1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tele Columbus: Pÿur bringt 400 MBit…

Entkopplung von Inet und TV wirklich neu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entkopplung von Inet und TV wirklich neu?

    Autor: Anyone 05.10.17 - 13:20

    Meines Wissens war zum Beispiel bei Primacom schon immer Inetanschluss und TV voneinander getrennt buchbar. Was wirklich neu ist, dass nun Inet, Festnetz und TV völlig losgelöst voneinander gebucht werden können. Bisher waren - zumindest bei primacom - Inet und Festnetz immer fest verbandelt.

  2. Re: Entkopplung von Inet und TV wirklich neu?

    Autor: Anonymouse 05.10.17 - 14:03

    Ich denke hier ist der reine TV-Kabelanschluß gemeint, also kein HD-Paket.
    Den brauchte man bei Tele Columbus vorher definitiv, auch wenn man eigentlich kein TV schauen wollte. Nun kann man wirklich "reines" Internet buchen.

    Für viele wird das vermutlich keinen Unterschied machen, da der Kabelanschluß ja oft in den Nebenkosten mit drin ist. Aber für eingige sicherlich jetzt etwas attraktiver.

  3. Re: Entkopplung von Inet und TV wirklich neu?

    Autor: eeg 05.10.17 - 14:33

    Bei Vodafone habe ich auch Internet über Kabel, komplett ohne TV (mir wurde sogar im Verteiler ein Filter für die TV Frequenzen eingeschraubt) und auch ohne Telefon.

  4. Re: Entkopplung von Inet und TV wirklich neu?

    Autor: mnementh 05.10.17 - 14:55

    Anyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meines Wissens war zum Beispiel bei Primacom schon immer Inetanschluss und
    > TV voneinander getrennt buchbar. Was wirklich neu ist, dass nun Inet,
    > Festnetz und TV völlig losgelöst voneinander gebucht werden können. Bisher
    > waren - zumindest bei primacom - Inet und Festnetz immer fest verbandelt.

    Ich habe bei Telecolumbus bereits seit Jahren Internet und Telefon ohne Fernsehen gebucht. Das ist in der Tat nichts neues. Ich schätze mal mit dem neuen Namen als Dach über den eingekauften Marken wollte das TC oder Pyür nochmal betonen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 9,99€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
    Surface Laptop Go im Test
    Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

    Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
    2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
    3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

    Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
    Star-Trek-Experte
    "Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

    Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
    Ein Interview von Tobias Költzsch

    1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
    2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
    3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen