Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tele Columbus: Pyur kämpft mit…

Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: Compufreak345 15.05.18 - 23:43

    Ich bin mangels Alternativen schon seit über einem Jahrzehnt bei dem Laden in 3 verschiedenen Städten Kunde gewesen... Jedes Mal der gleiche Mist, am Anfang läufts ganz ok und nach ein paar Monaten fängt es an mit Paketverlusten und einbrechenden Datenraten. Derzeit habe ich so alle 2-3 Tage einfach mal mehrere Stunden lang nur 2 statt 120 Mbit mit einem Paketverlust von 15-25%...

    PYÜR müsste inzwischen der vierte oder fünfte Name sein den sie haben, der absolute Hammer xD Die angeforderte dreimalige Breitbandmessung (lol) habe ich ihnen letzte Woche Mittwoch zugeschickt, bisher keinerlei Reaktion. Herrlich.

    Auch merkwürdig: Immer nachdem man mit dem Support telefoniert hat, dem "keine Störung bekannt" ist, ist plötzlich das Internet wieder für mehrere Tage schnell...

    Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu wechseln, das wird immer schlimmer derzeit...

  2. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: maverick1977 16.05.18 - 05:02

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit
    > "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu wechseln,
    > das wird immer schlimmer derzeit...

    Wäre das über die Telekom? Der Support dort ist bedeutend besser als bei Pjur. Und dauerhaft anliegende 50 MBit/s sind besser als 5000 MBit/s die man nur sporalisch nutzen kann, ständige Verbindungsabbrüche usw. hat.

  3. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: Compufreak345 16.05.18 - 07:46

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Alternative wären übrigens "bis zu" 16 Mbit ohne Kabel, bzw. 50 mit
    > > "Hybrid"... Denke derzeit aber ernsthaft darüber nach doch mal zu
    > wechseln,
    > > das wird immer schlimmer derzeit...
    >
    > Wäre das über die Telekom? Der Support dort ist bedeutend besser als bei
    > Pjur. Und dauerhaft anliegende 50 MBit/s sind besser als 5000 MBit/s die
    > man nur sporalisch nutzen kann, ständige Verbindungsabbrüche usw. hat.

    Ja das wäre bei der Telekom, und da hast du schon Recht - ist halt erst seit einiger Zeit so schlimm geworden,... Lade halt sehr viel über Steam runter, da waren die meistens verfügbaren 120 Mbit schon gut, inzwischen ist es aber halt echt schlimm geworden... Ich weiß aber auch nicht wie sehr dem Hybrid-Braten bei der Telekom zu trauen ist, auch was Pings angeht etc. :>

  4. Re: Alle paar Jahre umbenennen und wieder negative Bewertungen absahnen

    Autor: rugel 16.05.18 - 10:46

    Ich bin vor knapp 2 Jahren auch weg von - damals noch TeleColumbus. Nach einigem Ärger wegen meiner Kündigung und diversen Inkasso-Schreiben habe die wohl irgendwann kapiert dass sie nichts in der Hand haben.
    Kurz - der Telekom Anschluss ist auf dem Papier zwar langsamer, dafür aber stabil und die Leistung kommt die ganze Zeit auch wirklich an. Mir ist eine stabile Leitung wichtiger, als irgendwelche hochgerechneten Zahlen die fast ohnehin nie anliegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. Ingenics AG, Ulm, Stuttgart, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 3,99€
  3. (-68%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Snapdragon 710: Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor
    Snapdragon 710
    Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor

    Der Snapdragon 710 liefert fast die Leistung des Snapdragon 845 und wird mit 10-nm-Technik gefertigt. Gedacht ist der Qualcomm-Chip für Premiumgeräte, die viele Funktionen eines Topsmartphones aufweisen.

  2. Battlefield 5: Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft
    Battlefield 5
    Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    Zerstörbare Umgebungen und der Bau von Stellungen, dazu ein Einzelspielermodus und kein Battle Royale: Das Entwicklerstudio Dice hat Battlefield 5 präsentiert. Die Serie kehrt zurück in den Zweiten Weltkrieg, zusätzliche Karten und sonstige Erweiterungen sollen kostenlos erhältlich sein.

  3. Acer-Portfolio 2018: Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks
    Acer-Portfolio 2018
    Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks

    Bei der jährlichen Pressekonferenz in New York zeigt Acer sehr viel Gaming-Hardware in Form günstiger Nitro-PCs, starker Orion-Desktops und übertaktbarer Helios-Notebooks. Ein Leichtgewicht der Swift-Serie sticht aus den Mobil-PCs heraus.


  1. 04:00

  2. 23:27

  3. 21:04

  4. 17:40

  5. 17:00

  6. 16:45

  7. 16:31

  8. 16:17