Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica: Mobilfunk-Eigenmarke…

Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Bosancero 04.03.19 - 17:51

    Kurze Frage in die Community, gibt es wirklich so etwas?
    Kein VoLTE, kein Wifi-Calling und kein 4G. Für 2-3¤ wegen Allnet vielleicht aber sonst?

  2. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Ford Prefect 04.03.19 - 18:06

    Ich habe O2 LTE, aber der Kundenservice und die Netzqualität waren so nervig, dass ich meiner Freundin geraten habe, lieber Telekom ohne LTE zu nehmen, zum ähnlichen Preis.

    Ihr Empfang hat sich jetzt nicht wirklich besser als meiner herausgestellt, aber anscheinend auch nicht schlechter. Insbesondere ergänzen sich die Geräte in ländlichen Gebieten.

    Die Alternativen Telekom+LTE oder Vodafone+LTE waren ihr schlichtweg zu teuer.

  3. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: BillyBob 04.03.19 - 19:55

    Nachdem die Vodafone (über einen 1&1 Vertrag) 3G Netzabdeckung immer mehr nachgelassen hat, habe ich mich im Dezember 2018 entschieden es einmal mit einer Congstar Fair Flat zu versuchen.

    Hierbei war mir wichtig, wie bei dem vorherigen 1&1 Vertrag auch, monatlich kündigen zu können.

    Bei der Fair Flat kann man bis zu 10Gb Volumen buchen, man bezahlt aber nur in 2Gb Schritten. LTE kann man gegen 5¤ Aufpreis dazu buchen.

    Über den Weg habe ich nun ebenfalls einen monatlich kündbaren Vertrag mit bis zu 10Gb wie vorher bei 1&1. Allerdings mit LTE dann für max. 30¤, wenn ich die 10Gb voll ausnutze. Bisher bin ich noch soweit drunter geblieben dass ich unterm Strich weniger zahle als im alten 1&1 Vertrag trotz dazu gebuchtem LTE.

    Ich will hier keine Werbung machen für die Telekom oder Congstar, sondern schildere einfach mal meine Erfahrungen. Ich bin jedenfalls bisher zufrieden, obwohl ich kein Telekom Fan bin (Festnetz T-DSL ist ein Drama bei mir).

    Vielleicht hilfts ja dem einen oder anderen...

  4. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: sav 04.03.19 - 19:57

    Persönlich würde ich 2019 auch nicht auf LTE verzichten, aber bei o2 war das LTE teilweise genau so schlecht wie jetzt bei Vodafone 3G. Da kann der Wechsel zu Telekom ohne LTE also tatsächlich sogar eine Verbesserung bedeuten, muss aber nicht. Am besten vorher mal gucken wie der Empfang mit o2 in der Gegend ist und bei Bedarf wechseln.

  5. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Golressy 05.03.19 - 06:24

    Ich würde auch nicht verzichten.

    3G ist bei uns absolut nicht mehr zu gebrauchen.

    Daran dürfte auch solche Reglungen schuld sein.

    Hier sollte mal die BnetzA endlich mal was tun.

  6. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Mandri 05.03.19 - 07:52

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier sollte mal die BnetzA endlich mal was tun.

    Wird sie nicht. 3G ist ein Auslaufmodell.
    Die Frequenzen werden für 4G und 5G umgenutzt.

  7. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Glitti 05.03.19 - 08:01

    Ich bezahle bei Congstar für 1,5GB, 300 Minuten, 100 SMS 10¤ im Monat. Der günstigste Tarif mit LTE kostet 20¤.
    Ja, LTE fehlt mir manchmal. Habe noch ein reines Telekom Firmenhandy, immer wenn ich nur Edge habe gucke ich aufs Firmenhandy und dann ist es in 50% der Fälle so, dass ich dort LTE habe. In den anderen Fällen aber auch nur Edge. Von daher sind mir das keine 10¤ wert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 08:04 durch Glitti.

  8. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: co 05.03.19 - 08:14

    Ich zahle bei Vodafone für 200 Minuten und 2GB mit LTE 9,99 im Monat.
    3G gibts hier oft gar nicht mehr und dann paddelt man mit Edge durchs Netz und O2 war auch oft nur ein Funkloch bzw in Gebäuden nicht zu verwenden...

  9. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Bischi 05.03.19 - 08:39

    Nachdem ich Jahrelang bei der Telekom war, bin ich Anfang Jahr zu otelo (Vodafone Reseller) gewechselt. In dem Vertrag kann ich optional LTE zubuchen und konnte somit schon einige Vergleiche ziehen. WifiCalling und VOLTE habe ich nun leider nicht mehr, ist aber für mich verschmerzbar.

