Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tarifrunde: Warnstreiks bei der…

Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 13:28

    Diese wischi-waschi Meldungen.... immer wieder das Gleiche.
    Ich will keine relativen xyz%.
    Ich will wissen, wovon wir hier reden!
    Was für Stundenlöhne sind das? Mit Urlaubs und Weihnachtsgeldern und wenn ja, wie hoch? Wieviele Urlaubstage? Ist die Arbeit aufwändig oder eher entspannt?
    Nur so kann ich überhaupt (für mich) einschätzen, ob die Forderungen gerechtfertigt sind.
    Auf meiner Erfahrung aufbauend ist es nur heiße Luft, weil von Verdi nichts anderes zu erwarten ist. Aber ich will das wissen und nicht nur glauben.

    Golem:
    Versteht ihr nur das pure Berichten von "x hat y gemacht" als Journalismus?
    M.M.n. hat man als Journalist u.a. die Fakten zu prüfen, neue Fakten zu suchen und entsprechend alles zu präsentieren (für/wider/neutrales), statt einfach nur ein bischen dies und das zu einem Artikel zu verwurschteln.
    Wieso gibt es soetwas heute nicht mehr?
    Wieso finde ich im Kommentarbereich meist schon nach kurzer Zeit mehr und bessere Informationen, insbesondere aber auch öfters mal die interessanten, die dem Artikel gleich völlig fehlen? Der Kommentarbereich ist daher der größte Grund, warum ich hier viel Lese, meist sogar schon nurnoch diesen.

  2. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: koelnerdom 17.03.14 - 13:50

    Ist nicht böse gemeint, aber es ist eher du, der nichts von Journalismus versteht. Das, was du gern hättest sind Reportagen. Das hier ist eine reine News. Das muss dir nicht gefallen, aber deine Kritik ist hier nicht gerechtfertigt.

  3. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 14:15

    Wer mit scharfer Zunge spricht, sollte sich nicht über ebenso scharfe Kritik wundern.
    Es ist also kein entschuldigen nötig.
    Wenn dass deine Meinung ist - okay.
    Ich erwarte jedenfalls mehr.

    Wie sehen das die anderen?
    Oder Golem selbst?

  4. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: koelnerdom 17.03.14 - 14:24

    Nur war das nicht meine Meinung, sondern eine vielleicht etwas ungenaue Definition. Die gibt es natürlich ausführlicher in der Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Journalistische_Darstellungsform#Informierende_Darstellungsformen

  5. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: OmegaForce 17.03.14 - 14:53

    Also ich schließe mich koelnerdom an. Ich finde es gut so wie es ist. Nicht zu viel nicht zu wenig.

    > Was für Stundenlöhne sind das?
    Woher soll Golem das wissen? Dafür müsste erstmal klar sein wieviel es vorher gab und das ist von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich.
    > Mit Urlaubs und Weihnachtsgeldern und wenn ja, wie hoch?
    Hängt auch von den Betrieben ab.
    > Wieviele Urlaubstage?
    Wie schon vorher gesagt.
    > Ist die Arbeit aufwändig oder eher entspannt?
    Hängt nicht vom Betrieb ab, aber vom Beruf xD.

    Die Infos die du willst, sind unnabhängig vom Artikel. Der Artikel sagt aus das Verdi sich dafür einsätzt und wie viel sie mehr wollen.
    Wenn du deine Infos wissen willst, frag deinen Betrieb wv es jetzt gibt und rechne.

  6. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:05

    >Der Artikel sagt aus das Verdi sich dafür einsätzt und wie viel sie mehr wollen.
    Völlig richtig.
    Aber interessiert es euch wirklich, was [xy] heute wieder geschissen hat, so ganz ohne Hintergründe usw. usf.?
    Einfach nur "[xy] hat heute [z] gemacht"?
    Keine Ahnung... dafür brauche ICH(!) keine Journalisten.
    Dass Gewerkschaften für die Rechte der Arbeitnehmer kämpfen ist keine Neuigkeit.
    Ob es in dem Fall um Verdi und Telekom geht ist nur eine irrelevante Variable, wenn sonst nichts weiter dabei steht.... passiert ständig überall.
    (Auto-)Vergleich:
    VW baut Autos, heute sogar mal in rot... ist doch auch keine nützliche Information?

