1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica Deutschland: USA, nicht…

Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: Sector7 12.12.19 - 14:32

    ... wer unsere wahren Feinde sind. Die USA und der BND. An Gesetze halten sie sich nicht und die Datensouveränität der Bevölkerung ist ihnen im besten Fall ungelegen. Die wahre Angst wird wohl eher darin liegen, dass sie auf HUAWEI nicht den gleichen Einfluss ausüben können, wie auf die anderen. Am Schluss bekommen sie es dann evtl mit einer sicheren Verschlüsselung zu tun, für die ihnen kein Mitarbeiter beim Hersteller eine Backdoor einbaut

  2. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: mojo66 12.12.19 - 14:46

    Genau so sieht's aus!

  3. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: malamuGER 12.12.19 - 15:54

    Natürlich ist es keine besonders tolle Wahl vor die man gestellt wird, aber wenn ich's mir aussuchen müsste sind mir die USA mit der NSA aber deutlich lieber als China.

    Außerdem sollten wir uns wenigstens noch ein bisschen unserer Restwürde als westliche Nation bewahren und den Chinesen nicht noch mehr unserer Infrastruktur anvertrauen.

  4. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: Sector7 12.12.19 - 15:58

    malamuGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist es keine besonders tolle Wahl vor die man gestellt wird, aber
    > wenn ich's mir aussuchen müsste sind mir die USA mit der NSA aber deutlich
    > lieber als China.
    >
    > Außerdem sollten wir uns wenigstens noch ein bisschen unserer Restwürde als
    > westliche Nation bewahren und den Chinesen nicht noch mehr unserer
    > Infrastruktur anvertrauen.

    Das sehe ich anders. Wenn ich zwischen beiden wählen müsste (und dürfte) würde ich die Chinesen wählen. Die bomben wenigstens nicht überall auf der Welt Familien tot um an die Bodenschätze der jeweiligen Heimatländer zu kommen. Ethisch sind die Chinesen den Amerikanern immernoch ein bisschen voraus

  5. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: ubuntu_user 12.12.19 - 16:06

    malamuGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist es keine besonders tolle Wahl vor die man gestellt wird, aber
    > wenn ich's mir aussuchen müsste sind mir die USA mit der NSA aber deutlich
    > lieber als China.

    weil?

  6. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: countzero 12.12.19 - 16:34

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich anders. Wenn ich zwischen beiden wählen müsste (und dürfte)
    > würde ich die Chinesen wählen. Die bomben wenigstens nicht überall auf der
    > Welt Familien tot um an die Bodenschätze der jeweiligen Heimatländer zu
    > kommen. Ethisch sind die Chinesen den Amerikanern immernoch ein bisschen
    > voraus


    Stimmt, sie sind viel zu sehr damit beschäftigt, ihre eigene Bevölkerung umzubringen und zu unterdrücken. Und warum sollten sie andere Länder wegbomben, wenn sie sie einfach billig kaufen können (siehe z.B. chinesische Investitionen in China oder Südamerika).

  7. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: ww 12.12.19 - 17:00

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > malamuGER schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Natürlich ist es keine besonders tolle Wahl vor die man gestellt wird,
    > aber
    > > wenn ich's mir aussuchen müsste sind mir die USA mit der NSA aber
    > deutlich
    > > lieber als China.
    >
    > weil?

    Also mir ist Infrastrukturhardware aus China deutlich lieber als europäische oder amerikanische.

    Warum?

    Na Telefonica sagts doch: Alles wird ständig vom BND überwacht und wahrscheinlich zu großen Teilen live an den großen Bruder geklont. Von wem lasse ich mich denn lieber abhören? Von dem Geheimdienst mit dem ich im gleichen Land sitze, oder von einem am anderen Ende der Welt? Also da fällt mir die Wahl nicht schwer.

    Leider wirds am Ende darauf hinauslaufen, dass man von allen Parteien abgeschnorchelt wird.

    Wenn es um private Hardware wie Handys oder PCs geht, kaufe ich aus oben genannten Gründen gerne chinesisch. Wenn man dann konsequent Ende zu Ende verschlüsselt, dürfte es für die heimischen Schnorchler deutlich schwieriger werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.19 17:01 durch ww.

