Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tele Columbus: Pyur kämpft mit…

Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: Compufreak345 15.05.18 - 23:43

    Ich bin mangels Alternativen schon seit über einem Jahrzehnt bei dem Laden in 3 verschiedenen Städten Kunde gewesen... Jedes Mal der gleiche Mist, am Anfang läufts ganz ok und nach ein paar Monaten fängt es an mit Paketverlusten und einbrechenden Datenraten. Derzeit habe ich so alle 2-3 Tage einfach mal mehrere Stunden lang nur 2 statt 120 Mbit mit einem Paketverlust von 15-25%...

    PYÜR müsste inzwischen der vierte oder fünfte Name sein den sie haben, der absolute Hammer xD Die angeforderte dreimalige Breitbandmessung (lol) habe ich ihnen letzte Woche Mittwoch zugeschickt, bisher keinerlei Reaktion. Herrlich.

    Auch merkwürdig: Immer nachdem man mit dem Support telefoniert hat, dem "keine Störung bekannt" ist, ist plötzlich das Internet wieder für mehrere Tage schnell...

    Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu wechseln, das wird immer schlimmer derzeit...

  2. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: maverick1977 16.05.18 - 05:02

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit
    > "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu wechseln,
    > das wird immer schlimmer derzeit...

    Wäre das über die Telekom? Der Support dort ist bedeutend besser als bei Pjur. Und dauerhaft anliegende 50 MBit/s sind besser als 5000 MBit/s die man nur sporalisch nutzen kann, ständige Verbindungsabbrüche usw. hat.

  3. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: Compufreak345 16.05.18 - 07:46

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit
    > > "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu
    > wechseln,
    > > das wird immer schlimmer derzeit...
    >
    > Wäre das über die Telekom? Der Support dort ist bedeutend besser als bei
    > Pjur. Und dauerhaft anliegende 50 MBit/s sind besser als 5000 MBit/s die
    > man nur sporalisch nutzen kann, ständige Verbindungsabbrüche usw. hat.

    Ja das wäre bei der Telekom, und da hast du schon Recht - ist halt erst seit einiger Zeit so schlimm geworden,... Lade halt sehr viel über Steam runter, da waren die meistens verfügbaren 120 Mbit schon gut, inzwischen ist es aber halt echt schlimm geworden... Ich weiß aber auch nicht wie sehr dem Hybrid-Braten bei der Telekom zu trauen ist, auch was Pings angeht etc. :>

  4. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: rugel 16.05.18 - 10:46

    Ich bin vor knapp 2 Jahren auch weg von - damals noch TeleColumbus. Nach einigem Ärger wegen meiner Kündigung und diversen Inkasso-Schreiben habe die wohl irgendwann kapiert dass sie nichts in der Hand haben.
    Kurz - der Telekom Anschluss ist auf dem Papier zwar langsamer, dafür aber stabil und die Leistung kommt die ganze Zeit auch wirklich an. Mir ist eine stabile Leitung wichtiger, als irgendwelche hochgerechneten Zahlen die fast ohnehin nie anliegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KW-Commerce GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. 159,00€
  3. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  4. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wie wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43