1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica/E-Plus: EU will…

was jetzt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was jetzt

    Autor: mattsick 25.05.14 - 00:30

    gab es nicht mal einen beitrag, dass es in der eu zu viele telekommunikationsanbieter gibt?
    vergleich mit den usa, wo es nur 4 gibt (at&t, sprint, telekom, verizon).

  2. Re: was jetzt

    Autor: pandarino 25.05.14 - 01:05

    Das frage ich mich auch. Es gibt ja EU-weit mehr Anbieter als die hierzulande tätigen.

    Die Fusion von O2 und e+ könnte auch den Wettbewerb anheizen, da es derzeit zwei ernszunehmende Anbieter gibt plus zwei deklassierte, die nur billig, aber nicht gut können. Wenn es dann drei ernszunehmende Anbieter gibt, könnte der neue dritte mit den beiden anderen konkurrieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.14 01:10 durch pandarino.

  3. Re: was jetzt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.14 - 13:05

    Die Frage ist ja, wie lange Vodafone noch zur ersten Gruppe gehört. Meiner Meinung nach bauen die in den letzten Jahren massiv ab. Irgendwann bilden die mal alleine eine dritte Gruppe: Die, die nur teuer, aber nicht gut können. Aber das ist zuerst mal nur rein subjektiv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netzwerk- und Security Administrator (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, München, Mannheim, Bietigheim-Bissingen
  2. Mitarbeiter IT-Support 1st Level (m/w/d)
    Raven51 AG, Frankfurt am Main
  3. BI Data Engineer (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzbuchhaltung
    VPV Versicherungen, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de