    Das geht einfach nicht in meinen Kopf (jedenfalls jetzt gerade?).
    Evtl. habe ich da einen Balken vorm Gesicht und erkenne den Sinn dahiner deswegen nicht?
    Ich bitte um Hilfe :)

  7. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Prinzeumel 17.03.14 - 15:07

    Dir steht es frei dich über die aktuellen Tarifverträge zu informieren. Sind ja schließlich keine geheimverträge.

  8. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:11

    Vorweg: Genau das wäre m.M.n. eine der Aufgaben von Golem gewesen.

    Sind die Tarifgebunden?
    Wenn ja, wieso dann überhaupt Streiks?
    Genau diese Tarife wurden doch schon mit den Arbeitnehmern/Gewerkschaften verhandelt?!
    Das wirft gleich ein ganz neues Licht auf die Situation... so in richtung "Mund nicht voll genug bekommen" oder "was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern?"...
    sofern das denn stimmt.

  9. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Endwickler 17.03.14 - 15:29

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese wischi-waschi Meldungen.... immer wieder das Gleiche.
    > Ich will keine relativen xyz%.
    > Ich will wissen, wovon wir hier reden!
    > Was für Stundenlöhne sind das? Mit Urlaubs und Weihnachtsgeldern und wenn
    > ja, wie hoch? Wieviele Urlaubstage? Ist die Arbeit aufwändig oder eher
    > entspannt?
    > Nur so kann ich überhaupt (für mich) einschätzen, ob die Forderungen
    > gerechtfertigt sind.

    Obwohl du dich selber nicht genau ausdrückst, erwartest du das mit Nachdruck von anderen? Du willst einschätzen, ob du die Forderungen für gerechtfertigt hälst. Du kannst nicht einschätzen, ob sie es sind. Das sind zwei verschiedene Dinge.

    > ... nur heiße Luft ...

  10. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Prinzeumel 17.03.14 - 15:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorweg: Genau das wäre m.M.n. eine der Aufgaben von Golem gewesen.
    >
    > Sind die Tarifgebunden?
    > Wenn ja, wieso dann überhaupt Streiks?
    > Genau diese Tarife wurden doch schon mit den Arbeitnehmern/Gewerkschaften
    > verhandelt?!
    > Das wirft gleich ein ganz neues Licht auf die Situation... so in richtung
    > "Mund nicht voll genug bekommen" oder "was interessiert mich mein Geschwätz
    > von Gestern?"...
    > sofern das denn stimmt.

    Ehm. Tarifverträge haben meist nur eine gewisse Laufzeit.
    Ich empfehle dir auf jeden fall dich selbst zu informieren. Die Wissenslücken die sich bei dir auftun kann golem nicht füllen.

  11. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:38

    Und das Auslaufen ist nicht absehbar?
    Verhandlungen erst nach auslaufen der Tarifverträge?
    Sowas gehört alles in den Artikel rein... sofern denn zutrefend.

    Und es hat vorallem rein garnichts mit meinen Wissenlücken o.ä. zu tun.

  12. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:40

    >Du kannst nicht einschätzen, ob sie es sind.
    Anhand welcher Daten sollte ich das auch tun?
    Steht ja nichts im Artikel...
    Klar kann ich mich auch außerhalb informieren, nur bin ich dann nichtmehr bei Golem, oder?

  13. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: koelnerdom 17.03.14 - 15:40

    Guck dir bitte noch mal die Definition an. Es ist eben nicht die Aufgabe von Golem. Sie hätten eine weiterführende Recherche machen können, haben sie aber nicht. Wenn ich mir hier an anderen Stellen so manches "das ist ja total lahm" Gemeckere anhöre, scheinen auch andere Leser eher daran interessiert zu sein, schnelle Nachrichten zu bekommen, als einen tief recherchierten Artikel, der eben seine Zeit dauert. Es geht hier also um deinen persönlichen Geschmack.

  14. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: OmegaForce 17.03.14 - 15:49

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das Auslaufen ist nicht absehbar?
    > Verhandlungen erst nach auslaufen der Tarifverträge?
    > Sowas gehört alles in den Artikel rein... sofern denn zutrefend.
    >
    > Und es hat vorallem rein garnichts mit meinen Wissenlücken o.ä. zu tun.

    Stimmt da hast du gar nicht mal sooo unrecht.
    Für mich, vermutlich, anders einsehbar da ich im Öffentlichen Dienst arbeite (Nein kein Beamter xD) und heute Morgen für uns so Flugblätter verteilt worden sind. Stadt Ratingen streikt morgen ^^. (Quelle der wisch den ich vor mir liegen hab :D)

  15. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:52

    >Es geht hier also um deinen persönlichen Geschmack.
    Ja, das habe ich aber oben auch direkt so dargestellt und zwar mehr als eindeutig.
    Hier ein Auszug:
    >Ich will
    >Nur so kann ich
    >(für mich)
    >M.M.n.
    >finde ich

    >scheinen auch andere Leser eher daran interessiert zu sein, schnelle Nachrichten zu bekommen, als einen tief recherchierten Artikel, der eben seine Zeit dauert.
    Das ist schade - finde ich.

  16. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 17.03.14 - 15:53

    >(Quelle der wisch den ich vor mir liegen hab :D)
    LOL! MMD :D

  17. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: rancenstein 17.03.14 - 16:20

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Du kannst nicht einschätzen, ob sie es sind.
    > Anhand welcher Daten sollte ich das auch tun?
    > Steht ja nichts im Artikel...
    > Klar kann ich mich auch außerhalb informieren, nur bin ich dann nichtmehr
    > bei Golem, oder?

    Im Artikel steht auch nicht drinne das du Luft hohlen musst, sonst fällst du nach ein paar Minuten tot um. Golem ist ja nicht hier um jegliche eventuelle Bildungslücke zu schließen oder hättest du gerne noch einen Absatz gesehen wo erklärt wird was der Begriff Tarif bedeutet? Und falls du mal in der Schule/Berufsschule warst solltest du eigentlich wissen wie Tarifverhandlungen Zeitlich gesehen ablaufen.

    Nur ein Tipp von mir - die Tarifverhandlungen beginnen nicht sobald ein Tarifvertrag abgeschlossen worden ist.

  18. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Milchmannnn 18.03.14 - 10:42

    Ähm.. Golem's Aufgabe ist es IT-News für Profis und nicht informationsrecherchen für Anfänger zu liefern. D.h. du bist nicht deren Zielgruppe. Golem will mit dem Artikel ja nicht das Rad neu erfinden, sondern eine IT-News liefern. Einer der wichtigsten Infos ist das der Kundenservice der Telekom von Streik betroffen sind.
    Eine Vertiefung in die Tarifverhandlungen ist hier doch garnicht notwendig.
    Dafür gibt es andere Seiten zB "oeffentlicher-Dienst.info"

    MfG

  19. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Eheran 18.03.14 - 11:14

    Warum werden dann irgendwelche Forderungen überhaupt genannt?
    Ist für die Information "Kundenservice der Telekom von Streik betroffen" völlig irrelevant. Dass es von Verdi ausgeht spielt da ebenfalls keine Rolle.

  20. Re: Her mit den absoluten Zahlen! Golem?

    Autor: Milchmannnn 18.03.14 - 11:44

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum werden dann irgendwelche Forderungen überhaupt genannt?
    > Ist für die Information "Kundenservice der Telekom von Streik betroffen"
    > völlig irrelevant. Dass es von Verdi ausgeht spielt da ebenfalls keine
    > Rolle.

    Stimmt, für die Information "Kundenservice der Telekom von Streik betroffen" sind die genannten Forderungen irrelevant. Aber diese Informationen ist ja auch bloß Hintergrundwissen um den Text nicht ganz so leer aussehen zu lassen. Und wen außer dir hier auf Golem.de interessiert ob die Mitarbeiter entspannt oder nicht entspannt ihre Arbeit verrichten?
    Was du forderst ist ja schon Hintergrundwissen vom Hintergrund, vom Hintergrundgrund.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.14 11:50 durch Milchmannnn.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  3. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  4. BWI GmbH, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09