1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: 5G-Versorgungsauflagen…

Schnittmenge Mobilfunkgegner, Impfgegner und Schulmedizingegner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnittmenge Mobilfunkgegner, Impfgegner und Schulmedizingegner

    Autor: 1e3ste4 20.09.19 - 14:48

    Ich frage mich, wieviele Mobilfunkgegner auch vom Impfen nichts halten oder Globuli schlucken. Ich frage mich auch, für wieviele die Schadstoffbelastung von Diesel und Benzinern kein Thema ist.

    Hauptsache, die Leute haben etwas, worüber sie sich aufregen bzw. etwas hassen können.

  2. Re: Schnittmenge Mobilfunkgegner, Impfgegner und Schulmedizingegner

    Autor: LinuxMcBook 21.09.19 - 19:46

    Ich vermute mal, dass die Menschen, auf die die drei Punkte im Titel zutreffen am ehesten AFD (dann auch Ignoranz der Schadstoffe von Verbrennungsmotoren) und Grüne wählen ;)

  3. Re: Schnittmenge Mobilfunkgegner, Impfgegner und Schulmedizingegner

    Autor: Pitstain 22.09.19 - 13:04

    Ich frage mich wieviele Menschen noch auf einen Stand aus den 60ern stehen geblieben sind bezüglich Strahlungsprobleme?
    Es ist nunmal nachgewiesen das, wenn auch nicht ioniserte Strahlung, hier Beeinflussung der Natur und der menschlichen Biochemie fördert oder schwächt, in welchen Maße lässt sich diskutieren.
    Unabhängig davon zieht ein normaler Handymast schon um die 5KWh Strom in Durchschnitt, also viel CO2!^^ Ja wo ist jetzt hier die Gegendemo?:D
    Weiterhin, es gibt auch Leute die brauchen das einfach nicht, mir reicht GSM, das wars! :)
    Auch wäre, wenn Mobilfunk nur außerhalb funktionieren würde von Gebäuden die Strahlungsbelastung um 10000de niedriger als momentan, würde auch reichen.
    Kurzum, nicht immer nur von sich ausgehen und hier mit null Argumenten kommen und dann die AFD Keule noch schwingen, das zeugt von viel Kompetenz, dann lieber auf der Trollwiese im Sandkasten spielen gehen! ;)

  4. Re: Schnittmenge Mobilfunkgegner, Impfgegner und Schulmedizingegner

    Autor: 1e3ste4 22.09.19 - 14:16

    Pitstain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nunmal nachgewiesen das, wenn auch nicht ioniserte Strahlung, hier
    > Beeinflussung der Natur und der menschlichen Biochemie fördert oder
    > schwächt
    Wie du ja schon selbst schreibst: Irgendwas macht niederfrequente Strahlung, aber nichts genaues weiß man nicht.

    Keine einzige Studie liefert ein eindeutiges Urteil und wenn doch, wurde es wegen statistischen Fehlern (meistens zu wenig Probanden oder kein Doppelblindtest) oder falschen Schlüssen verrissen.

    Die Sonne ist die größte Quelle nicht ionisierender Strahlung und strahlt jeden Tag in sehr viel höherer Intensität und Frequenzen (= energiereicher) auf die Erde als ein dichtes Mobilfunknetz überhaupt strahlen könnte. Noch ein Grund mehr die Sonne zu verklagen!

    > Unabhängig davon zieht ein normaler Handymast schon um die 5KWh Strom in
    > Durchschnitt, also viel CO2!^^ Ja wo ist jetzt hier die Gegendemo?:D
    Was du meinst ist wohl eher 5 kW. Ohne Stunde.
    Und das CO2 kannst du gleich mal in der Rechnung reduzieren, die Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien beträgt in Deutschland inzwischen ~40%, allen Unkenrufen von Besserwissern zum Trotz.

    > Weiterhin, es gibt auch Leute die brauchen das einfach nicht, mir reicht
    > GSM, das wars! :)
    Heißt das, du verzichtest ab übernächstes Jahr komplett auf Mobilfunk?

    > Kurzum, nicht immer nur von sich ausgehen und hier mit null Argumenten
    > kommen und dann die AFD Keule noch schwingen, das zeugt von viel Kompetenz,
    > dann lieber auf der Trollwiese im Sandkasten spielen gehen! ;)

    Du lieferst ja selber keine echten Argumente, also immer mit der Ruhe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf, Köln
  2. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,50€
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de