  8. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: antiphp 12.12.19 - 17:29

    Was soll dieses Abwägen Not gegen Elend? Problematisch finde ich eher, dass es Telefonica und Co wahrscheinlich egal ist wer ihre Netze aushorcht. Deren Interesse ist kostengünstige, technisch verlässliche Hardware.

  9. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: Inori-Senpai 12.12.19 - 19:04

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > malamuGER schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Natürlich ist es keine besonders tolle Wahl vor die man gestellt wird,
    > > aber
    > > > wenn ich's mir aussuchen müsste sind mir die USA mit der NSA aber
    > > deutlich
    > > > lieber als China.
    > >
    > > weil?
    >
    > Also mir ist Infrastrukturhardware aus China deutlich lieber als
    > europäische oder amerikanische.
    >
    > Warum?
    >
    > Na Telefonica sagts doch: Alles wird ständig vom BND überwacht und
    > wahrscheinlich zu großen Teilen live an den großen Bruder geklont. Von wem
    > lasse ich mich denn lieber abhören? Von dem Geheimdienst mit dem ich im
    > gleichen Land sitze, oder von einem am anderen Ende der Welt? Also da fällt
    > mir die Wahl nicht schwer.
    >
    > Leider wirds am Ende darauf hinauslaufen, dass man von allen Parteien
    > abgeschnorchelt wird.
    >
    > Wenn es um private Hardware wie Handys oder PCs geht, kaufe ich aus oben
    > genannten Gründen gerne chinesisch. Wenn man dann konsequent Ende zu Ende
    > verschlüsselt, dürfte es für die heimischen Schnorchler deutlich
    > schwieriger werden.


    Du tust ja so als wenn der BND bei chinesischer Hardware außen vor wäre.

    Der werte Herr von Telefonica hat leider ein ziemliches Kurzzeitgedächtnis. Die chinesen haben schon diverse Male den Internet Traffic rumgeroutet.
    Jetzt hat China noch diverse afrikanische Marionettenstaaten und mit Griechenland auch ein europäisches. Wohin die Daten fließen können die Kollegen von Telefonica also gar nicht wissen.

  10. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: SchrubbelDrubbel 12.12.19 - 19:30

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wer unsere wahren Feinde sind. Die USA und der BND. ...
    blabla.

    Alle Staaten ausserhalb der EU sind unsere "Feinde". Vielleicht gilt das auch für EU-Staaten.

  11. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: mambokurt 13.12.19 - 08:59

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sector7 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das sehe ich anders. Wenn ich zwischen beiden wählen müsste (und dürfte)
    > > würde ich die Chinesen wählen. Die bomben wenigstens nicht überall auf
    > der
    > > Welt Familien tot um an die Bodenschätze der jeweiligen Heimatländer zu
    > > kommen. Ethisch sind die Chinesen den Amerikanern immernoch ein bisschen
    > > voraus
    >
    > Stimmt, sie sind viel zu sehr damit beschäftigt, ihre eigene Bevölkerung
    > umzubringen und zu unterdrücken.

    Das gehört bei denen zur Kultur seit einigen tausend Jahren, das ist als ob du dich über Schusswaffen in den Usa echauffierst oder darüber das Deutsche Mittags Bier trinken. Kann man machen, ändert nichts, geht uns auch nix an.

  12. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: dummzeuch 13.12.19 - 12:26

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich anders. Wenn ich zwischen beiden wählen müsste (und dürfte)
    > würde ich die Chinesen wählen. Die bomben wenigstens nicht überall auf der
    > Welt Familien tot um an die Bodenschätze der jeweiligen Heimatländer zu
    > kommen. Ethisch sind die Chinesen den Amerikanern immernoch ein bisschen
    > voraus

    Naja, ob durch chinesische Einflussnahme weniger Menschen sterben oder in Armut getrieben werden als durch die der USA wäre noch zu beweisen. Auch die Chinesen mischen sich weltweit ziemlich heftig in, insbesondere auch in Afrika. Vordergründig sind diese Einmischungen eher hilfreich, z.B. wird ziemlich viel in Verkehrsinfrastruktur investiert, allerdings gerne auch mit dem Hintergrund, fruchtbares Land zu erwerben, was durchaus negative Auswirkungen auf die dort lebende Bevölkerung hat.

