1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Techgenossen: Arbeiten unter…

GmbHs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GmbHs

    Autor: ratzeputz113 02.08.19 - 21:15

    Ich verstehe diese Aversion gegen GmbHs als Personifikation der Gier nicht. Ja, viele Unternehmen sind als GmbH geführt. Daher ist es doch rein statistisch keine Überraschung, dass sich darunter auch (absolut) viele gierige befinden.

    Aber: Die Rechtsformwahl hat doch rein gar nichts mit der Art, wie das Unternehmen geführt wird, zu tun!

    Ich bin Gründer und damit Hauptgesellschafter und Geschäftsführer eines IT-Unternehmens mit einer zweistelligen Anzahl MA. Trotzdem zahle ich gute Löhne - aus Überzeugung. Das Diensthandy bei uns ist ein Fairphone, wir fliegen innerdeutsch nicht, wir zahlen gerne Steuern!

    Und wenn eine/r meiner Techies zu mir kommt und eine fachliche Entscheidung doof findet, dann wird die diskutiert. Aus zwei Gründen: Erstens aus Respekt vor der Sichtweise der/des anderen und zweitens aus klar ökonomischen Kalkül: Ich habe mir meine Mitarbeiter dafür eingestellt, dass sie in ihrem Bereich gut sind - fast immer sogar besser als ich. Wenn ich also die Grundannahmen treffe, dass ich die richtige Personalwahl getroffen habe, sollte ich ihm/ihr verd*** noch mal zuhören - weil es mich sonst eventuell eine Stange meines Geldes kostet. Und wenn ich den Eindruck habe, dass ich eine Flasche eingestellt habe, dann sollte ich ihn/sie in der Probezeit kündigen - weil er/sie mich sonst eine Stange meines Geldes kostet. Oder anders: Wenn ich Kapitalismus richtig machen will, muss ich nachhaltig denken. Alleine schon für mich.

    Und ich muss hier mal noch eine Lanze für Unternehmer brechen: Die, die ihre Mitarbeiter nur Ausbeuten sind keine Unternehmer, sondern einfach Arschlöcher. Die gibt es unabhängig von jeder Rechtsform. Das alles hat aber nichts mit GmbHs zu tun!

    "Schriftliche Verträge existieren nicht. Das Vertrauen muss da sein, dass mündliche Verabredungen eingehalten werden." Diese Aussage trifft man übrigens nur bis zum ersten dicken Streit mit einem Kunden. Verträge sind zum Vertragen. Wie häufig habe ich schon erlebt "oh, das haben wir aber anders verstanden."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.19 21:28 durch ratzeputz113.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Universität Passau, Passau
  4. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 8,99€
  3. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021