
    Was für Stundenlöhne sind das? Mit Urlaubs und Weihnachtsgeldern und wenn ja, wie hoch? Wieviele Urlaubstage? Ist die Arbeit aufwändig oder eher entspannt?
    Nur so kann ich überhaupt (für mich) einschätzen, ob die Forderungen gerechtfertigt sind.
    Auf meiner Erfahrung aufbauend ist es nur heiße Luft, weil von Verdi nichts anderes zu erwarten ist. Aber ich will das wissen und nicht nur glauben.

    Golem:
    Versteht ihr nur das pure Berichten von "x hat y gemacht" als Journalismus?
    M.M.n. hat man als Journalist u.a. die Fakten zu prüfen, neue Fakten zu suchen und entsprechend alles zu präsentieren (für/wider/neutrales), statt einfach nur ein bischen dies und das zu einem Artikel zu verwurschteln.
    Wieso gibt es soetwas heute nicht mehr?
    Wieso finde ich im Kommentarbereich meist schon nach kurzer Zeit mehr und bessere Informationen, insbesondere aber auch öfters mal die interessanten, die dem Artikel gleich völlig fehlen? Der Kommentarbereich ist daher der größte Grund, warum ich hier viel Lese, meist sogar schon nurnoch diesen.

  2. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: koelnerdom 17.03.14 - 13:50

    Ist nicht böse gemeint, aber es ist eher du, der nichts von Journalismus versteht. Das, was du gern hättest sind Reportagen. Das hier ist eine reine News. Das muss dir nicht gefallen, aber deine Kritik ist hier nicht gerechtfertigt.

  3. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 14:15

    Wer mit scharfer Zunge spricht, sollte sich nicht über ebenso scharfe Kritik wundern.
    Es ist also kein entschuldigen nötig.
    Wenn dass deine Meinung ist - okay.
    Ich erwarte jedenfalls mehr.

    Wie sehen das die anderen?
    Oder Golem selbst?

  4. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: koelnerdom 17.03.14 - 14:24

    Nur war das nicht meine Meinung, sondern eine vielleicht etwas ungenaue Definition. Die gibt es natürlich ausführlicher in der Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Journalistische_Darstellungsform#Informierende_Darstellungsformen

  5. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: OmegaForce 17.03.14 - 14:53

    Also ich schließe mich koelnerdom an. Ich finde es gut so wie es ist. Nicht zu viel nicht zu wenig.

    > Was für Stundenlöhne sind das?
    Woher soll Golem das wissen? Dafür müsste erstmal klar sein wieviel es vorher gab und das ist von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich.
    > Mit Urlaubs und Weihnachtsgeldern und wenn ja, wie hoch?
    Hängt auch von den Betrieben ab.
    > Wieviele Urlaubstage?
    Wie schon vorher gesagt.
    > Ist die Arbeit aufwändig oder eher entspannt?
    Hängt nicht vom Betrieb ab, aber vom Beruf xD.

    Die Infos die du willst, sind unnabhängig vom Artikel. Der Artikel sagt aus das Verdi sich dafür einsätzt und wie viel sie mehr wollen.
    Wenn du deine Infos wissen willst, frag deinen Betrieb wv es jetzt gibt und rechne.

  6. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:05

    >Der Artikel sagt aus das Verdi sich dafür einsätzt und wie viel sie mehr wollen.
    Völlig richtig.
    Aber interessiert es euch wirklich, was [xy] heute wieder geschissen hat, so ganz ohne Hintergründe usw. usf.?
    Einfach nur "[xy] hat heute [z] gemacht"?
    Keine Ahnung... dafür brauche ICH(!) keine Journalisten.
    Dass Gewerkschaften für die Rechte der Arbeitnehmer kämpfen ist keine Neuigkeit.
    Ob es in dem Fall um Verdi und Telekom geht ist nur eine irrelevante Variable, wenn sonst nichts weiter dabei steht.... passiert ständig überall.
    (Auto-)Vergleich:
    VW baut Autos, heute sogar mal in rot... ist doch auch keine nützliche Information?

    Das geht einfach nicht in meinen Kopf (jedenfalls jetzt gerade?).
    Evtl. habe ich da einen Balken vorm Gesicht und erkenne den Sinn dahiner deswegen nicht?
    Ich bitte um Hilfe :)

  7. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Prinzeumel 17.03.14 - 15:07

    Dir steht es frei dich über die aktuellen Tarifverträge zu informieren. Sind ja schließlich keine geheimverträge.

  8. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:11

    Vorweg: Genau das wäre m.M.n. eine der Aufgaben von Golem gewesen.

    Sind die Tarifgebunden?
    Wenn ja, wieso dann überhaupt Streiks?
    Genau diese Tarife wurden doch schon mit den Arbeitnehmern/Gewerkschaften verhandelt?!
    Das wirft gleich ein ganz neues Licht auf die Situation... so in richtung "Mund nicht voll genug bekommen" oder "was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern?"...
    sofern das denn stimmt.

  9. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Endwickler 17.03.14 - 15:29

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese wischi-waschi Meldungen.... immer wieder das Gleiche.
    > Ich will keine relativen xyz%.
    > Ich will wissen, wovon wir hier reden!
    > Was für Stundenlöhne sind das? Mit Urlaubs und Weihnachtsgeldern und wenn
    > ja, wie hoch? Wieviele Urlaubstage? Ist die Arbeit aufwändig oder eher
    > entspannt?
    > Nur so kann ich überhaupt (für mich) einschätzen, ob die Forderungen
    > gerechtfertigt sind.

    Obwohl du dich selber nicht genau ausdrückst, erwartest du das mit Nachdruck von anderen? Du willst einschätzen, ob du die Forderungen für gerechtfertigt hälst. Du kannst nicht einschätzen, ob sie es sind. Das sind zwei verschiedene Dinge.

    > ... nur heiße Luft ...

  10. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Prinzeumel 17.03.14 - 15:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorweg: Genau das wäre m.M.n. eine der Aufgaben von Golem gewesen.
    >
    > Sind die Tarifgebunden?
    > Wenn ja, wieso dann überhaupt Streiks?
    > Genau diese Tarife wurden doch schon mit den Arbeitnehmern/Gewerkschaften
    > verhandelt?!
    > Das wirft gleich ein ganz neues Licht auf die Situation... so in richtung
    > "Mund nicht voll genug bekommen" oder "was interessiert mich mein Geschwätz
    > von Gestern?"...
    > sofern das denn stimmt.

    Ehm. Tarifverträge haben meist nur eine gewisse Laufzeit.
    Ich empfehle dir auf jeden fall dich selbst zu informieren. Die Wissenslücken die sich bei dir auftun kann golem nicht füllen.

  11. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:38

    Und das Auslaufen ist nicht absehbar?
    Verhandlungen erst nach auslaufen der Tarifverträge?
    Sowas gehört alles in den Artikel rein... sofern denn zutrefend.

    Und es hat vorallem rein garnichts mit meinen Wissenlücken o.ä. zu tun.

  12. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:40

    >Du kannst nicht einschätzen, ob sie es sind.
    Anhand welcher Daten sollte ich das auch tun?
    Steht ja nichts im Artikel...
    Klar kann ich mich auch außerhalb informieren, nur bin ich dann nichtmehr bei Golem, oder?

  13. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: koelnerdom 17.03.14 - 15:40

    Guck dir bitte noch mal die Definition an. Es ist eben nicht die Aufgabe von Golem. Sie hätten eine weiterführende Recherche machen können, haben sie aber nicht. Wenn ich mir hier an anderen Stellen so manches "das ist ja total lahm" Gemeckere anhöre, scheinen auch andere Leser eher daran interessiert zu sein, schnelle Nachrichten zu bekommen, als einen tief recherchierten Artikel, der eben seine Zeit dauert. Es geht hier also um deinen persönlichen Geschmack.

  14. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: OmegaForce 17.03.14 - 15:49

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das Auslaufen ist nicht absehbar?
    > Verhandlungen erst nach auslaufen der Tarifverträge?
    > Sowas gehört alles in den Artikel rein... sofern denn zutrefend.
    >
    > Und es hat vorallem rein garnichts mit meinen Wissenlücken o.ä. zu tun.

    Stimmt da hast du gar nicht mal sooo unrecht.
    Für mich, vermutlich, anders einsehbar da ich im Öffentlichen Dienst arbeite (Nein kein Beamter xD) und heute Morgen für uns so Flugblätter verteilt worden sind. Stadt Ratingen streikt morgen ^^. (Quelle der wisch den ich vor mir liegen hab :D)

  15. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:52

    >Es geht hier also um deinen persönlichen Geschmack.
    Ja, das habe ich aber oben auch direkt so dargestellt und zwar mehr als eindeutig.
    Hier ein Auszug:
    >Ich will
    >Nur so kann ich
    >(für mich)
    >M.M.n.
    >finde ich

    >scheinen auch andere Leser eher daran interessiert zu sein, schnelle Nachrichten zu bekommen, als einen tief recherchierten Artikel, der eben seine Zeit dauert.
    Das ist schade - finde ich.

