Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica-Chef Haas: Deutschland…

Ist doch gut!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch gut!

    Autor: wolfi86 13.08.18 - 20:45

    Ich meine in Deutschland gibt es weit dringendere Probleme als den Netzausbau. In der Pampa und im tiefen Wald braucht man kein Netz. Orte zur Erholung braucht man schießlich auch noch!

  2. Re: Ist doch gut!

    Autor: Quantium40 13.08.18 - 20:52

    wolfi86 schrieb:
    > Ich meine in Deutschland gibt es weit dringendere Probleme als den
    > Netzausbau. In der Pampa und im tiefen Wald braucht man kein Netz. Orte zur
    > Erholung braucht man schießlich auch noch!

    Und was, wenn du während der Erholung ein medizinisches Problem hast?
    So ein Notruf setzt auch ein funktionierendes Netz voraus.

  3. Re: Ist doch gut!

    Autor: Shred 14.08.18 - 11:01

    wolfi86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine in Deutschland gibt es weit dringendere Probleme als den
    > Netzausbau. In der Pampa und im tiefen Wald braucht man kein Netz.

    Mobilfunk dient nicht nur dazu, damit Manni und Heinz sich zum Bier und Fußball verabreden oder Gerta und Erna über die neue Nachbarin tratschen können.

    In einem Industrieland wie Deutschland braucht man es auch, um unterwegs zu arbeiten, um Notrufe absetzen zu können oder zur Fernüberwachung von technischen Geräten. Auch in der Pampa und im tiefen Wald.

    Eine schwache Netzinfrastruktur kann eine Ursache für deine "weit dringenderen Probleme" sein.

  4. Re: Ist doch gut!

    Autor: SanderK 14.08.18 - 11:05

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wolfi86 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich meine in Deutschland gibt es weit dringendere Probleme als den
    > > Netzausbau. In der Pampa und im tiefen Wald braucht man kein Netz.
    >
    > Mobilfunk dient nicht nur dazu, damit Manni und Heinz sich zum Bier und
    > Fußball verabreden oder Gerta und Erna über die neue Nachbarin tratschen
    > können.
    >
    > In einem Industrieland wie Deutschland braucht man es auch, um unterwegs zu
    > arbeiten, um Notrufe absetzen zu können oder zur Fernüberwachung von
    > technischen Geräten. Auch in der Pampa und im tiefen Wald.
    >
    > Eine schwache Netzinfrastruktur kann eine Ursache für deine "weit
    > dringenderen Probleme" sein.
    Bei den Notrufen kam ich ja noch gut mit...... aber Fernüberwachung? Also, wenn sie nicht Stationär wäre, kann man doch mit einer externen Antenne fast überall Bewerkstelligen.
    Kenne, nicht Repräsentativ, keinen Fall wo das ein Fallstrick wäre.
    Im Mittelstand, kenne ich aber in der Tat Firmen, die probleme mit der Datenweitergabe haben.... aber schon am Standort, nicht mal zwingend Mobil.

  5. Re: Ist doch gut!

    Autor: Shred 14.08.18 - 11:14

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Notrufen kam ich ja noch gut mit...... aber Fernüberwachung? Also,
    > wenn sie nicht Stationär wäre, kann man doch mit einer externen Antenne
    > fast überall Bewerkstelligen.

    Ich habe ja auch nichts anderes behauptet. ;-) Es diente als Beispiel, dass Mobilfunk weit mehr ist als Tratsch und WhatsApp.

  6. Re: Ist doch gut!

    Autor: SanderK 14.08.18 - 11:32

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei den Notrufen kam ich ja noch gut mit...... aber Fernüberwachung?
    > Also,
    > > wenn sie nicht Stationär wäre, kann man doch mit einer externen Antenne
    > > fast überall Bewerkstelligen.
    >
    > Ich habe ja auch nichts anderes behauptet. ;-) Es diente als Beispiel, dass
    > Mobilfunk weit mehr ist als Tratsch und WhatsApp.

    Dann wollte ich es scheinbar nur falsch Verstehen ;-) Danke für die Aufklärung (Es wird hier meist halt wegen den Tratsch und WhatsAPP gejammert ^^)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, Mülheim an der Ruhr
  2. Dataport, Hamburg
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    1. Elektroauto: Kia Niro EV mit 485 km Reichweite
      Elektroauto
      Kia Niro EV mit 485 km Reichweite

      Kia will die Elektroversion seines SUV Niro beim Pariser Autosalon Anfang Oktober vorstellen. Das Elektroauto soll mit dem größten Akku 485 km weit kommen. Dem Fahrer stehen reichweitenverlängernde Assistenten zur Seite.

    2. Bürosoftware: Microsoft veröffentlicht Office 2019 für Windows und Mac
      Bürosoftware
      Microsoft veröffentlicht Office 2019 für Windows und Mac

      Microsoft hat Office 2019 für Windows und Mac freigegeben. Dabei handelt es sich um eine Standalone-Version ohne Cloudzwang und mit Funktionen, die der Office-365-Dienst in den vergangenen drei Jahren bereits erhalten hat-

    3. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
      Telefónica
      5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

      Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.


    1. 07:27

    2. 07:18

    3. 19:29

    4. 18:44

    5. 18:07

    6. 17:30

    7. 17:10

    8. 16:50