1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica O2: Marke E-Plus soll…
  6. Thema

Wenn ich an Eplus denke...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Rulf 11.05.14 - 17:49

    congstar ist weder billig noch brauchbar...der ist aufgrund der klauseln und sonderregelungen sogar noch teurer als der normale tarif...co-kriterium nr1 für mich ist zb die nicht abstellbare mobilbox...nr2 der mindestumsatz...und von flatrate auch keine spur...

  2. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Marius428 11.05.14 - 17:56

    Interessant.
    Welche Sonderregelungen sollen das denn bitte sein?
    Und woher nimmst du die Info mit dem Mindestumsatz?

  3. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.14 - 17:57

    Wie gesagt, bei mir reicht E-Plus völlig aus und ich zahle für 500 MB 6,99 im Monat, im Notfall könnte ich für 3 Euro nochmal das selbe Datenvolumen nachbuchen.
    Alternativ kann ich gleich 1,5GB für 9,99 erhalten.
    SMS nutze ich praktisch kaum, ansonsten telefoniere ich noch etwas häufiger.

    Die 20 Euro von Congstar sind das Doppelte, ohne das *ich* persönlich hier irgend einen Nutzen davon hätte.

    Darum sagte ich ja: es kommt auf den konkreten Einzelfall an aber ich persönlich fahre mit Aldi Talk (Eplus) mit *meinem* Nutzungsprofil am besten.

  4. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Marius428 11.05.14 - 18:01

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 20 Euro von Congstar sind das Doppelte, ohne das *ich* persönlich hier
    > irgend einen Nutzen davon hätte.

    Wie kommst du auf 20 ¤ ?
    1 Gb kostet 12.90 ¤?
    Für 20 ¤ gibt es schon 3 Gb?

  5. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.14 - 18:05

    Marius428 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freakgs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die 20 Euro von Congstar sind das Doppelte, ohne das *ich* persönlich
    > hier
    > > irgend einen Nutzen davon hätte.
    >
    > Wie kommst du auf 20 ¤ ?
    > 1 Gb kostet 12.90 ¤?
    > Für 20 ¤ gibt es schon 3 Gb?

    Ich habe das wiedergegeben, was er angegeben hat (Flats ab 20 Euro), bzw. scheine ich ihn falsch verstanden zu haben?
    Aber jetzt nochmal direkt selbst nachgeschaut: die 12,99 zahlt man bei 24 Monaten Vertragslaufzeit, ansonsten sind es 25 Euro Einrichtungsgebühr.
    SpeedOn kostet 4,90 für 500 mb.

    Im Vergleich zur Telekom wirklich günstig.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.14 18:12 durch Freakgs.

  6. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: ICH_DU 11.05.14 - 18:53

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > O2 hatte damals noch den deutlich besseren Empfang. Seit dem sie die
    > Massten von der Telekom nicht mehr nuten dürfen ging das aber auch zurück.
    > Besser als E-Plus sind sie immer noch aber das ist keine Kunst.
    >

    Immer diese Verallgemeinerung...
    Hier müssen die O2 Kunden zum telefonieren das Fenster aufmachen, während ich mit ePlus beim kacken auf der innenliegenden Toilette ohne Fenster sogar noch surfen kann ;)

    Ich wohne in einer Stadt mit 240k Einwohnern.

  7. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Spawn182 11.05.14 - 19:26

    Amüsant, wie viele Leute hier immer ihre Erfahrungen von vor x Jahren zum Besten geben oder von Bekannten. Nicht gerade aussagekräftig.

    Ich als Hauptstädter kann persönlich nur positives über E-Plus/Base berichten. Super Service, guter Empfang (mal geht E-Plus mal die anderen, also ein klassisches Unentschieden), immer noch der schnellste Rufaufbau (aber ich weiß telefonieren tut hier eh keiner mehr), guter AB, gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Daten sind auch für mich ausreichend, große Mengen ziehe ich über WiFi und für alles andere geht es. Selbst Spotify im Stream in bester Quali läuft problemlos beim durch die Stadt bummeln oder im Auto. Auch in Brandenburg, bin da häufig mit dem Auto und Google Navigation unterwegs.

