Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tele Columbus: Pyur kämpft mit…

Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: Compufreak345 15.05.18 - 23:43

    Ich bin mangels Alternativen schon seit über einem Jahrzehnt bei dem Laden in 3 verschiedenen Städten Kunde gewesen... Jedes Mal der gleiche Mist, am Anfang läufts ganz ok und nach ein paar Monaten fängt es an mit Paketverlusten und einbrechenden Datenraten. Derzeit habe ich so alle 2-3 Tage einfach mal mehrere Stunden lang nur 2 statt 120 Mbit mit einem Paketverlust von 15-25%...

    PYÜR müsste inzwischen der vierte oder fünfte Name sein den sie haben, der absolute Hammer xD Die angeforderte dreimalige Breitbandmessung (lol) habe ich ihnen letzte Woche Mittwoch zugeschickt, bisher keinerlei Reaktion. Herrlich.

    Auch merkwürdig: Immer nachdem man mit dem Support telefoniert hat, dem "keine Störung bekannt" ist, ist plötzlich das Internet wieder für mehrere Tage schnell...

    Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu wechseln, das wird immer schlimmer derzeit...

  2. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: maverick1977 16.05.18 - 05:02

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit
    > "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu wechseln,
    > das wird immer schlimmer derzeit...

    Wäre das über die Telekom? Der Support dort ist bedeutend besser als bei Pjur. Und dauerhaft anliegende 50 MBit/s sind besser als 5000 MBit/s die man nur sporalisch nutzen kann, ständige Verbindungsabbrüche usw. hat.

  3. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: Compufreak345 16.05.18 - 07:46

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit
    > > "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu
    > wechseln,
    > > das wird immer schlimmer derzeit...
    >
    > Wäre das über die Telekom? Der Support dort ist bedeutend besser als bei
    > Pjur. Und dauerhaft anliegende 50 MBit/s sind besser als 5000 MBit/s die
    > man nur sporalisch nutzen kann, ständige Verbindungsabbrüche usw. hat.

    Ja das wäre bei der Telekom, und da hast du schon Recht - ist halt erst seit einiger Zeit so schlimm geworden,... Lade halt sehr viel über Steam runter, da waren die meistens verfügbaren 120 Mbit schon gut, inzwischen ist es aber halt echt schlimm geworden... Ich weiß aber auch nicht wie sehr dem Hybrid-Braten bei der Telekom zu trauen ist, auch was Pings angeht etc. :>

  4. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: rugel 16.05.18 - 10:46

    Ich bin vor knapp 2 Jahren auch weg von - damals noch TeleColumbus. Nach einigem Ärger wegen meiner Kündigung und diversen Inkasso-Schreiben habe die wohl irgendwann kapiert dass sie nichts in der Hand haben.
    Kurz - der Telekom Anschluss ist auf dem Papier zwar langsamer, dafür aber stabil und die Leistung kommt die ganze Zeit auch wirklich an. Mir ist eine stabile Leitung wichtiger, als irgendwelche hochgerechneten Zahlen die fast ohnehin nie anliegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. Paradigma Software GmbH, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

  1. Kostenfalle Roaming auf See: Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet
    Kostenfalle Roaming auf See
    Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet

    Auf Kreuzfahrtschiffen ist ein Mobilfunknetz verfügbar, das aber über Satellitentechnik ermöglicht wird. Nach ein paar Youtube-Videos können über 11.000 Euro auf der Mobilfunkrechnung stehen.

  2. Deutsche Post: DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden
    Deutsche Post
    DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden

    Das Netz der DHL-Packstationen wächst weiter. Der Erfolg ist so groß, dass die Stationen nicht selten ausgelastet sind. Konkurrent Amazon stünde mit seinen Lockern erst am Anfang.

  3. 32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
    32-Kern-CPU
    Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

    Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.


  1. 17:40

  2. 16:39

  3. 15:20

  4. 14:54

  5. 14:29

  6. 14:11

  7. 13:44

  8. 12:55