    Aber immerhin bringen Sie Leute nicht durch Drohnenangriffe und Bomben um, das ist das Metier der USA. Natürlich sind das immer alles pöse Terroristen - was aber natürlich nie in einem rechtsstaatlichen Verfahren festgestellt wird.

  13. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: Kommentator2019 13.12.19 - 12:44

    ganz so friedlich ist es nicht: Tian'anmen-Massaker, Uiguren, Tibet, Südchinesisches-Meer-Konflikt, Hongkong ...

  14. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: theSens 13.12.19 - 16:05

    Aber sie versuchen es wenigstens nicht mit Freedom and Democracy schön zu reden.

    Das ist nämlich der große Unterschied, weswegen die Amis und auch die EU, für mich, ethisch unten durch sind.
    Wir im Westen stellen uns als Ethikpolizei dar. Dabei hat danach genau niemand gefragt.
    Wer sagt, dass unser Verständnis von Ethik Weltweit richtig ist? Gibt es überhaupt ein einziges, objektiv richtiges Wertvorstellungssystem? Solange man das nicht feststellen kann, sollte man einfach Leben und Leben lassen. Und nicht bei irgendwelchen Ländern mit Waffengewalt einmarschieren und "Demokratie" einfordern.
    Wenn wir im Westen so toll wären, dann würden unserer Kultur alle nacheifern. Aber sichtlich sind wir das nicht. Also sollten wir uns einfach nicht einmischen, solange wir nicht darum gefragt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.19 16:05 durch theSens.

  15. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: Kommentator2019 13.12.19 - 17:21

    UN/O & Menschenrecht - ist mir schon klar, dass da bei dem einen oder anderen Wissendefizite sind

  16. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: NokiaIsTheBestEver 15.12.19 - 07:27

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sector7 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das sehe ich anders. Wenn ich zwischen beiden wählen müsste (und dürfte)
    > > würde ich die Chinesen wählen. Die bomben wenigstens nicht überall auf
    > der
    > > Welt Familien tot um an die Bodenschätze der jeweiligen Heimatländer zu
    > > kommen. Ethisch sind die Chinesen den Amerikanern immernoch ein bisschen
    > > voraus
    >
    > Stimmt, sie sind viel zu sehr damit beschäftigt, ihre eigene Bevölkerung
    > umzubringen und zu unterdrücken. Und warum sollten sie andere Länder
    > wegbomben, wenn sie sie einfach billig kaufen können (siehe z.B.
    > chinesische Investitionen in China oder Südamerika).

    Aber wenigstens haben Sie ein deutlich besseres Verständnis von Souveränität und akzeptieren die von anderen Ländern. Entgegen die USA. Uns gefällt sie Regierung in einer Krisenregion nicht, lass uns mit der CIA einen Machtwechsel ermöglichen. Uns gefällt nicht das europäische Projekt Nordstream 2, also verhängen wir gegen unsere Verbündete Sanktionen. ....
    Die USA und ihre Rolle als Weltpolizei....

  17. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: Kommentator2019 16.12.19 - 15:44

    NokiaIsTheBestEver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Aber wenigstens haben Sie ein deutlich besseres Verständnis von
    > Souveränität und akzeptieren die von anderen Ländern.

    Akzeptanz sieht aber anders aus, als Erpressung:
    https://www.berlingske.dk/internationalt/banned-recording-reveals-china-ambassador-threatened-faroese-leader

    Hier mischt sich die Regierung in das Geschäft von Huawei im Ausland ein, obwohl Huawei betont "keinerlei" Verbindungen zur Partei und Regierung zu haben ;-)

  18. Re: Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht ...

    Autor: FreiGeistler 17.12.19 - 18:15

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön, dass mal jemand öffentlich ausspricht wer unsere wahren Feinde sind.

    Spielt ja keine Rolle. In beiden Staaten sitzen die schlimsten Verbrecher (oder Trottel, im Falle von Trump) die die Welt hervorgebracht hat, an den Schalthebeln der Macht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37