    Waren die ersten die auch in der U-Bahn ein Netz aufgebaut haben (jetzt auch mit LTE). Bei Beschwerden gibt es ne Gutschrift und auch sonst stimmt der Service.

    Für mich wäre es schon ein Verlust, wenn sich an diesen Merkmalen etwas ins Negative ändern würde oder die Marke Base wegfällt. Für mich hat O2 einen deutlich schlechteren Ruf.

    Anmerkung: Ich habe kaum andere Anbieter in den letzten 20+ Jahren benutzt. Telekom kommt nicht in Frage (kenne zuviele Interna :)) und bei Vodaphone gefällt mir die Marke nicht. Bin also etwas biased :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.14 19:32 durch Spawn182.

  8. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Cheval Alazán 11.05.14 - 20:36

    Spawn182 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amüsant, wie viele Leute hier immer ihre Erfahrungen von vor x Jahren zum
    > Besten geben oder von Bekannten. Nicht gerade aussagekräftig.

    Da hat so jeder seine Erfahrungen.

    Wo ich im Gebäude arbeite hat o2 das Beste Netz. Vodafone wie auch Telekom ist die Verbindung schlecht, e-plus gar keins. Außer Haus tun sich dann alle nichts.

    In den Bergen zwischen Bodenmais und Tschechien habe ich ein gutes Netz und der Bekannte der E-Plus hat. Telekom scheitert dafür irgendwie.

    Der Telekom-nist dagegen hat im Vergleich das Beste Netz im Zug zwischen den Ruhrgebietsstädten.

    Also da braucht man gar nicht diskutieren. Man muss das nehmen was im Lebensbereich am besten funktioniert. Ich bspw habe nichts davon, wenn E-Plus, Telekom und Vodafone überall bestes Netz liefern, nur nicht in meinem Büro.

  9. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: nirgendwer 11.05.14 - 21:44

    Das stimmt natürlich.

  10. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: nirgendwer 11.05.14 - 21:51

    > Als Stadtbewohner kann einem ein E+ oder O2 reichen, und das wissen diese
    > Stadtbewohner auch. Natürlich je nach Region.

    Eben. Und das nicht einmal nur für Städter. Ich bin Land- und Stadtbewohner (Pendler), nutze E-Plus und hier ist mittlerweile fast überall 3G angesagt. Das Surfen in der Bahn ist zwar noch immer etwas unschön, das liegt aber weniger an E-Plus sondern der vielen Tunnel durch teils unbewohnte Löcher auf der Strecke (hab auch schon T-mobile und O2 getestet).
    Und manch einer glaubt es kaum, aber die verdutzte Frage "Du hast hier Empfang?" hab ich auch schon von allen anderen Netzteilnehmern gehört. (kann sie dabei natürlich an anderen Orten durchaus auch anderen stellen - wüsste jetzt aber nicht, wie herum es häufiger ist)

    Selbst wenn E-Plus noch immer das schlechteste Netz sein sollte, es ist wohl besser als sein Ruf.

  11. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Rulf 12.05.14 - 00:35

    auch wenn's monatliche grundgebühr+freiminuten/sms heißt, ist es nix anderes...

  12. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: NaruHina 12.05.14 - 07:06

    Bei uns in stgt fällt das Urteil für eplus ziemlich gut aus
    Vodavon voller 3g+ Empfang maximal 0,6mbit in der Innenstadt.
    O2 etwa o,4mbit
    Telekom 7,2mbit
    Eplus 2,5mbit

    Getestet mit Tarifen von bis zu 7,5mbit
    Auf dem Schlossplatz bzw Hbf

    Resultat, ich von mittlerweile nur noch bei eplus mit dem Handy, und für das notebook benutze ich einen LTE tarief der Telekom...

  13. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Patrick1983 12.05.14 - 08:03

    Also wenn man den letzten Netztest mal anguckt und Glauben schenkt der ist mit E-Plus gar nicht verkehrt unterwegs.
    E-Plus hat da eine Netzabdeckung was Telefonie angeht fast das von D1 , Vodafone und O2 weit dahinter. Erst wenn man das Internet und die Schnelligkeit mit reinrechnet sieht es für E-Plus nicht mehr so gut aus. Vodafone ist das Letzte für mich, hier oben im hohen Norden haben die so viele Löcher, Teilweise in der Stadt keinem Empfang, dazu richtig teuer, Support ist grottig.
    War vorher bei BASE, das hätte ich belassen sollen, die meisten Surfgeschichten macht man eh zu hause.

    Mitte des Jahres macht E-Plus nun auch Tests mit Highspeed Internet. Die Fusion ist für O2 gut, für Eplus zweifel ich!

  14. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.05.14 - 10:11

    Bei WinSim (Mobilcom Tochter) kostet Allnet+SMS-Flat + 1 GB bei monatlicher Kündigungsfrist 17 EUR. O2 Netz für Gespräche OK, Mailempfang auch, surfen kommt auf die Region an.

  15. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: tomacco 12.05.14 - 12:47

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > congstar ist weder billig noch brauchbar...der ist aufgrund der klauseln
    > und sonderregelungen sogar noch teurer als der normale tarif...co-kriterium
    > nr1 für mich ist zb die nicht abstellbare mobilbox...nr2 der
    > mindestumsatz...und von flatrate auch keine spur...

    Klar kann man die Mailbox abstellen. Habe 2 Karten von denen, den 9-Cent Tarif und was mit Daten- und SMS-Flat. Du musst Deine Mailbox anrufen und über das Menü kannst Du die abstellen.

  16. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: BenniD 12.05.14 - 13:47

    @NaruHina:

    Und danach macht man LTE an und stellt fest, dass Vodafone zugunsten des schnelleren Internets lieber den Ausbau von LTE betreibt. Ich habe in den Büroräumen vom Königsbau fast kein Netz über 3g, mit LTE erreich ich 18,1Mbit/s (iPad Air).
    Mit Tmobile hab ich (im Gegensatz zur dargestellten Situation auf der Netzabdeckungskarte) nur 3g im Gebäude, dort erreiche ich aber 8,2Mbit/s (iPhone 5s)

    Mangels Simkarte von o2 und eplus kann ich über diesen beide Netze kein aktuelles eigenes Urteil bilden, vor ca einem halben Jahr war aber der Empfang von O2 in Stuttgart absolut schrecklich, teilweise waren in der Innenstadt keine Gespräche mehr möglich, vom Internet will ich gar nicht erst anfangen (-> Deshalb Wechsel zu Tmobile)

    Auf der S-Bahn-Strecke von Herrenberg nach Stuttgart würde ich jederzeit Vodafone empfehlen (bis man in den Tunnel bei der Uni fährt, danach hat Tmobile den besseren Empfang). Im Gebiet vor dem Tunnel habe ich inzwischen mit Tmobile oft kein Netz (erst seit ein paar Wochen, davor war der Empfang immer da, Wechsel zwischen Edge, 3G und LTE, je nach Position; - Blöderweise bin ich genau aus dem Grund von o2 zu Tmobile gewechselt :/ ).

    Ich weiß, dass nicht alle Smartphones LTE-Unterstützung haben, aber auch in günstigeren Segment steigt der Anteil an LTE-fähigen Smartphones, deshalb beführworte ich den weiteren Ausbau von LTE, auch wenn dafür teilweise der 3g-Empfang vernachlässigt wird.

    Aktuell gesehen gebe ich dir aber auf jeden Fall recht, dass Eplus in Stuttgart eine sehr gute Alternative ist!
    In den ländlichen Gebieten um Stuttgart leider nicht mehr, da habe ich, zumindest in den Gebieten richtung Herrenberg sehr gute Erfahrungen mit Tmobile und Vodafone gemacht (-> Empfehlung Vodafone, habe in einem Dorf, in dem weder O2 und eplus generell Empfang haben und Tmobile nur spärlich Edge geboten hatte mit Vodafone LTE reinbekommen).

    Abschließend lässt sich generell sagen, dass es in Deutschland nicht "das eine perfekte Netz" gibt, sondern das Ganze sehr vom Standort abhängig ist. in Baden-Württemberg scheinen aber Vodafone und TMobile die besten Netze zu bieten, gefolgt von Eplus und O2 auf dem letzten Platz (Großraum Stuttgart).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.14 13:50 durch BenniD.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  3. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig
  4. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de