    Ich wohne in BaWü, oft beobachtet man das bei Vodafone 3G schon komplett abgebaut ist und man somit ohne LTE im Edge Netz hängt. Aber selbst hier steht dann noch Traffic bereit und Anwendungen mit wenig Bandbreite funktionieren. Mit LTE steht das Vodafone Netz hier unten dem Telekom Netz kaum nach. Es ist zwar bei Speedtests nicht ganz so performant und gerade bei Massenveranstaltungen kommt es gefühlt schneller an die Grenzen. Dies merkt man meist an den höheren Latenzen, Messenger Nachrichten brauchen öfter ein Moment länger bis diese verschickt worden sind und der Rufaufbau dauert auch ein Tick länger.

    Aber zurück zum Thema, für den täglichen Bedarf (Privat/Arbeit -Wlan) reicht mir der Vertrag ohne LTE. Für die Zukunft bin ich jedoch froh, LTE optional hinzubuchen zu können, denn 3G wird vermutlich speziell in den kommenden Jahren mit 5G rapide abgebaut.

  10. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Glitti 05.03.19 - 08:47

    Ein Kumpel von mir ist von der Telekom (LTE) zu Vodafone (LTE) gewechselt. Ich kann ihn ja mal anrufen und fragen wie zufreiden er ist. Dann hat er gleich 200 Puls am Morgen.

  11. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Bischi 05.03.19 - 08:56

    Deswegen habe ich mit meiner Region kommentiert.

    Scheinbar gibt es auch Regionen wo o2 gut funktioniert.
    Und am Ende des Tages hängt alles von so vielen Parametern ab. Manche müssen selbst im hintersten Keller auf einer Fasnetsparty Instagram Storys posten können. Besitzen dann aber Huawei Geräte mit fehlendem Band 20 und beschweren sich anschließend über die LTE Abdeckung ihres Anbieters.

  12. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: co 05.03.19 - 08:58

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Kumpel von mir ist von der Telekom (LTE) zu Vodafone (LTE) gewechselt.
    > Ich kann ihn ja mal anrufen und fragen wie zufreiden er ist. Dann hat er
    > gleich 200 Puls am Morgen.

    Kommt halt drauf an, wo man wohnt, oder wie man unterwegs ist.

    Bis auf ein, zwei Stellen, an denen ich mich ab und zu aufhalte, kann ich mich über Vodafone LTE nicht beschweren. O2 hatte da auch nicht mehr Empfang und der Aufpreis zur Telekom ist mir dann auch zu hoch. Aber jeder, wie er mag.

  13. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: freshcuruba 05.03.19 - 09:15

    wenn man sich ein billiges Gerät kaufst selbst schuld. Nicht bei jeden Huawei Gerät fehlt Band 20 und andersrum nicht bei jedem anderem Hersteller ist Band 20 dabei :D

  14. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Bischi 05.03.19 - 09:21

    Vollkommen richtig. Ich wollte damit nur aufzeigen das es von vielen Parametern abhängt, wovon die wenigsten Ahnung haben, dann aber am lautesten schreien.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 09:22 durch Bischi.

  15. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: mifritscher 05.03.19 - 10:54

    Bin mal gespannt, was passiert, wenn LTE 2020 abgeschalten wird (hat die Telekom bereits in ihren AGBs drinne)...
    Das ist jetzt noch ein Jahr. Da jetzt noch reine 3G-Tarife anzubieten, am besten noch mit 24 Monats Bindung, ist doch auch für die Betreiber ein großes Risiko.

  16. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: sneaker 05.03.19 - 12:55

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezahle bei Congstar für 1,5GB, 300 Minuten, 100 SMS 10¤ im Monat. Der
    > günstigste Tarif mit LTE kostet 20¤.
    Wie viel telefonierst Du bzw. schreibst SMS?

    Habe Telekom MagentaMobil Prepaid M für 9,95 Euro / 4 Wochen:
    - 1,5 GB LTE (kein VoLTE)
    - Telefonie und SMS ins Telekom-Mobilnetz ist inklusive
    - 100 Min. in die anderen Netze inklusive
    - sonst pro Minute/SMS 9 Cent
    - WLAN-Hotspot-Flat


    Tarife ohne LTE kommen für mich nicht in Frage.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 12:57 durch sneaker.

  17. Re: Wer von Euch verzichtet auf LTE (2019)

    Autor: Bosancero 05.03.19 - 13:41

    Also bei uns war o2 unbrauchbar aber mit 4G ist es jetzt mehr als brwuchbare, gerade bei dem Preis und VoLTE sowie Eifi-Calling. Besonders Wifi-Calling...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GFA SysCom GmbH, Hamburg
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn
  4. Olympus Soft Imaging Solutions GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Konzeptstudio: Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus
    Konzeptstudio
    Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus

    Die Luxusmarke von Toyota will im kommenden Monat ihr erstes vollelektrisches Auto präsentieren. So ungewöhnlich wie der nun gezeigte Lexus LF-30 Electrified Concept dürfte das Serienmodell aber nicht aussehen.

  2. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  3. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.


  1. 07:13

  2. 22:46

  3. 19:16

  4. 19:01

  5. 17:59

  6. 17:45

  7. 17:20

  8. 16:55