  16. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:53

    >(Quelle der wisch den ich vor mir liegen hab :D)
    LOL! MMD :D

  17. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: rancenstein 17.03.14 - 16:20

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Du kannst nicht einschätzen, ob sie es sind.
    > Anhand welcher Daten sollte ich das auch tun?
    > Steht ja nichts im Artikel...
    > Klar kann ich mich auch außerhalb informieren, nur bin ich dann nichtmehr
    > bei Golem, oder?

    Im Artikel steht auch nicht drinne das du Luft hohlen musst, sonst fällst du nach ein paar Minuten tot um. Golem ist ja nicht hier um jegliche eventuelle Bildungslücke zu schließen oder hättest du gerne noch einen Absatz gesehen wo erklärt wird was der Begriff Tarif bedeutet? Und falls du mal in der Schule/Berufsschule warst solltest du eigentlich wissen wie Tarifverhandlungen Zeitlich gesehen ablaufen.

    Nur ein Tipp von mir - die Tarifverhandlungen beginnen nicht sobald ein Tarifvertrag abgeschlossen worden ist.

  18. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Milchmannnn 18.03.14 - 10:42

    Ähm.. Golem's Aufgabe ist es IT-News für Profis und nicht informationsrecherchen für Anfänger zu liefern. D.h. du bist nicht deren Zielgruppe. Golem will mit dem Artikel ja nicht das Rad neu erfinden, sondern eine IT-News liefern. Einer der wichtigsten Infos ist das der Kundenservice der Telekom von Streik betroffen sind.
    Eine Vertiefung in die Tarifverhandlungen ist hier doch garnicht notwendig.
    Dafür gibt es andere Seiten zB "oeffentlicher-Dienst.info"

    MfG

  19. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 18.03.14 - 11:14

    Warum werden dann irgendwelche Forderungen überhaupt genannt?
    Ist für die Information "Kundenservice der Telekom von Streik betroffen" völlig irrelevant. Dass es von Verdi ausgeht spielt da ebenfalls keine Rolle.

  20. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Milchmannnn 18.03.14 - 11:44

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum werden dann irgendwelche Forderungen überhaupt genannt?
    > Ist für die Information "Kundenservice der Telekom von Streik betroffen"
    > völlig irrelevant. Dass es von Verdi ausgeht spielt da ebenfalls keine
    > Rolle.

    Stimmt, für die Information "Kundenservice der Telekom von Streik betroffen" sind die genannten Forderungen irrelevant. Aber diese Informationen ist ja auch bloß Hintergrundwissen um den Text nicht ganz so leer aussehen zu lassen. Und wen außer dir hier auf Golem.de interessiert ob die Mitarbeiter entspannt oder nicht entspannt ihre Arbeit verrichten?
    Was du forderst ist ja schon Hintergrundwissen vom Hintergrund, vom Hintergrundgrund.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.14 11:50 durch Milchmannnn.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtgen GmbH, Windhagen
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Strausberg
  3. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,71€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

  1. Uploadfilter: Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
    Uploadfilter
    Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages

    Für Kanzlerin Merkel ist die europäische Einigung zum Urheberrecht wichtiger als der Koalitionsvertrag. Einen entscheidenden Faktor für den Kompromiss mit Frankreich zu den Uploadfiltern verschweigt sie aber im Bundestag.

  2. Onlineshopping: Wenn ein Paket verloren geht
    Onlineshopping
    Wenn ein Paket verloren geht

    Ein Hermes-Paket mit unersetzlichen Big-Jim-Figuren für 600 Euro geht tagelang verloren. Anlass genug, sich mit dem größten Problem beim Onlineshopping zu befassen.

  3. Windows 10: Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019
    Windows 10
    Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019

    Microsoft hat das October 2018 Update mittlerweile für alle Windows-10-Geräte freigeben. Es wird über das automatische Update installiert. Das Problem: Mittlerweile steht schon der nächste Inhaltspatch an.


  1. 22:16

  2. 19:25

  3. 18:40

  4. 18:20

  5. 18:08

  6. 17:13

  7. 16:00

  8. 15:30