1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Techgenossen: Arbeiten unter…

Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: KlugKacka 29.07.19 - 16:50

    "IT-Branche leisten könne, weil dort die Gehälter hoch seien"
    Tja, ein Bauer der auch Sonntags ran muss, und wirklich ranklotzen muss wie auch andere Handwerker können es sich nicht leisten so lange nicht zu arbeiten, und deren Arbeit ist wichtiger als die eines Webseitengestalters.

  2. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: CraWler 29.07.19 - 16:59

    Für den Bauern mag das stimmen. Der Handwerker kann aber schon weniger arbeiten, die verdienen ja nicht schlecht müssten nur ein paar Aufträge weniger machen.

    Schwieriger wird's da dann vielleicht schon bei Pflegeberufen wo immer noch ein Mangel herrscht.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  3. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: mambokurt 30.07.19 - 07:21

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "IT-Branche leisten könne, weil dort die Gehälter hoch seien"
    > Tja, ein Bauer der auch Sonntags ran muss, und wirklich ranklotzen muss wie
    > auch andere Handwerker können es sich nicht leisten so lange nicht zu
    > arbeiten, und deren Arbeit ist wichtiger als die eines Webseitengestalters.

    Äpfel und Birnen. Wenn du von Pflanzen oder Tieren lebst musst du die halt am Leben halten, da ist nix mit Urlaub. Als Handwerker kannst du dir inzwischen die Rosinen picken und machst gutes Geld, ich kenne einen Trockenbauer der sich letztens einen Audi A6 hingestellt hat als Steuersparmodell, muss man nix weiter zu sagen. Das wird auch noch eine Weile so laufen, zumindest bis die Zinsen steigen....

  4. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: Bouncy 30.07.19 - 10:55

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "IT-Branche leisten könne, weil dort die Gehälter hoch seien"
    > Tja, ein Bauer der auch Sonntags ran muss, und wirklich ranklotzen muss wie
    > auch andere Handwerker können es sich nicht leisten so lange nicht zu
    > arbeiten, und deren Arbeit ist wichtiger als die eines Webseitengestalters.
    Ein Bauer, der ranklotzen muss, ist unwichtig. Großbauern ernähren den Großteil der Bevölkerung, und die ackern nicht mit einem Spaten auf dem Feld herum. Das tun nur Kleinbauern, und die versorgen nur die sowieso schon mehr als fragwürdige Überproduktion mit noch mehr Fleisch und Milch und Co. Auf die könnte man munter verzichten, sie sind ineffizient in der Ressourcennutzung und aufwendig zu kontrollieren...

  5. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: ibsi 31.07.19 - 10:39

    Hat mein Nachbar auch letztes oder Vorletzes Jahr gemacht. Stand da plötzlich nen dicker Audi auf dem Hof :D (gleicher Grund, selbstständig mit eigener Firma in der Sanitärbranche ;))

  6. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: PerilOS 01.08.19 - 13:46

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äpfel und Birnen. Wenn du von Pflanzen oder Tieren lebst musst du die halt
    > am Leben halten, da ist nix mit Urlaub. Als Handwerker kannst du dir
    > inzwischen die Rosinen picken und machst gutes Geld, ich kenne einen
    > Trockenbauer der sich letztens einen Audi A6 hingestellt hat als
    > Steuersparmodell, muss man nix weiter zu sagen. Das wird auch noch eine
    > Weile so laufen, zumindest bis die Zinsen steigen....

    Der neue A6 geht ab 48k los. Gönn ihm. Ist jetzt auch nicht so teuer in der kleinsten Version.

  7. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: plutoniumsulfat 03.08.19 - 10:39

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KlugKacka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "IT-Branche leisten könne, weil dort die Gehälter hoch seien"
    > > Tja, ein Bauer der auch Sonntags ran muss, und wirklich ranklotzen muss
    > wie
    > > auch andere Handwerker können es sich nicht leisten so lange nicht zu
    > > arbeiten, und deren Arbeit ist wichtiger als die eines
    > Webseitengestalters.
    > Ein Bauer, der ranklotzen muss, ist unwichtig. Großbauern ernähren den
    > Großteil der Bevölkerung, und die ackern nicht mit einem Spaten auf dem
    > Feld herum. Das tun nur Kleinbauern, und die versorgen nur die sowieso
    > schon mehr als fragwürdige Überproduktion mit noch mehr Fleisch und Milch
    > und Co. Auf die könnte man munter verzichten, sie sind ineffizient in der
    > Ressourcennutzung und aufwendig zu kontrollieren...

    Blöd nur, das die Überproduktion von den Großbauern kommt.

    Nitrate im Grundwasser und Antibiotika im Fleisch übrigens auch.

  8. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: KlugKacka 04.08.19 - 18:10

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KlugKacka schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > "IT-Branche leisten könne, weil dort die Gehälter hoch seien"
    > > > Tja, ein Bauer der auch Sonntags ran muss, und wirklich ranklotzen
    > muss
    > > wie
    > > > auch andere Handwerker können es sich nicht leisten so lange nicht zu
    > > > arbeiten, und deren Arbeit ist wichtiger als die eines
    > > Webseitengestalters.
    > > Ein Bauer, der ranklotzen muss, ist unwichtig. Großbauern ernähren den
    > > Großteil der Bevölkerung, und die ackern nicht mit einem Spaten auf dem
    > > Feld herum. Das tun nur Kleinbauern, und die versorgen nur die sowieso
    > > schon mehr als fragwürdige Überproduktion mit noch mehr Fleisch und
    > Milch
    > > und Co. Auf die könnte man munter verzichten, sie sind ineffizient in
    > der
    > > Ressourcennutzung und aufwendig zu kontrollieren...
    >
    > Blöd nur, das die Überproduktion von den Großbauern kommt.
    >
    > Nitrate im Grundwasser und Antibiotika im Fleisch übrigens auch.

    In meinem ehemaligen Brunnen, in ländlicher Gegend (aka Dorf), war nix Nitrat.

    Und wenn doch viel Nitrat in Boden ist, was dann? "AHHH: nichts mehr Essen"?

    Bauern sind die die das wichtigste auf der Welt schaffen. Ohne die kann das Wasser saugeil sein, aber ohne Essen....
    Und Jäger sind keine Alternative, soviel Wild gibts nicht.

  9. Re: Die die richtig ranklotzen, können sowas nicht, sind aber wichtiger.

    Autor: plutoniumsulfat 04.08.19 - 19:36

    Eine hohe Nitratbelastung des Grundwassers ist keine Voraussetzung für Nahrungsproduktion.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. GASAG Solution Plus GmbH, Berlin
  3. Fidor Bank AG, München
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße, Dillingen/Saar, Mainz, Neuwied

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 2,99€
  4. 19.95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro