1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teamviewer: Ein schwäbisches…

Das besondere an Teamviewer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Das besondere an Teamviewer

    Autor: derJimmy 26.09.19 - 12:44

    Das besondere an Teamviewer war nicht, dass sie die ersten waren, die screensharing hatten - das waren sie nicht. es gab VNC jahrzehnte vorher, auch Microsoft hat mit seinem RDP eine Lösung zur Administration angeboten. Das besondere an Teamviewer war, dass sie es anstatt über einen Socket direkt durch http getunnelt haben. Keine offenen Ports, keine Remoteinfrastruktur - nur ein kleines Programm, das man sich ohne anmeldung von einer Webseite laden konnte und dem gegenüber seine ID und den Code mitteilen konnte und los. Das war neu und hat uns damals als Unternehmen überzeugt, Teamviewer zu holen. Man konnte als Kunde seinen eigenen Client basteln und direkt in den Helpdesk integrieren. Besser machte es damals niemand.

  2. Re: Das besondere an Teamviewer

    Autor: px 26.09.19 - 14:01

    Exakt. Nix mehr mit Firewall konfigurieren und stundenlange Suche, wo es jetzt hängt. Das Stichwort war "unkompliziert" - und das zählt eine Menge, wenn es um Support geht.

  3. Re: Das besondere an Teamviewer

    Autor: treysis 26.09.19 - 14:50

    derJimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser machte es damals niemand.

    Und heute? Mir ist immer noch keine ähnlich gute Alternative bekannt.

  4. Re: Das besondere an Teamviewer

    Autor: tschick 26.09.19 - 15:19

    Anydesk ist auch ne ordentliche Hausnummer (von Ex TV Entwicklern).
    Aber mittlerweile gibts viele andere empfehlenswerte Klone.

    Theoretisch kannst du die Kernfunktion auch mit UVNC Singleclick kostenlos über 80/443 realisieren.

  5. Re: Das besondere an Teamviewer

    Autor: treysis 26.09.19 - 15:27

    tschick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anydesk ist auch ne ordentliche Hausnummer (von Ex TV Entwicklern).
    > Aber mittlerweile gibts viele andere empfehlenswerte Klone.
    >
    > Theoretisch kannst du die Kernfunktion auch mit UVNC Singleclick kostenlos
    > über 80/443 realisieren.

    Ne, Portfreigaben sind keine Option. Die Firewall macht hier alles zu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.19 15:28 durch treysis.

  6. Re: Das besondere an Teamviewer

    Autor: mainframe 26.09.19 - 15:30

    Der Vorteil war, dass es durch fast alle Firewalls durchging :-)

    Und bis auf einen Ausfall der Teamviewer Server habe ich auch noch nie Probleme gehabt. Nutze es seit Version 3.

    Das Salesteam ist aber mehr als nervig. Ich finde es schade, dass es kein Familiengeführtes Unternehmen mehr ist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Resident Data Engineer (m/w/d)
    Novelis Deutschland GmbH, Nachterstedt
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) für Stellwerke
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  3. IT-Supporter (m/f/d)
    GCP - Grand City Property, Berlin
  4. Software- / Webentwickler (w/m/d)
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 249€ statt 299€ im Vergleich
  2. 249€
  3. 139€ (Vergleichspreis 173,25€)
  4. 50,04€ (Vergleichspreis 65,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de