Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Tele Columbus: Pyur kämpft mit sinkender Kundenzahl

Welcher Kundenservice?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welcher Kundenservice?

    Autor: Eheran 15.05.18 - 21:32

    >Angesichts der noch andauernden Integrationsmaßnahmen des Kabelnetzbetreibers Pepcom, die negative Auswirkungen auf den Kundenservice hatten

    Wie kann denn ein nicht vorhandener Kundenservice noch schlechter werden...?

    - Anrufe sind grundsätzlich nutzlos, es geht niemand ran
    - Schickt man detailierte Anfragen über das Kontaktformular kommt nur 0815 Bullshit zurück, ohne die Nachricht überhaupt zu lesen
    - Die eigenen AGB werden nicht eingehalten und auch überhaupt nicht auf Nachfragen eingegangen, stattdessen wird eine unrechtmäßige Forderung* lieber einfach wiederholt
    - Eine Kündigung wird einfach zu einem viel späteren Zeitpunkt "akzeptiert", obwohl die in den AGB unter 8.3 geforderte "Bestätigung des Vermieters" mitgeschickt wurde, weil diese angeblich nicht angekommen wäre. Wohlgemerkt mit ihrem eigenen Kontaktformular/seite.
    - Nach erneutem zuschicken wollte man sie dann einfach nicht akzeptieren und eine Meldebestätigung haben, welche man selbstverständlich erst beim Umzug erhält und nicht schon vorher. Womit man dann durch 3 Monate Kündigungsfrist auch 3 Monate extra zahlen würde, was klar den Gedanken hinter §46 Nr. 8 Kelekommunikationsgesetz ad absurdum führt.
    - Umklarheiten in der Ausdrucksweise wurden auch auf zweimalige Nachfrage nicht ausgeräumt bzw. sonst irgendwie auf die Frage reagiert.
    - Kulanzfragen bezüglich einer tatsächlich nachgereichten Meldebestätigung (also entgegenkommend) als rückwirkende bestätigung des Kündigungstermins wurden ignoriert.

    Zusammengefasst:
    Man hat die Anfragen nicht gelesen und ist daher auf nichts eingegangen o.ä.
    Es folgen einfach nutzlose 0815 Antworten ohne Informationsgehalt.


    *AGB vom Vertragsabschluss unter Punkt 10.5: "Die Adresse sowie ein Retourenschein mit Retourennummer werden dem Kunden zugeschickt." Darüber wird auch auf mehrmalige Nachfrage kein Wort verloren. Ich möge es selbst zurück schicken.

  2. Re: Welcher Kundenservice?

    Autor: Anonymouse 16.05.18 - 11:22

    Bei mir wurde mal 5 Monate rückwirkend die Telefonflat für 5¤ im Monat vom Konto abgebucht, obwohl ich das bei der Bestellung gar nicht mitgebucht hatte und entsprechend auch nicht nutzte.
    Ein Anruf bei der Hotline war wider erwarten jedoch Problemlos und das Geld wurde mir mit dem nächsten Monat gutgeschrieben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hines Immobilien GmbH, Berlin
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  4. symmedia GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 75€
  2. 849€ statt 1.148€ (Bestpreis!)
  3. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  4. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
      Elektroauto
      Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

      Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

    2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
      Science Fiction
      Amazon übernimmt The Expanse

      Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

    3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
      Zwangszustimmung
      Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

      Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


    1. 13:08

    2. 12:21

    3. 11:23

    4. 09:03

    5. 18:36

    6. 17:49

    7. 16:50

    8. 16:30