1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teamviewer: Ein schwäbisches…

Das einzige Wunder ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das einzige Wunder ist...

    Autor: Vögelchen 26.09.19 - 15:30

    die Bewertung und dass das wirklich jemand bezahlt hat. Aber Hauptsache die Heuschrecke (und das Geld ging ausschließlich dorthin) hat sich die Taschen voll gestopft.

    Normalerweise schießen Börsenkurse in den ersten Tagen nach oben.

    Hier die Realität:

    https://www.boerse.de/aktien/TeamViewer-AG-Aktie/DE000A2YN900

  2. Re: Das einzige Wunder ist...

    Autor: quasides 29.09.19 - 23:31

    naja der börsenstart war nicht so start. facebook erging es schlimmer, um einiges.

    langfristig aber hat teamviewer in dieser form keinerlei zukunft.
    microsoft hat bereits remotehilfe in win10 das für einen guten teil der supportfälle ein guter und sicherer ersatz ist zudem keinen download erfordert.

    sobadl remotehilfe ein bisschen mehr poliert und elevated prompt kann sowie reconnect after reboot ist es ein absoluter ersatz für alle support fälle

    damit fällt dann 99.999% der zahlenden kundschaft flach.
    ohnehin gehört jeder admin gefeuert der teamviewer in seinem netzwerk zulässt, zumidnest als fix installierter service.

    das wirkliche wunder ist das es sich überhaupt verbreitet hat.

  3. Re: Das einzige Wunder ist...

    Autor: Golressy 03.10.19 - 10:56

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > damit fällt dann 99.999% der zahlenden Kundschaft flach.
    > ohnehin gehört jeder Admin gefeuert der Teamviewer in seinem Netzwerk
    > zulässt, zumindest als Fix installierter Service.
    > ...

    Ohje. Ich war mal in so eine Firma öfters zu Besuch. Ziemlich gross und sehr bekannt. Dort wurde der TeamViewer im grossen Stil eingeführt um den SmartPhone Support einzuführen.
    Die eigene Remote-Desktop-Hilfe (nebenbei eine von Microsoft, von der ich noch nie zuvor gehört habe) taugte dabei nicht wirklich. Wehe ein Monitor hatte hier eine andere Auflösung. Da funktionierte die Mauskontrolle nicht mehr richtig. Also hatte man hier vermehrt heimlich auf Teamviewer gesetzt. Die Unternehmens-Lizenz war ja da. Also war alles legal.

    Aber wie typisch für so grosses Unternehmen, war die IT absoluter Murks. Da halfen auch keine SSDs mehr den Systemstart auf die Beine zu helfen. Traurig! Doch dessen Aktie ist heiss begehrt. Denen geht es einfach viel zu gut. Da wird sich auch die IT nicht mehr verbessern!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. STADT ERLANGEN, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
    Es funktioniert zu selten gut

    Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
    2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen