1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tausende betroffen: Telekom…

Versucht T wieder die Altlasten (Beamte) loszuwerden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Versucht T wieder die Altlasten (Beamte) loszuwerden?

    Autor: HoffentlichKlappts 29.09.10 - 18:50

    Diese wirklich hochmotivierten Mitarbeiter so zu schikanieren, na sowas aber auch *hrhrhrhr*

  2. Re: Versucht T wieder die Altlasten (Beamte) loszuwerden?

    Autor: JH 29.09.10 - 19:10

    Dummer Kommentar um über Scicksale zu lachen. Typisch für unsere Yuppie-Gesellschaft.....Hoffentlich bist DU de nächste der über die Klinge springt...HaHaHa

  3. Re: Versucht T wieder die Altlasten (Beamte) loszuwerden?

    Autor: Udo 29.09.10 - 20:57

    Um Beamte nicht mehr zu beschäftigen braucht die Telekom kein Standort zu wechseln. Das machen die auch so. Bei vollen bezügen!!!
    Die lassen die einfach zuhause schmoren. Aber das kümmert auch nur die, die Arbeiten und sich ärgern zuhause bleiben zu müssen. Kündigen und in eine anderen Firma können sie nicht, da sonst alle Pensionsansprüche weg sind...echt ungerecht....
    Dafür dürfen andere bis 70 Arbeiten und bekommen einen Arschtritt wenn sie Krank sind....

  4. Re: Versucht T wieder die Altlasten (Beamte) loszuwerden?

    Autor: Honk 29.09.10 - 21:43

    So ist es. Andererseits können sich durch die, die nicht umzugswillig (oder weils sie halt nicht können) sind, neue Stellen für Ansässige ergeben. Des einen Leid ist halt des anderen Freud (oder eben vice versa).

  5. Re: Versucht T wieder die Altlasten (Beamte) loszuwerden?

    Autor: mister l 29.09.10 - 21:58

    na klar, da stehen tausende in den startlöchern und warten nur drauf ( die zig jahre berufserfahrung holen die ja schnell auf )
    dat wird schon klappen was der vorstand sich das ausgedacht hat, so oder so

    http://mr.abanico.meinbrutalo.de

  6. Re: Versucht T wieder die Altlasten (Beamte) loszuwerden?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.10 - 10:23

    Mit Yuppie wäre ich vorsichtig. Häufig sind dies selbst arme Schleimschieter und Hinternlecker welche solche Sprüche machen.

    Das ist wie mit Leuten die seit 2 Jahren wieder Arbeit haben und dann anfangen über HARTZ IV Empfänger herzuziehen. Solche Idioten gibt es zu Hauf.

    Es soll sogar Leute geben welche sich einbilden nur durch ihrer Arbeit Reich oder wohlhabend geworden zu sein. Das Glück - auch die richtigen Mitarbeiter gehabt zu haben - bleibt dann schnell außen vor und spielt keine Rolle mehr.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
  2. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. Consultant Virtualisierung (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Project and Support Manager (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig
Datenschutz
GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig

Manche Firmen statten ihre Dienstwagen mit GPS-Sendern aus, einige machen das sogar mit Diensthandys. Solcherlei Überwachung ist meist nicht rechtens.
Von Harald Büring

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben

Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

  1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
  2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
  3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren