Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tele Columbus: Pyur kämpft mit…

Interessanter Fall:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter Fall:

    Autor: Baron Münchhausen. 16.05.18 - 09:10

    Meine Eltern waren mal vor ca. 15 Jahren bei Tele-Spacken. (gekündigt). Seit 8 Monaten bucht tele-columbus bei ihnen ab, ist ihnen aufgefallen. Sie haben aktiv keine Verträge akzeptiert, auch keine per Telefon.

    Hatten hin geschrieben, dass sie sich erklären sollen, kein Vertrag, keine Ermächtigung, etc. Die Antwort war: "wird wie gewohnt abgebucht, sehen kein Problem"...

    Geforderte Einzugsermächtigung nicht vorgelegt, geforderten ggfs. Vertrag, falls sie der Meinung sind, man wäre was eingegangen. Nix, nada.

    Lastschriftrückbuchung seitens der Bank aufgegeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.18 09:17 durch Baron Münchhausen..

  2. Re: Interessanter Fall:

    Autor: M.P. 16.05.18 - 09:45

    Baron Münchhausen. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Lastschriftrückbuchung seitens der Bank aufgegeben.

    "Aufgegeben" im Sinne von "Resigniert", oder "Beauftragt"?

    Da wird wohl ein auf Provisionsbasis arbeitender "freier Mitarbeiter" von Pyur mit irgendwie erlangten Kontodaten einen Vertragsabschluss gefälscht haben, um die Provision zu kassieren ...

    Dieser Kleinkriminellen arbeiten aber nicht nur für Pyur, sondern auch für die meisten anderen Telekommunikationsunternehmen - ich hatte auch schon das "Vergnügen" einiger Cold Calls von solchen Betrügern ...
    Die Probleme die diese Leute den Telcos verursachen scheinen nicht groß genug zu sein, um bei den Telcos für Motivation für die wirksamere Absicherung gegen gefälschte Verträge zu sorgen. Ich denke, es wird Zeit, dass der Gesetzgeber die Daumenschrauben da stärker anzieht, damit solche Verträge höheren finanziellen Schaden bei den Telcos verursachen...

  3. Re: Interessanter Fall:

    Autor: Baron Münchhausen. 16.05.18 - 11:25

    Die Banken müssen nicht jede Transaktion kontrollieren, dafür aber bei Einzügen ohne Ermächtigung (soweit ich weiß) bis zu 1 Jahr rückwirkend Geld erstatten. In der Regel sichern sie sich wiederum gegenüber den Einziehern ab, indem sie mit ihnen Vereinbarungen treffen, dass sie nur einziehen, wenn sie eine Ermächtigung vorlegen können. Es wird aber nicht pro-aktiv kontrolliert, dafür haftet aber die Bank mir gegenüber, wenn jemand es unberechtigt macht. Selbst wenn der Einzieher insolvent geht, das Geld ist mir die Bank schuldig, ob sie dann vom Einzieher Schadensersatz kriegt oder nicht ist dann ihre Sache.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.18 11:28 durch Baron Münchhausen..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UNIQ GmbH, Holzwickede
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. inxire GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  3. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
      Telefónica
      Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

      Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

    2. Ein Netz: Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen
      Ein Netz
      Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen

      Die 5G-Frequenzversteigerungen solle so ablaufen, dass nur ein 5G-Netz in Deutschland entsteht, das wie in Schweden, Kanada oder Australien gemeinsam von allen Netzbetreibern ausgebaut wird. Das fordert ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

    3. SuperMUC-NG: Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb
      SuperMUC-NG
      Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb

      Der SuperMUC-NG bei München ist mit knapp 27 theoretischen Petaflops das wohl schnellste System in Europa. Der Supercomputer nutzt über 300.000 Xeon-CPU-Kerne und ist auch ohne GPU-Beschleunigung extrem flott.


    1. 18:51

    2. 18:10

    3. 17:50

    4. 17:37

    5. 17:08

    6. 16:40

    7. 16:20

    8. 16:00